Corona/Einreise aus dem Ausland Corona-Virus FAQ

Alle Antworten einblenden
Alle Antworten ausblenden
  • Welche pandemiebedingten Einschränkungen gibt es bei der Einreise von Forschenden aus Drittstaaten

    Auf der Grundlage einer Empfehlung des Rats der EU hat das Bundeskabinett Anfang Juli die schrittweise Aufhebung der seit März geltenden Reisebeschränkungen aus Drittstaaten nach Deutschland beschlossen (Link zur Pressemitteilung des BMI). Seitdem können neben Personen aus Drittstaaten auf einer regelmäßig aktualisierten Positivliste (siehe Link unten zur Länderliste) unter anderem auch ausländische Fachkräfte und hoch qualifizierte Arbeitnehmer einreisen, deren Beschäftigung aus wirtschaftlicher Sicht notwendig ist und deren Arbeit nicht aufgeschoben oder im Ausland ausgeführt werden kann. Die Ausnahmekategorie „Fachkräfte und hoch qualifizierte Arbeitnehmer“ erfasst nunmehr ausdrücklich die Möglichkeit der Einreise unter den genannten Voraussetzungen auch für solche Forschende, die lediglich für Kurzaufenthalte oder aus einem anderen Mitgliedsstaat der EU mit einem Schengen-Visum einreisen.

    Für Forschende und Lehrkräfte gelten die folgenden Regelungen:

    Bei Doktorand*innen ist im Rahmen dieser Antragskategorie generell keine Bescheinigung der wirtschaftlichen Notwendigkeit erforderlich, da sie insoweit Studierenden vergleichbar sind. Bei Forschenden ist von der wirtschaftlichen Notwendigkeit in der Regel auszugehen, wenn die Forschungstätigkeit an einer anerkannten Forschungseinrichtung ausgeübt wird. Staatliche und staatlich anerkannte Hochschulen sowie andere Forschungseinrichtungen, deren Tätigkeit überwiegend aus öffentlichen Mitteln finanziert werden, gelten dabei als anerkannte Forschungseinrichtungen. Wird die Forschung dagegen bei einem Wirtschaftsunternehmen betrieben, ist weiterhin eine Glaubhaftmachung der wirtschaftlichen Notwendigkeit durch den Arbeitgeber erforderlich. Bei Lehrkräften kann ebenfalls von der wirtschaftlichen Notwendigkeit ausgegangen werden.

    In allen vorstehenden Fällen ist ein Nachweis des Präsenzerfordernisses in Deutschland Voraussetzung für die Einreise (z.B. Vorlage des Arbeitsvertrages, der Aufnahmevereinbarung oder des Einladungsschreibens der Hochschule/Forschungseinrichtung). Zusätzlich ist bei kurzfristigen Aufenthalten glaubhaft zu machen, dass die beabsichtigte Forschungstätigkeit nicht in gleicher Weise über Online-Formate (z.B. Videokonferenzen) durchgeführt werden kann.

    Stand der Information der HRK: 30. Oktober 2020

    Länderliste des Bundesministerium des Inneren (BMI), Abschnitt „Reisebeschränkungen“

  • Kann ich ein Einreise-Schreiben bekommen?

    Ja! Ab 30.07.2020 bekommen alle zugelassenen internationalen Bewerber*innen ein solches Schreiben mit der Zulassungs-Email zugeschickt („Bestätigung über die Notwendigkeit der Anwesenheit in Deutschland zum Zweck des Studiums“). Falls Sie Ihre Zulassung früher bekommen haben und noch keine solches Schreiben haben, schicken Sie bitte eine Anfrage an international+studentsupport(at)b-tu.de

  • Mein Studiengang wird im Wintersemester 2020/21 online angeboten. Soll ich jetzt ein Visum beantragen oder warten?

    Viele Botschaften und Konsulate haben erst seit kurzen wieder geöffnet und daher die Nachfrage nach Visaterminen groß. Deswegen würden wir empfehlen, dass Sie sich so bald wie möglich um Ihr Visum und Ihre Einreise kümmern. Die Wartezeiten auf einen Termin könnten noch etwas länger als üblich sein. Bitte fragen Sie in jedem Fall bei der Botschaft bzw. beim Konsulat in Ihrem Land direkt nach.

  • Die Botschaft in meinem Land ist noch geschlossen oder hat sehr lange Wartezeiten. Ich kann nicht rechtzeitig zum Wintersemester 2020/21 anreisen. Was kann ich tun?

    Bitte schauen Sie unter der FAQ:Muss ich zum Vorlesungsbeginn an der BTU präsent sein? / Wird mein Studiengang online angeboten? , ob Ihr Studiengang online angeboten wird.

    Dann können Sie spätestens zum Sommersemester 2021 (01.04.2021) anreisen und haben noch Zeit, Ihr Visum zu beantragen. Falls Ihr Studiengang hybrid, also mit online- und Präsenz-Elementen, angeboten wird, ist es ratsam, ihr Studium unter Umständen auf das nächste Wintersemester 2021/22 zu verschieben, siehe FAQ: Was passiert, wenn ich mich zum Wintersemester 2020 nicht immatrikulieren kann?

