Studieren im Wintersemester 2020/21 Corona-Virus FAQ

Alle Antworten einblenden
Alle Antworten ausblenden
  • Welche Nachweise werden benötigt / können seitens der Hochschule zur Verfügung gestellt werden?

    Bitte den Lehrenden oder die Studiengangsleitung um eine Bestätigung bitten, falls notwendig.

  • Kann ich über das Wochenende da bleiben, wenn ich eine Präsenzveranstaltung am Freitag und eine am darauf folgenden Dienstag habe? / Muss ich einen Nachweis erbringen, an welchen Tagen ich Präsenzveranstaltungen habe?

    Hierzu gibt es keine konkrete Regelung. Das behandeln die Unterkünfte unterschiedlich.

  • An wen kann ich mich wenden, wenn ich trotz Nachweis keine Unterkunft finde/abgewiesen werde?

    Bitte an den krisenstab+studium(at)b-tu.de  oder krisenstab(at)b-tu.de wenden bzw. die Hotlineanrufen, Montag bis Freitag, 9 bis 15 Uhr, T +49(0)355 69 1302.

  • Ist es korrekt, dass das Beherbergungsverbot nicht für Studierende greift, die zu Präsenzveranstaltungen anreisen?

    Ja, das ist korrekt.

  • Darf ich an Veranstaltungen teilnehmen, wenn ich aus einem (Hoch-)Risiko-Gebiet innerhalb Deutschlands anreise?

    Ja, wenn die Kriterien erfüllt sind, um an die Hochschule kommen zu dürfen (Einreise- und Quarantänebestimmungen, keine Krankheitssymptome),

  • Muss ich in Quarantäne, wenn ich aus einem (Hoch-)Risiko-Gebiet innerhalb Deutschlands anreise?

    Nein.

  • Wie und wann wird es im Wintersemester 20/21 Prüfungen geben?

    Für die Durchführung der Modulabschlussprüfungen sind wie gewohnt zwei Prüfungszeiträume vorgesehen (s. Semesterablaufplan). Hier werden sowohl Prüfungen in Präsenz als auch im Online-Format durchgeführt. Wie gewohnt werden Termine für mündliche Prüfungen innerhalb eines gewissen Zeitrahmens individuell vereinbart.
    Insbesondere Präsenzprüfungen bedürfen im Wintersemester erneut einer sorgfältigen Planung. Hygiene- und Abstandsregelungen müssen beachtet werden, daher dürfen Räume nicht mit der üblichen Personenzahl belegt werden. Die genauen Prüfungstermine werden daher sukzessive ab Beginn des Vorlesgunszeitraums festgelegt und über das Vorlesungsverzeichnis bekannt gemacht. Spätestens bis Mitte Januar sollen alle Termine feststehen und veröffentlicht sein.                                                                                         Weitere Informationen zu Prüfungsangelegenheiten erhalten Sie auch über die Webseite des Studierendenservice "Prüfungen".

  • Gibt es Besonderheiten im Ablauf des Wintersemesters?

    Durch den späteren Beginn verkürzt sich der Vorlesungszeitraum auf 13 Wochen (anstelle der sonst üblichen 15 Wochen). Um allen auch im Online-Studium mehr Zeit zur Orientierung zu geben, wird der Zeitraum für Anmeldung zu den Modulen am Semesterbeginn um eine Woche auf vier Wochen verlängert. Damit verlängert sich auch die Frist zur noch möglichen Abmeldung von den Modulen mit Continuous Assessment (MCA).

  • Wie wird das Sommersemester 2020 auf mein Studium angerechnet?

    Durch eine Änderung des Brandenburgischen Hochschulgesetzes und den Erlass einer sog. Hochschulpandemieverordnung (am 14.10.2020 in Kraft getreten) ist nun für alle Studierenden, die im Sommersemester 2020 eingeschrieben waren, die individuelle Regelstudienzeit um ein Semester verlängert. Dies wird bei alle Regelungen berücksichtigt, die in irgendeiner Form die Regelstudienzeit berücksichtigen (z.B. Studienfachberatung, Dauer der Gewährung Freiversuchen). Es hat auch Auswirkungen auf die BAFöG-Förderung (s. dort).

