Webinar zu Transformationsgesellschaften in Zeiten der Pandemie

„,Antifa' als Folk Devil. Die Entstehung und Mobilisierung von Feindbildern im Modus der Krise" mit Dr. Nils Schuhmacher (Dipl. Kriminologe, Universität Hamburg (Lehrbeauftragter)) - Webinar auf der Plattform: https://b-tu.webex.com/meet/graduiertenkolleg

Einerseits gibt es „die Antifa“ nicht. Andererseits soll es sich um eine Gruppe handeln, die zu allem bereit, zu allem fähig und bei allem dabei ist. Einerseits gehören unabhängige antifaschistische Gruppen seit Jahrzehnten zu den engagiertesten Akteur*innen gegen die extreme Rechte und gegen rassistische Gewalt. Andererseits werden sie ein ums andere Mal als Störenfriede, Gewalttäter und Extremisten markiert. Einerseits bezieht sich der Begriff des Antifaschismus auf die historischen Erfahrungen der nationalsozialistischen Verbrechen. Andererseits ist er Gegenstand einer Vielzahl von Umwertungen und Diskreditierungen.

Dieses „einerseits“ und „andererseits“ ist nicht neu. Allerdings haben sich die Debatten seit den „-gida“-Mobilisierungen und dem Aufstieg der AfD verschärft. Und in der Krisenkulisse der Pandemie haben kursierende Bilder und Vorstellungen eine weitere Zuspitzung und Banalisierung erfahren.

Der Vortrag rekonstruiert an Beispielen aus den vergangenen Wochen, wie am Begriff Antifa Feindbilder mobilisiert und nutzbar gemacht werden.Und er gleicht die existierenden Klischeevorstellungen an der (auch regionalen) Realität eines ausgesprochen heterogenen Handlungsfeldes antifaschistischen Engagements ab. 

Webinar auf der Plattform: https://b-tu.webex.com/meet/graduiertenkolleg

Dr. Nils Schuhmacher  ist Dipl. Kriminologe an der Universität Hamburg (Lehrbeauftragter) mit unterschiedlichen Forschungsprojekten und Publikationen zu Rassissmus, Gewalt und Gemeinwesen.

(Bitte nutzen Sie nach Möglichkeit die Desktop-App, da es bei der Nutzung der Sitzung in bestimmenten Browsern aufgrund der Voreinstellungen im Browser zu technischen EInschränkungen kommen kann - insbesondere der eigenen Sichtbarkeit)

Kontakt

Prof. Dr. phil. Heike Radvan
Methoden und Theorien der Sozialen Arbeit I
T +49 (0) 355 5818-430
radvan(at)b-tu.de

Gerd Kaufmann
Methoden und Theorien der Sozialen Arbeit I
T +49 (0) 355 5818-413
gerd.kaufmann(at)b-tu.de

Unsere Webseite verwendet Cookies. Diese haben zwei Funktionen: Zum einen sind sie erforderlich für die grundlegende Funktionalität unserer Website. Zum anderen können wir mit Hilfe der Cookies unsere Inhalte für Sie immer weiter verbessern. Hierzu werden pseudonymisierte Daten von Website-Besuchern gesammelt und ausgewertet. Das Einverständnis in die Verwendung der technisch nicht notwendigen Cookies können Sie jeder Zeit wiederrufen. Weitere Informationen erhalten Sie auf unseren Seiten zum Datenschutz.

Erforderlich

Diese Cookies werden für eine reibungslose Funktion unserer Website benötigt.

Statistik

Für den Zweck der Statistik betreiben wir die Plattform Matomo, auf der mittels pseudonymisierter Daten von Websitenutzern der Nutzerfluss analysiert und beurteilt werden kann. Dies gibt uns die Möglichkeit Websiteinhalte zu optimieren.

Name Zweck Ablauf Typ Anbieter
_pk_id Wird verwendet, um ein paar Details über den Benutzer wie die eindeutige Besucher-ID zu speichern. 13 Monate HTML Matomo
_pk_ref Wird benutzt, um die Informationen der Herkunftswebsite des Benutzers zu speichern. 6 Monate HTML Matomo
_pk_ses Kurzzeitiges Cookie, um vorübergehende Daten des Besuchs zu speichern. 30 Minuten HTML Matomo