  • Es gibt keine Reisebeschränkungen zwischen meinem Land und Deutschland. Kann ich nach Cottbus kommen?

    Bitte informieren Sie sich immer über die aktuellen Einreiseregeln und etwaigen Quarantänebestimmungen auf den Webseiten der der Deutschen Botschaft in Ihrem Heimatland. Generell gilt: Sofern es Ihnen möglich ist, kommen Sie gern an die BTU, auch wenn Sie in der ersten Phase unter Umständen überwiegend online studieren werden. Die Bibliothek ist und unter Einhaltung der Corona-Regeln geöffnet, Sie können bereits Ihren Studienort kennenlernen und Kommilitonen treffen.

  • Was muss ich beachten, wenn ich aus dem Ausland nach Deutschland einreise?

    Basierend auf der Verordnung zu Quarantänemaßnahmen für Ein- und Rückreisende zur Bekämpfung des SARS-CoV-2-Virus und COVID-19 in Brandenburg (SARS-CoV-2-Quarantäneverordnung - SARS-CoV-2-QuarV), gilt folgendes:

    Auszug: Alle Einreisenden aus internationalen Corona-Risikogebieten müssen sich bei der Rückkehr nach Deutschland unverzüglich auf direktem Weg in die eigene Häuslichkeit oder eine andere geeignete Unterkunft begeben und sich für einen Zeitraum von zehn Tagen nach ihrer Einreise ständig dort absondern (isolieren).

    Ausnahmen, bspw. zum "kleinen Grenzverkehr" im brandenburgisch-polnischen Grenzgebiet, sind in der Verordnung geregelt.

    Internationale Corona-Risikogebiete werden durch das Robert-Koch-Institut auf der folgenden Seite veröffentlicht: Link.

    Sie sind verpflichtet, unverzüglich nach der Einreise das zuständige Gesundheitsamt zu kontaktieren:

    • Cottbus

    Gesundheitsamt für Corona-Verdachtsfälle und Quarantänefragen:
    0355 612-3200
    (Montag bis Freitag von 08:00 bis 16:00 Uhr
    Samstag und Sonntag von 09:00 bis 15:00 Uhr)
    E-Mail: gesundheitsamt(at)cottbus.de

    • Senftenberg

    Gesundheitsamt Senftenberg

    03573 870-4301

    (Montag, Mittwoch und Freitag von 8:00 bis 14:00 Uhr
    Dienstag von 8:00 bis 18:00 Uhr

    Donnerstag von 8:00 bis 17:00 Uhr)
    E-Mail: gesundheitsamt(at)osl-online.de

    Das Gesundheitsamt wird Sie informieren, ob Sie die Absonderungsdauer (Isolation) verkürzen können. Dies ist frühestens ab dem fünften Tag nach der Einreise möglich, wenn ein negatives Testergebnis in Bezug auf eine Infektion mit SARS-CoV-2-Virus dem zuständigen Gesundheitsamt vorgelegt werden kann, das mindestens fünf Tage nach der Einreise nach Deutschland vorgenommen worden ist.

    Seit dem 08.11.2020 müssen sich Einreisende aus Risikogebieten über eine digitale Einreiseanmeldung anmelden: www.einreiseanmeldung.de.

    Die Quarantäne-Verordnung sowie die aktuellen Informationen hierzu finden Sie auch auf der Homepage der Stadt Cottbus: Link.

    Das International Relations Office empfiehlt allen internationalen Studierenden, Promovierenden und Forschenden, die aus einem Risikogebiet einreisen, folgende Vorgehensweise: Merkblatt Einreise und Quarantäne.

  • Informationen zu den deutschen Regelungen im Umgang mit dem Coronavirus

    Informationen zu den deutschen Regelungen im Umgang mit dem Coronavirus und besonders, wie man sich im öffentlichen Raum verhalten sollte, finden Sie hier.

  • Wo kann ich Informationen zur Corona-Situation in Deutschland erhalten?

    Eine gute Zusammenstellung der bekannten Fakten zum Coronavirus bietet die Webseite des Robert Koch Instituts. Hier können Sie über ein Tool auch Ihr zuständiges Gesundheitsamt ermitteln.

    https://www.rki.de/DE/Home/homepage_node.html

    Von der BTU wurde folgende Informations- und Kontaktseite eingerichtet:

    https://www.b-tu.de/universitaet/leitung/informationen-zum-coronavirus

  • Gibt es Informationen zu COVID-19 auf Englisch?

    Die Stadt Cottbus hat eine Hotline eingerichtet, bei der sich Personen, die kein Deutsch sprechen, melden können. Arabisch, Persisch, Russisch und Englisch sind verfügbar.
    Dieser Dienst steht montags und mittwochs von 10 bis 12 Uhr und 14 bis 16 Uhr sowie freitags von 14 bis 16 Uhr zur Verfügung.
    Die Nummer der Hotline lautet 0355 / 612 4000.