  • Gibt es noch eine pandemiebedingte Verlängerung der Bearbeitungsfrist für Abschlussarbeiten und Hausarbeiten?

    Eine pandemiebedingte pauschale Verlängerung der Bearbeitungszeit von Abschlussarbeiten und „großen“ Haus- und Studienarbeiten wird im Wintersemester 2020/21 nich mehr gewährt. Wird das Thema der Arbeit ab dem 01.10.2020 ausgegeben, gilt die reguläre Bearbeitungszeit gemäss Prüfungs- und Studienordnung bzw. gemäß Modulbeschreibung. Ist dann eine Verlängerung notwendig, gelten die Regelungen der RahmenO Bachelor/Master. Weitere Informationen finden Sie hier.

  • Wann und wo kann ich meinen Studierendenausweis validieren lassen?

    Die Validierungsstationen in der Hochschulbibliothek am Standort Senftenberg sowie im Eingangsbereich zum Gebäude 7 in Sachsendorf (ebenfalls Zugang Bibliothek) sind zu den aktuellen Öffnungszeiten der Bibliotheken zugänglich.

    Die Stationen im Hauptgebäude am Zentralcampus und im Gebäude 2 in Senftenberg können von Montag bis Freitag von 08:00 – 20:00 Uhr genutzt werden.

  • Welche persönlichen Beratungsangebote für Studierende stehen während der Online-Phase bei Fragen zum Studienablauf zur Verfügung?

    Fachstudienberatende stehen auch während der Online-Phase für individuelle Beratungsgespräche im Online-Betrieb zur Verfügung. Bitte nehmen Sie diese Angebote wahr und kontaktieren Sie Ihre Fachstudienberatenden, z.B. wenn sich durch verschobene Prüfungen Änderungen an Ihrem individuellen Studienplan ergeben haben.

    Während des Online- Modus erreichen Sie ihre Fachstudienberatenden am besten per Email. Wenn Sie ein persönliches Beratungsgespräch benötigen, fragen Sie per Email um einen Termin, ggf. auch über das Sekretariat des Fachgebietes. Das Gespräch kann dann telefonisch oder auch als Videokonferenz durchgeführt werden.

    Neben der Fachstudienberatung ist selbstverständlich auch die Zentrale Studienberatung telefonisch und per Email erreichbar. Hier erhalten Sie bei Fragen allgemeiner Natur Unterstützung, z.B. zur Prüfungsvorbereitung oder bei Finanzierungsfragen. Auch hier können weiterhin individuelle Beratungstermine als Videokonferenz vereinbart werden.

  • Wie erfolgt derzeit die Einsicht in Prüfungsunterlagen?

    Möchten Studierende nach Bekanntgabe eines Prüfungsergebnisses Einsicht in die Klausur bzw. die Prüfungsprotokolle nehmen, stellen sie per Email einen entsprechenden Antrag an die/den Prüfenden. Dieser Antrag muss wie bisher auch innerhalb von vier Wochen nach Bekanntgabe des Ergebnisses gestellt werden. Im Falle einer Modulabschlussprüfung beginnt diese Frist, wenn die Note im System des Studierendenservice verbucht wurde. Handelt es sich um eine Teilleistung im Continuous Assessment beginnt sie nach der Bekanntgabe durch die/den Prüfenden.

    Nachdem nun auch Präsenzprüfungen unter bestimmten Rahmenbedingungen wieder möglich sind, kann die Einsichtnahme in die Prüfungsunterlagen ebenfalls vor Ort ermöglicht werden, sofern Prüfende und Studierende einverstanden sind. Für die Beachtung der Hygiene- und Abstandsregeln gelten die Pandemie-Handlungsleitlinien wie bei mündlichen Präsenzprüfungen.

