Informationen zu Umgang und Auswirkungen der Corona-Pandemie Fragen und Antworten für Mitglieder der BTU Cottbus-Senftenberg

Die BTU Cottbus-Senftenberg orientiert sich im Umgang mit dem Coronavirus (SARS—CoV-2) an den allgemeinen Handlungsempfehlungen des Bundes, des Landes sowie der örtlichen Gesundheitsämter und trifft entsprechende Entscheidungen für die BTU. Dabei steht der Schutz der Beschäftigten, Studierenden und Gäste der BTU im Vordergrund.
Für eine stetige Lagebeurteilung  wurde ein Krisenstab an der BTU eingerichtet. Der Krisenstab informiert die Beschäftigten und Studierenden fortlaufend über aktuelle Entwicklungen und Entscheidungen.

Pandemie-Handlungsrichtlinien der BTU

Neueste Informationen

28. Juli 2020: Information zu Urlaubs- und Dienstreiserückkehrenden

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

Sommerzeit ist Reisezeit. Viele von Ihnen genießen bzw. planen Ihren wohlverdienten Urlaub. Aufmerksam und zum Teil mit Sorge beobachtet der Krisenstab das Corona-Infektionsgeschehen im Ausland. Neben den vom RKI als Risikogebiete eingestuften Ländern entwickeln sich bedauerlicherweise weitere Regionen zu Corona-Hotspots.

Der Präsenzwechselbetrieb der BTU hat sich bewährt und erlaubt es auch weiterhin flexibel mit neuen Situationen im Rahmen des Pandemiegeschehens umzugehen. Die Basis des Präsenzwechselbetriebs ist die Arbeit im Homeoffice. Damit wird die Arbeitsfähigkeit an den Campusstandorten aufrechterhalten.

Um das Corona-Risikopotential aus Reisetätigkeiten so gut wie möglich zu minimieren, bittet der Krisenstab alle ab sofort aus dem Ausland zurückkehrenden Personen, ihre Arbeit für die Dauer von zwei Wochen im Homeoffice zu gestalten.Dies gilt auch für Rückkehrende von Dienstreisen aus dem Ausland. Eine besondere Bedeutung kommt damit der Abstimmung zwischen Vorgesetzten und Beschäftigten zu, um gleichzeitig die Arbeitsfähigkeit des Bereiches abzusichern und den Verbleib im Homeoffice zu gewährleisten. Ihr verantwortungsvoller Umgang mit den Besonderheiten im Online-Betrieb in den letzten Monaten stimmt mich zuversichtlich, dass Sie auch hier gute Gestaltungsmöglichkeiten finden werden.

Corona-Tests sind dann erforderlich, wenn sie durch das zuständige Gesundheitsamt oder andere Bundes-/Landesregelungen vorgesehen sind.

Mir ist wichtig an der BTU einen Weg zu gehen, der sowohl Reisetätigkeiten ermöglicht als auch den Schutz der Beschäftigten sichert. In diesem Sinne wünsche ich Ihnen eine erholsame Urlaubszeit.

Bleiben Sie gesund!

Ihre Christiane Hipp

13. Juli 2020 aktualisiert: Informationen zum Semesterticket – Erneuerung des Chipartenaufdrucks

Die Kulanzregelung des VBB zum Semesterticket im Sommersemester 2020 ist Ende Juni ausgelaufen! Studierende benötigen daher ihre Chipkarte mit aktuellem Aufdruck für das Sommersemester 2020, um wie gewohnt Busse und Bahnen nutzen zu können. Wer also seinen Chipkartenaufdruck noch nicht erneuert hat, sollte dies umgehend tun.

Die Validierungsstationen in der Hochschulbibliothek am Standort Senftenberg sowie im Eingangsbereich zum Gebäude 7 in Sachsendorf (ebenfalls Zugang Bibliothek) sind zu den aktuellen Öffnungszeiten der Bibliotheken zugänglich.

Die Stationen im Hauptgebäude am Zentralcampus und im Gebäude 2 in Senftenberg können von Montag bis Freitag von 08:00 – 20:00 Uhr genutzt werden.

Meldekette in Quarantäne-Fällen

Zwischen Vorgesetzten und Mitarbeiter*innen sind im Falle einer Quarantäne-Anordnung Maßnahmen zu prüfen, ob und welche Tätigkeiten von zuhause ausgeführt werden können. Alle Vorgesetzten melden bitte etwaige Quarantäne-Fälle an das Personalwesen:

krisenstab+personal(at)b-tu.de (T. 0355/69-2166)

Das Robert-Koch-Institut aktualisiert fortlaufend die internationalen Risikogebiete und Handlungsempfehlungen. Aktuelle Hinweise entnehmen Sie bitte auch den Seiten des Robert-Koch-Instituts unter www.rki.de

Aktuelle Informationen und Verordnungen des Landes Brandenburg in Zusammenhang mit der Corona-Pandemie: neue Corona-Verordnung(nur noch wenige Einschränkungen, Abstands- und Hygieneregeln gelten weiter, Fassung vom 12. Juni 2020)

BTU-Hotlines

Montag bis Freitag, 9 bis 15 Uhr

Studium & Studierendenservice
krisenstab+studium(at)b-tu.de
T 0355 69-1302
FAQs Lehre & Studium

Digitale Lehre
elearning(at)b-tu.de
T 355 69-3939
eLearning-Portal

Mitarbeitende / Verwaltung
krisenstab+verwaltung(at)b-tu.de
T 0355 69-1303
FAQs Verwaltung

Homeoffice Telefonsprechstunde
Hotlines für BTU-Mitarbeitende auf der Webseite
Unterstützung im Homeoffice

Unsere Webseite verwendet Cookies. Diese haben zwei Funktionen: Zum einen sind sie erforderlich für die grundlegende Funktionalität unserer Website. Zum anderen können wir mit Hilfe der Cookies unsere Inhalte für Sie immer weiter verbessern. Hierzu werden pseudonymisierte Daten von Website-Besuchern gesammelt und ausgewertet. Das Einverständnis in die Verwendung der technisch nicht notwendigen Cookies können Sie jeder Zeit wiederrufen. Weitere Informationen erhalten Sie auf unseren Seiten zum Datenschutz.

Erforderlich

Diese Cookies werden für eine reibungslose Funktion unserer Website benötigt.

Statistik

Für den Zweck der Statistik betreiben wir die Plattform Matomo, auf der mittels pseudonymisierter Daten von Websitenutzern der Nutzerfluss analysiert und beurteilt werden kann. Dies gibt uns die Möglichkeit Websiteinhalte zu optimieren.

Name Zweck Ablauf Typ Anbieter
_pk_id Wird verwendet, um ein paar Details über den Benutzer wie die eindeutige Besucher-ID zu speichern. 13 Monate HTML Matomo
_pk_ref Wird benutzt, um die Informationen der Herkunftswebsite des Benutzers zu speichern. 6 Monate HTML Matomo
_pk_ses Kurzzeitiges Cookie, um vorübergehende Daten des Besuchs zu speichern. 30 Minuten HTML Matomo