An der Brandenburgischen Technischen Universität Cottbus–Senftenberg (BTU) ist in der Fakultät für Maschinenbau, Elektro- und Energiesysteme im Fachgebiet Flug-Triebwerksdesign in Cottbus/Senftenberg zum frühestmöglichen Zeitpunkt folgende Stelle zu besetzen:

Akademische*r Mitarbeiter*in (m/w/d) im Fachgebiet Flug-Triebwerksdesign

Kennziffer: 87/22

Hybrid-elektrische sowie Batterie-elektrische Antriebstechnologien bieten die Möglichkeit, fossile Brennstoffe teilweise oder vollständig aus der regionalen Luftfahrt zu verdrängen. Um die wirtschaftlichen Ziele einer umweltfreundlichen, sicheren und wettbewerbsfähigen Luftfahrt zu erreichen, ist ein ganzheitliches systematisches Vorgehen bei der Auslegung elektrifizierter Flugantriebe notwendig. Durch die signifikant höhere Systemkomplexität ergeben sich dabei bedeutende, neue Anforderungen an das Energie- und Thermalmanagement des Antriebs. Hierfür benötigen wir Ihre kreativen Ideen und Unterstützung!
Die Arbeiten erfolgen im Rahmen des LuFo-Verbundprojekts „Sichere und zuverlässige elektrische und thermische Netzwerke für hybrid-elektrische Antriebssysteme (ETHAN 1)“. Das Projekt ist eingebunden in das „Center for Hybrid Electric Systems Cottbus (CHESCO)“.

Das Fachgebiet Flug-Triebwerksdesign beschäftigt sich in Forschung und Lehre unter anderem mit der Erforschung von Wärmemanagementsystemen und deren Komponenten für zukünftige hybrid-elektrische Antriebslösungen.

Das sind Ihre Aufgaben

  • wissenschaftliche Arbeit zur stationären und transienten thermischen Modellierung von Komponenten (Elektromotoren, Leistungselektronik, Kühler, Batterie, etc.) des Wärmemanagementsystems von hybrid-elektrischen Antriebsystemen
  • Vortrags- und Publikationstätigkeit zum jeweiligen Forschungsgegenstand, Erstellung von Beiträgen für Berichte und Präsentationen
  • sowie weitere forschungszugehörige administrative Aufgaben im Rahmen des Forschungsvorhabens

Das bringen Sie mit

Ein wissenschaftliches Hochschulstudium im Sinne der Entgeltordnung zum TV-L (akkreditierter Master / universitäres Diplom / gleichwertig) in für die Tätigkeit einschlägiger Fachrichtung (Verfahrenstechnik, Maschinenbau, Physik oder vergleichbar) haben Sie mit sehr guten Ergebnissen erfolgreich abgeschlossen. Sie verfügen über fundierte Kenntnisse auf den Fachgebieten der Triebwerkstechnik, der Verfahrenstechnik oder der Thermodynamik sowie über sehr gute Softwarekenntnisse im Bereich der Konstruktion und der numerischen Simulation. Sie bringen außerdem die Fähigkeit zum wissenschaftlichen Arbeiten, Selbstständigkeit, Flexibilität sowie eine gute Kommunikationsfähigkeit mit. Neben Deutsch sollten Sie auch sehr gute Englischkenntnisse vorweisen.

Wir bieten Ihnen

Die BTU bietet Ihnen hervorragende Bedingungen für Ihre wissenschaftliche Qualifizierung und Forschung. Unsere Wissenschaftler*innen profitieren dabei von flexiblen Arbeitszeiten (Vertrauensarbeitszeit), den Möglichkeiten des Home-Office sowie einem aktiven Gesundheitsmanagement.

Für weitere Informationen über die zu besetzende Stelle steht Ihnen Prof. Höschler (E-Mail: klaus.hoeschler(at)b-tu.de, Tel.: +49 (0)355 69-4509) gerne zur Verfügung.


Die BTU Cottbus-Senftenberg engagiert sich für Chancengleichheit und Diversität und strebt in allen Beschäftigtengruppen eine ausgewogene Geschlechterrelation an. Personen mit einer Schwerbehinderung sowie diesen Gleichgestellte werden bei gleicher Eignung vorrangig berücksichtigt.

Die BTU strebt eine Erhöhung des Anteils von Frauen in Forschung und Lehre an und fordert daher qualifizierte Bewerberinnen nachdrücklich zur Bewerbung auf.

Auf die Vorlage von Bewerbungsfotos wird verzichtet.

Bitte beachten Sie die näheren Hinweise zum Auswahlverfahren auf der Internetseite der BTU Cottbus-Senftenberg.

Ihre Bewerbungsunterlagen im PDF-Format (mit maximal 5 MB) richten Sie bitte unter Angabe der Kennziffer ausschließlich per E-Mail bis zum 16.08.2022 an den Dekan der Fakultät für Maschinenbau, Elektro- und Energiesysteme, Brandenburgische Technische Universität Cottbus-Senftenberg, E-Mail: fakultaet3+bewerbungen(at)b-tu.de.

Veröffentlicht am: 14.06.2022

Gültig bis zum: 16.08.2022