    Es ist weiterhin zulässig, die Einsichtnahme im Rahmen einer Videokonferenz, bei der die eingescannten Unterlagen eingeblendet werden, zu organisieren. Darauf sollte insbesondere dann zurückgegriffen werden, wenn beteiligte Personen nachvollziehbare Gründe haben (z.B. Risikogruppe), einen persönlichen Termin nicht wahrnehmen zu können.

    (aktualisiert am 08.09.2020)

  • Gibt es Auswirkungen für meine BAFöG-Förderung?

    Am 14.10.2020 trat die sog. Hochschulpandemieverordnung in Kraft. Auf der Grundlage des Erlasses des Ministeriums für Wissenschaft, Forschung und Kultur des Landes Brandenburg zur Umsetzung dieser Verordnung verlängert sich die Regelstudienzeit für die Studierenden, die im Sommersemester 2020 an den staatlichen Hochschulen des Landes Brandenburg eingeschrieben waren. 
    BAföG-Empfänger, deren Förderungshöchstdauer (Regelstudienzeit) mit dem Sommersemester 2020 endete, können nun Ausbildungsförderung bis zum Ende des Wintersemesters 2020/21 erhalten. Es verschiebt sich ebenfalls die Vorlage der Leistungsbescheinigung um ein Semester.
    Das BAFöG-Amt weist darauf hin, dass alle die bisher keinen Antrag gestellt haben,dies nun umgehend tun sollten. Die bisher dort herausgegebenen Formulare zur Förderung über die Förderungshöchstdauer hinaus, sind nun nicht mehr erforderlich.

  • Wie wird das Wintersemester 2020/21 ablaufen?

    Aufgrund der derzeitigen Situation der Pandemie wird das Wintersemester 20/21 nicht wie gewohnt stattfinden. Vielmehr planen wir mit einer Kombination aus Online- und Präsenzformaten.

    Unsere internationalen Studiengänge* werden weitestgehend im Online-Modus durchgeführt. Damit kann allen Studieninteressierten und bereits eingeschriebenen Studierenden die Teilnahme am Studium ermöglicht werden, auch wenn sie ggf. nicht oder erst sehr viel später nach Deutschland einreisen können.

    *AUSNAHMEN: Euro Hydroinformatics and Water Management und Biotechnology. Bitte wenden Sie sich an die jeweilige Studiengangskoordination:

    Euro Hydroinformatics and Water Management (M.Sc.): hydroinformatics-ms(at)b-tu.de

    Biotechnology (M.Sc.): biotechnology-ms(at)b-tu.de

    Unsere deutschsprachigen Studiengänge werden überwiegend in Online-Formaten durchgeführt. Dies gilt insbesondere für große Vorlesungen, aber auch für Seminare und schriftliche Übungen.

    Für Laborpraktika und andere unverzichtbare praktische Studienanteile arbeiten die Lehrenden an Konzepten, wie diese auch unter verstärkten Hygiene- und Abstandsregeln in Präsenz durchgeführt werden können. Soweit möglich werden Präsenzveranstaltungen ansonsten insbesondere für Erstsemester angeboten.

    Aktuelle Informationen zu den Planungen der Studiengänge und Fakultäten finden Sie auf der Seite Semesterstart. Die Informationen werden kontinuierlich aktualisiert, also bitte immer wieder mal nachsehen!

    Sollte sich die Situation in der Pandemie verschärfen, bereiten wir uns darauf vor, das Wintersemester ggf. komplett online anzubieten.

  • Muss ich die Semestergebühr bezahlen, auch wenn ich online studieren werde?

    Ja! Bitte bezahlen Sie die volle Gebühr (wie auf Ihrem Immatrikulationsantrag vermerkt), auch wenn Sie zunächst online in Ihr Studium starten.

