Bauen Studiengänge entdecken

"Architectur ist Construction" - formulierte der wohl wichtigste preußische Baumeister Karl Friedrich Schinkel bereits um 1830 zur Verknüpfung von Baukunst und Bautechnik. Tatsächlich bestimmt das Zusammenspiel von Gestalt, Konstruktion und Funktion sowie die Einbettung in die Umgebung maßgeblich die Qualität eines Bauwerks. Auf diesen ganzheitlichen Ansatz ist das Studium im Bereich Bauen an der BTU ausgerichtet, der – als Cottbuser Modell – ArchitektInnen, StadtplanerInnen und BauingenieurInnen in einer gemeinsamen Fakultät vereint.
Die angehenden Planer und Ingenieure lernen von Beginn an, ihre Idee über den Entwurf bis zum fertigen Bauwerk konzeptionell zu entwickeln. Von der Skizze, über die rechnergestützte Planung am PC bis hin zur räumlichen Umsetzung in Form von Modellen werden gestalterische, ökonomische, ökologische, soziale, statisch-konstruktive und versorgungstechnische Aspekte der Bauplanung miteinander verbunden. In regelmäßigen Konsultationen und Präsentationen kommunizieren und diskutieren die Studierenden ihren Erkenntnisstand und profitieren vom Feedback ihrer Dozenten. Die gemeinsame Arbeit in Projektteams und im Atelier simuliert dabei im Sinne eines Reallabors die spätere Ingenieurs- und Architektenpraxis und bereitet bestmöglich auf eine anspruchsvolle berufliche Tätigkeit vor.