Architekturvermittlung

Mit einem Tagesseminar startet am Freitag, 4. November 2022, an der BTU Cottbus-Senftenberg ein Weiterbildungsangebot für Architekt*innen und Personen, die in der Architekturvermittlung tätig sind bzw. sich dafür interessieren.

Erfreulicherweise bilden sich immer häufiger vor allem über die Architektenkammern Gruppen, die Architektur zumeist an Schüler und Schülerinnen vermitteln; sie setzen dabei ihre beruflichen Erfahrungen als Entwerferin und Entwerfer und ihre sozialen und pädagogischen Kompetenzen ein.

Die BTU bietet zur Professionalisierung das mikrozertifizierte Weiterbildungsseminar Architekturvermittlung an, mit Überblicksvorlesungen, Seminaren und Workshops. Es wird wegen des großen Anteils an online Lehre deutschlandweit angeboten; es ist geeignet für Personen aus der Architekturpraxis und für Lehrkräfte unterschiedlicher Stufen der Schulen, aber auch für Studierende und Absolventen anderer Disziplinen, die sich in Architekturvermittlung spezialisieren wollen.

In dem Weiterbildungsseminar wird die Zielgruppe der Architekturvermittlung um Erwachsene erweitert, damit sie fachliche Kompetenz und Selbstsicherheit in ihrem Denken und Tun als zukünftige Bauherren, als Bürger in formellen Beteiligungsverfahren und in informell-demokratischen Aktivitäten, als Betroffene bei Bauvorhaben und als Engagierte in der Architekturpolitik gewinnen.

Es wird wissenschaftlich fundiert, wie den jungen und den erwachsenen Menschen der funktionale und künstlerische Eigensinn der Architektur zur Erkenntnis gebracht werden kann, welche architektonischen und planerischen Mittel beim Entwurf einer Eigenwelt gerade für junge und ältere Laien geeignet sind und wie fachliche Kompetenzen für effektive Beteiligungen an Planungsverfahren hergestellt werden können.

Die oft monologische Architekturvermittlung wird zu einer kritisch-dialogischen ausgeweitet, bei der man die im Alltag gewonnenen Erfahrungen von Bau und Umwelt der angesprochenen Menschen ernst nimmt, sie aber zugleich zu fachlich ausgeweitetem Erkennen und Denken und zu einer fachlich angemessenen Sprache befähigt.

Das Angebot  »Architekturvermittlung« richtet sich an Architekt*innen, Lehrer*innen, Erzieher*innen sowie selbständige Architekturvermittler*innen. Es schult auf universitärem Niveau in der Vermittlung von Architektur an Laien, insbesondere im Hinblick auf Landschaftsarchitektur, Hochbau, Städtebau, Planung, Entwurf, Gebrauch und schließt bei kompletter Teilnahme mit einem Universitätszertifikat ab. Die Teilnahme ist ohne Zugangsvoraussetzungen möglich. Dieses einzigartige Weiterbildungsangebot wird von der Brandenburgischen Architektenkammer als Fortbildungsnachweis anerkannt.

Die wissenschaftliche Leitung hat Herr Prof. Dr. phil. Dr. Ing. habil. Eduard Führ.

Das Tagesseminar am 4. November 2022 ist der Einstieg in die Weiterbildung und dient gleichzeitig zum Schnuppern für diejenigen, die sich ihrer Teilnahme noch unsicher sind. Die anknüpfenden Aufbauseminare vom 11.12.2022 bis 01.02.2023 bestehen aus Präsenz- und Online-Phasen.

Abschluss

  • Teilnahmebestätigung bzw.
  • Universitätszertifikat bei erfolgreichem Leistungsnachweis

Entgelt

Tagesseminar 04.11.2022: 120 € 
Aufbauseminar Teil 1: 490 €
Aufbauseminar Teil 2: 490 €
*steuerbefreite Leistung gemäß § 4 Nr. 22 a) UStG 
*inkl. Zugang zu unserer Lernplattform und allen Seminarunterlagen

Anmeldung

Bemerkung zum Termin:
Am 04.11.2022 findet das Tagesseminar, das zum Schnuppern ist und gleichzeitig Voraussetzung für die Teilnahme an den Folgeseminaren 1 und 2 ist. Das Tagesseminar kann einzeln gebucht werden.

Veranstaltungsort
Lehrgebäude 2B (LG 2B)
Zentralcampus

Konrad-Wachsmann-Allee 4
03046 Cottbus

Kontakt

Viola Bernhard
Zentrum für wissenschaftliche Weiterbildung (ZWW)
T +49 (0) 355 69-3614
viola.pieper(at)b-tu.de