    Die Semestergebühr setzt sich aus mehreren Teilbeträgen zusammen. Informationen zum enthaltenen Semesterticket finden Sie auf den Seiten des StuRa: http://www.stura-btu.de/2014/informationen/semesterticket/

  • Wo finde ich mehr Informationen zum Studienstart 2020/21?

    Die Details zur Einführungswoche und aktuelle Informationen aus den Fakultäten finden Sie auf unserer Homepage unter folgendem Link: https://www.b-tu.de/studium/immatrikulation-studienstart/semesterstart.

    Hier werden sowohl zentrale Veranstaltungen als auch die der einzelnen Studiengänge und Fakultäten veröffentlicht. Neben den Infos zu Studienvorbereitungsprogrammen und Sprachkursen stellen wir hier die Video-Tutorialreihe „BTU-digital“ zur Verfügung, die der studienorganisatorischen Vorbereitung dient. Bitte beachten Sie, dass die Informationen zum Semesterstart laufend aktualisiert werden.

  • Gibt es vor dem Wintersemester 20/21 Kurse zur fachlichen Vorbereitung und Sprachkurse?

    Informationen zum Vorkursangebot und zur Durchführung in diesem Herbst finden Sie hier.

    Auch die Intensivsprachkurse vor Vorlesungsbeginn finden dieses Mal online statt. Nähere Informationen finden sich auf den Seiten des Sprachenzentrums 

  • Wird es eine Orientierungswoche (Otiwo) geben?

    Auch im Wintersemester 20/21 wird es eine OTIWO geben, mit der bewährten Kombination aus Angeboten von Studierenden für Studierende, den Einführungsveranstaltungen zu den Studiengängen und natürlich der feierlichen Immatrikulation. Die detaillierte Planung, auch zu den konkreten Formaten der Veranstaltungen – Online - Hybrid - Präsenz - läuft derzeit. Das Programm der diesjährigen Orientierungswoche wird ab Oktober unter https://otiwo.de/ zu finden sein.

  • Wann beginnen die Vorlesungen im Wintersemester 2020/21?

    Das Wintersemester beginnt wie gewohnt am 1. Oktober 2020. Vorlesungsbeginn ist im Wintersemester jedoch diesmal erst der 2. November 2020. Nur für einige Studiengänge wird wegen organisatorischer Besonderheiten davon abgewichen.

    Details zum Ablauf des Wintersemesters finden Sie im Semesterablaufplan

Unsere Webseite verwendet Cookies. Diese haben zwei Funktionen: Zum einen sind sie erforderlich für die grundlegende Funktionalität unserer Website. Zum anderen können wir mit Hilfe der Cookies unsere Inhalte für Sie immer weiter verbessern. Hierzu werden pseudonymisierte Daten von Website-Besuchern gesammelt und ausgewertet. Das Einverständnis in die Verwendung der technisch nicht notwendigen Cookies können Sie jeder Zeit wiederrufen. Weitere Informationen erhalten Sie auf unseren Seiten zum Datenschutz.

Erforderlich

Diese Cookies werden für eine reibungslose Funktion unserer Website benötigt.

Statistik

Für den Zweck der Statistik betreiben wir die Plattform Matomo, auf der mittels pseudonymisierter Daten von Websitenutzern der Nutzerfluss analysiert und beurteilt werden kann. Dies gibt uns die Möglichkeit Websiteinhalte zu optimieren.

Name Zweck Ablauf Typ Anbieter
_pk_id Wird verwendet, um ein paar Details über den Benutzer wie die eindeutige Besucher-ID zu speichern. 13 Monate HTML Matomo
_pk_ref Wird benutzt, um die Informationen der Herkunftswebsite des Benutzers zu speichern. 6 Monate HTML Matomo
_pk_ses Kurzzeitiges Cookie, um vorübergehende Daten des Besuchs zu speichern. 30 Minuten HTML Matomo