Zugangsvoraussetzungen

Folgende Voraussetzungen müssen erfüllt sein, damit Sie in das ESiSt-Programm aufgenommen werden können:

Hochschulzugangsberechtigung im Heimatland bzw. im Ausstellungsstaat

Sie kommen für das ESiSt-Kursprogramm in Frage, wenn Sie eine Hochschulzugangsberechtigung im Heimatland bzw. Ausstellungsstaat nachweisen können, die in Deutschland nicht äquivalent anerkannt wird.

Nachgewiesene Deutschkenntnisse auf dem Niveau B2

Zum Nachweis der Sprachkenntnisse werden folgende Sprachzeugnisse anerkannt: Goethe Zertifikat B2, telc Deutsch B2, ÖSD B2, DSH 1 Zeugnis, TestDaF TDN 12 bis 15 oder DSD I.

Absolvierung von Aufnahmeprüfungen in den Fächern Deutsch und Mathematik

Die Aufnahmeprüfungen werden am 15.06.2019 an der BTU Cottbus-Senftenberg durchgeführt. Die Prüfungsergebnisse entscheiden über die Aufnahme in das Kursprogramm. Sie erhalten eine Einladung zu den Aufnahmeprüfungen und weitere Informationen nach der Prüfung Ihrer Bewerbungsunterlagen.

Zur Vorbereitung auf die Aufnahmeprüfungen können Sie sich Beispielprüfungen ansehen:

Beispielprüfung Deutsch

Beispielprüfung Mathematik