Veranstaltungsreihe: »Erfolgreich Drittmittel für Forschungsprojekte einwerben« (Wintersemester 2020/21)

Im Wintersemester wird die Abteilung Forschung wieder eine mehrteilige Vortragsreihe zur Drittmittelförderung und -antragstellung durchführen. Aktuelle Informationen zu den einzelnen Terminen finden Sie nachfolgend auf dieser Seite. Die einzelnen Seminare können unabhängig voneinander besucht werden und finden auf Deutsch statt.

Um eine Anmeldung zu den Veranstaltungen per E-Mail an Dr. Katrin Weise (Referat Forschungsförderung) wird gebeten. Der Link zum Online-Seminar wird dann bekannt gegeben.

TERMINE:

»Drittmitteleinwerbung für Einsteiger«

Mittwoch, 11. November 2020 | 15:30–17 Uhr | Online-Seminar

Das erste Seminar gibt einen Überblick über nationale und internationale Fördermittelgeber und deren Förderprogramme sowie die unterschiedlichen Förderbedingungen. Dabei wird insbesondere auf die verschiedenen Förderinstrumente der großen Fördermittelgeber (DFG, EU, BMBF) eingegangen. Wir zeigen, wie passende Fördermöglichkeiten gefunden werden können und wie eine strategische Planung aussehen kann.

Vortragende: Dr. Patrick Hoffmann und Dr. Katrin Weise, Abteilung Forschung

»Wie schreibe ich einen DFG-Antrag?«

Mittwoch, 25. November 2020 | 15:30–17 Uhr | voraussichtlich Online-Seminar

Als Einstieg in das Seminar wird zunächst ein Überblick über die Förderprogramme der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) gegeben und die Grundvoraussetzungen für eine Antragstellung werden erläutert. Anschließend werden Tipps zum Schreiben eines erfolgreichen Sachbeihilfeantrags gegeben. Dieses Förderformat ist äußerst flexibel und steht allen Forschenden ab der Promotion offen. Dabei wird insbesondere auf die seit dem 31. Oktober 2020 geltende neue Strukturierung der Beschreibung des Vorhabens bei Projektanträgen eingegangen.

Vortragende: Dr. Katrin Weise, Abteilung Forschung

»Anträge stellen im neuen EU-Forschungsrahmenprogramm Horizon Europe«

Mittwoch, 9. Dezember 2020 | 15:30–17 Uhr | voraussichtlich Online-Seminar

Das alte EU-Forschungsrahmenprogramm Horizon2020 endet dieses Jahr, das neue Programm Horizon Europe wird 2021 starten und bis 2027 laufen. In diesem Seminar wird deswegen das neue Programm Horizon Europe und seine einzelnen Förderlinien vorgestellt und auf Änderungen zum Vorgängerprogramm Horizon2020 hingewiesen. Dabei wird auch darauf eingegangen, für wen welche Förderlinien besonders geeignet sind und wie man sich ggf. strategisch auf kommende Calls vorbereiten kann. Soweit bis dahin bekannt, werden auch die ersten bereits veröffentlichten Calls vorgestellt.

Vortragender: Dr. Patrick Hoffmann, Abteilung Forschung

»ZIM-Antragstellung«

Mittwoch, 13. Januar 2021 | 15:30–17 Uhr | voraussichtlich Online-Seminar

Sie möchten mit einem oder mehreren Kooperationspartnern ein Projekt im Zentralen Innovationsprogramm Mittelstand (ZIM) beantragen? Wir erläutern Ihnen, welche Formulare und Dokumente erforderlich sind, wie die Projektbeschreibung aufgebaut sein sollte, stellen das Antragsformular vor und wie die Berechnungen im Antragsformular erfolgen.

Vortragende: Beatrix Krautz, Christa Müller und Grit Hagenberger, Referat Technologie und Innovation

»Bewerbung um Promotionsstipendien: Wie gehe ich vor und worauf kommt es an?«

Mittwoch, 27. Januar 2021 | 15:30–17 Uhr | voraussichtlich Online-Seminar

Details folgen in Kürze.

Vortragende: Dr. Birte Seffert, Abteilung Forschung

»Finanzierung der eigenen Stelle ‒ Karriereentwicklung in der Wissenschaft«

Mittwoch, 10. Februar 2021 | 15:30–17 Uhr | voraussichtlich Online-Seminar

Das Einwerben von Drittmitteln ist für die Entwicklung und den Ausbau der eigenen wissenschaftlichen Karriere von großer Bedeutung. In diesem Seminar fokussieren wir auf Förderlinien der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG), des EU-Forschungsrahmenprogramms Horizon Europe und der Alexander von Humboldt-Stiftung, die die Finanzierung der eigenen Stelle ermöglichen. Wir gehen auf passende Förderoptionen für verschiedene Karrierestufen ein. Detaillierte Informationen zu den Anforderungen dieser Individual-Förderlinien werden gegeben sowie Kriterien für eine erfolgreiche Antragstellung vorgestellt.

Vortragende: Dr. Patrick Hoffmann und Dr. Katrin Weise, Abteilung Forschung

Kontakt

Dr. rer. nat. Katrin Weise
HVP 1 Forschungsförderung
T +49 (0) 355 69-2716
katrin.weise(at)b-tu.de

Unsere Webseite verwendet Cookies. Diese haben zwei Funktionen: Zum einen sind sie erforderlich für die grundlegende Funktionalität unserer Website. Zum anderen können wir mit Hilfe der Cookies unsere Inhalte für Sie immer weiter verbessern. Hierzu werden pseudonymisierte Daten von Website-Besuchern gesammelt und ausgewertet. Das Einverständnis in die Verwendung der technisch nicht notwendigen Cookies können Sie jeder Zeit wiederrufen. Weitere Informationen erhalten Sie auf unseren Seiten zum Datenschutz.

Erforderlich

Diese Cookies werden für eine reibungslose Funktion unserer Website benötigt.

Statistik

Für den Zweck der Statistik betreiben wir die Plattform Matomo, auf der mittels pseudonymisierter Daten von Websitenutzern der Nutzerfluss analysiert und beurteilt werden kann. Dies gibt uns die Möglichkeit Websiteinhalte zu optimieren.

Name Zweck Ablauf Typ Anbieter
_pk_id Wird verwendet, um ein paar Details über den Benutzer wie die eindeutige Besucher-ID zu speichern. 13 Monate HTML Matomo
_pk_ref Wird benutzt, um die Informationen der Herkunftswebsite des Benutzers zu speichern. 6 Monate HTML Matomo
_pk_ses Kurzzeitiges Cookie, um vorübergehende Daten des Besuchs zu speichern. 30 Minuten HTML Matomo