    Allgemeine Informationssammlung Stadt Cottbus

    Informationen zum Corona Virus Stadt Cottbus

  • Gibt es eine Corona-App in Deutschland?

    Ja, die Corona-Warn-App hilft uns festzustellen, ob wir in Kontakt mit einer infizierten Person geraten sind und daraus ein Ansteckungsrisiko entstehen kann. So können wir Infektionsketten schneller unterbrechen. Die App ist ein Angebot der Bundesregierung. Daten, die in der App generiert und gesammelt werden, werden nicht zentral gespeichert. Download und Nutzung der App sind vollkommen freiwillig. Sie ist kostenlos im  App Store und bei Google Play zum Download erhältlich. 

    Mehr Informationen: https://www.bundesregierung.de/breg-de/themen/corona-warn-app

  • Was kann ich tun, wenn ich Kontakt zu einer mit dem Coronavirus infizierten Person hatte?

    Wenn Sie Kontakt zu einer bestätigt infizierten Person hatten, nehmen Sie unverzüglich Kontakt zum zuständigen Gesundheitsamt auf und informieren Sie den Krisenstab via krisenstab+personal(at)b-tu.de unter Angabe einer Telefonnummer, unter der sie erreicht werden können. Bleiben Sie zu Hause, und befolgen Sie die Anweisungen des Amtes. Gehen Sie nicht selbst in eine Arztpraxis, um das Ansteckungsrisiko zu minimieren. Ihr zuständiges Gesundheitsamt können Sie mit einem Tool des RKI ermitteln: https://tools.rki.de/PLZTool/

  • Was kann ich tun, wenn ich glaube, die Symptome einer Coronavirus-Infektion zu haben?

    Das Bundesministerium für Gesundheit nennt drei Kriterien, die Sie im Verdachtsfall überprüfen sollten. Liegen Symptome einer Atemwegsinfektion (z. B. Husten oder erhöhte Temperatur) vor UND waren Sie in den letzten 14 Tagen in einem Risikogebiet ODER liegt ein Kontakt zu einer am Coronavirus (2019-nCoV) erkrankten Person weniger als 14 Tage zurück, DANN wird ein Arztkontakt empfohlen. Gehen Sie dazu nicht selbst in eine Arztpraxis, um im Ernstfall nicht weitere Menschen anzustecken, sondern rufen Sie zunächst dort an.
    Zuerst ist der Kontakt zum Hausarzt zu suchen, notfalls ist Kontakt zum Ärztlichen Bereitschaftsdienst: 116 117 aufzunehmen (www.116117.de).

     

  • Wie kann ich mein Visum/Aufenthaltstitel verlängern oder den Zweck ändern lassen?

    Die Ausländerbehörden in Berlin, Cottbus und Senftenberg haben die Öffnungszeiten eingeschränkt. Die Kontaktaufnahme und Terminvereinbarung erfolgt per Anfrage (z.B. E-Mail, Telefon oder Online-Registrierung).

    Informieren Sie sich bei den jeweiligen Ausländerbehörden über das Verfahren auf den folgenden Seiten:

  • Ich finde meine Frage nicht unter den hier beantworteten FAQs – was kann ich tun?

    Wenn Sie die Antwort auf Ihre Frage nicht auf dieser Seite finden konnten, schreiben Sie eine E-mail an internationaladmission(at)b-tu.de. Das internationale Zulassungsteam kümmert sich dann um Ihr Anliegen!

Unsere Webseite verwendet Cookies. Diese haben zwei Funktionen: Zum einen sind sie erforderlich für die grundlegende Funktionalität unserer Website. Zum anderen können wir mit Hilfe der Cookies unsere Inhalte für Sie immer weiter verbessern. Hierzu werden pseudonymisierte Daten von Website-Besuchern gesammelt und ausgewertet. Das Einverständnis in die Verwendung der technisch nicht notwendigen Cookies können Sie jeder Zeit wiederrufen. Weitere Informationen erhalten Sie auf unseren Seiten zum Datenschutz.

Erforderlich

Diese Cookies werden für eine reibungslose Funktion unserer Website benötigt.

Statistik

Für den Zweck der Statistik betreiben wir die Plattform Matomo, auf der mittels pseudonymisierter Daten von Websitenutzern der Nutzerfluss analysiert und beurteilt werden kann. Dies gibt uns die Möglichkeit Websiteinhalte zu optimieren.

Name Zweck Ablauf Typ Anbieter
_pk_id Wird verwendet, um ein paar Details über den Benutzer wie die eindeutige Besucher-ID zu speichern. 13 Monate HTML Matomo
_pk_ref Wird benutzt, um die Informationen der Herkunftswebsite des Benutzers zu speichern. 6 Monate HTML Matomo
_pk_ses Kurzzeitiges Cookie, um vorübergehende Daten des Besuchs zu speichern. 30 Minuten HTML Matomo