Profil

Lokale Produktion durch smarte Wertschöpfungsketten

Die zentrale Hypothese des Clusters ist, dass lokal wirkende Fertigungsverfahren zukünftig zunehmend genutzt werden, um die mangelnde Skalierbarkeit der Massenproduktion für die Herstellung von Kleinserien, Einzelteilen und individualisierten Produktvarianten auszugleichen. Hierzu müssen lokal wirkende Fertigungsverfahren als Teil neuer, smarter Fertigungs- und Wertschöpfungsketten verstanden werden. Die Wertschöpfungs- und Fertigungsketten sind dabei nicht starr, sondern passen sich der nachfrageabhängigen Stückzahl und weiteren Randbedingungen an. Durch die an das jeweilige Szenario angepasste Kombination von Fertigungsverfahren wird es möglich, von etablierten Produktionsstrukturen abzuweichen und somit in kleineren Produktionseinheiten lokal in der Nähe der Endanwender zu produzieren. Die Beherrschung lokal wirkender Fertigungsverfahren, ihre Integration in „smarte“ Fertigungsketten sowie die effiziente, durchgängige Planung und Steuerung der Produktion stellen zentrale Herausforderungen dar, die im GRS Cluster erforscht werden sollen.

Unsere Webseite verwendet Cookies. Diese haben zwei Funktionen: Zum einen sind sie erforderlich für die grundlegende Funktionalität unserer Website. Zum anderen können wir mit Hilfe der Cookies unsere Inhalte für Sie immer weiter verbessern. Hierzu werden pseudonymisierte Daten von Website-Besuchern gesammelt und ausgewertet. Das Einverständnis in die Verwendung der technisch nicht notwendigen Cookies können Sie jeder Zeit wiederrufen. Weitere Informationen erhalten Sie auf unseren Seiten zum Datenschutz.

Erforderlich

Diese Cookies werden für eine reibungslose Funktion unserer Website benötigt.

Statistik

Für den Zweck der Statistik betreiben wir die Plattform Matomo, auf der mittels pseudonymisierter Daten von Websitenutzern der Nutzerfluss analysiert und beurteilt werden kann. Dies gibt uns die Möglichkeit Websiteinhalte zu optimieren.

Name Zweck Ablauf Typ Anbieter
_pk_id Wird verwendet, um ein paar Details über den Benutzer wie die eindeutige Besucher-ID zu speichern. 13 Monate HTML Matomo
_pk_ref Wird benutzt, um die Informationen der Herkunftswebsite des Benutzers zu speichern. 6 Monate HTML Matomo
_pk_ses Kurzzeitiges Cookie, um vorübergehende Daten des Besuchs zu speichern. 30 Minuten HTML Matomo