An der Brandenburgischen Technischen Universität Cottbus–Senftenberg ist in der Fakultät für Maschinenbau, Elektro- und Energiesysteme im Fachgebiet Polymerbasierter Leichtbau in Cottbus folgende Stelle zum nächstmöglichen Zeitpunkt zu besetzen:

Ingenieur*in (m/w/d)
unbefristet, Vollzeit, E 11 TV-L

Kennziffer: 38/20

Aufgaben:
- Auslegung, Entwurf, Fertigung und Inbetriebnahme von speziellen verfahrenstechnischen Versuchsanlagen mit
  feinmechanischen, elektronischen und optischen Komponenten zur Unterstützung der akademischen Mitarbeiter
  bei der Abwicklung von experimentellen Untersuchungen
- Entwicklung neuer Produkte bzw. spezieller technischer Fertigungsverfahren zur Verarbeitung von Kunststoffen
  im Rahmen von Forschungsprojekten und Industrieaufträgen
- Technische Beratung der akademischen Mitarbeitenden bei der Planung von Versuchsapparaturen sowie fertigungs-
  technische Umsetzung, Instrumentierung und Implementierung von Werkzeugsystemen für die Verarbeitung
  polymerbasierten Werkstoffen
- Kontrolle, Betreuung sowie Überwachung des Versuchsbetriebes hinsichtlich der Einhaltung von sicherheitsrelevanten
  Bestimmungen einschließlich Gefahrenstoffe, Laser, Strahlenschutz (CT) und Hochspannung
- Anleitung der Techniker*innen und Studierenden am Fachgebiet bei Arbeiten an komplexen Forschungsanlagen und
  Versuchsaufbauten sowie empfindlichen Fertigungs- sowie Messgeräten
- Planung, Konzeptionierung, Auswahl und Beschaffung von Großgeräten für spezifische Forschungszielstellungen des
  Fachgebietes
- Betreuung des IT-Systems des Fachgebietes

Voraussetzungen:
Sie verfügen über ein abgeschlossenes Hochschulstudium (Diplom-Ingenieur (FH), Bachelor of Eng.) im Bereich Maschinenbau oder vergleichbarer Fachrichtung.

Folgende Kenntnisse und Fähigkeiten sollten Sie mitbringen:
- Arbeitsschutz- und Sicherheitsbestimmungen insbes. technische Regeln für Gefahrstoffe TRGS 500/ TRGS 900,
  BGI 546, Abschnitt 13 Gefahrstoffe bei der Kunststoffverarbeitung, Laser, Hochspannung und Strahlenschutz,
  Ex-Schutz, Druckbehälterverordnung
- fundierte Kenntnisse und Erfahrungen im Aufbau und der Inbetriebnahme von Versuchsanlagen für Forschungs-
  einrichtungen sowie der Fachvorschriften
- Kenntnisse in der Verarbeitung von Kunststoffen
- Erfahrungen im Versuchsbetrieb insbes. in der verfahrenstechnischen Umsetzung von Neuentwicklungen; sicherer
  Umgang mit elektronischen Komponenten und SPS-Maschinensteuerungen
- IT-Kenntnisse bei der Vernetzung von Kunststoff-Verarbeitungsmaschinen mit PC’s
- Kenntnisse auf dem Gebiet der optischen Analysetechnik sowie der Bedienung von Prüfmaschinen

Persönlich zeichnen Sie sich durch eine selbständige, ergebnisorientierte und zuverlässige Arbeitsweise, ausgeprägte Team- und Kommunikationsfähigkeit sowie Flexibilität und Verantwortungsbewusstsein aus.

Für weitere Informationen über die zu besetzende Stelle steht Ihnen Frau Stephanie Reissmüller
(E-Mail: fg-leichtbau(at)b-tu.de, Tel.: 0355 / 69-5001) gern zur Verfügung.

Wir wertschätzen Vielfalt und begrüßen daher alle Bewerbungen – unabhängig von Geschlecht, Nationalität, ethnischer und sozialer Herkunft, Religion/Weltanschauung, Behinderung, Alter sowie sexueller Orientierung und Identität.

Die BTU Cottbus–Senftenberg strebt in allen Beschäftigtengruppen eine ausgewogene Geschlechterrelation an.

Schwerbehinderte Bewerber*innen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Auf die Vorlage von Bewerbungsfotos wird verzichtet.

Bitte beachten Sie die näheren Hinweise zum Auswahlverfahren auf der Internetseite der BTU.

Bewerbungen unter Angabe der Kennziffer richten Sie bitte ausschließlich per E-Mail im PDF-Format bis zum 02.04.2020 an die Dekanin der Fakultät für Maschinenbau, Elektro- und Energiesysteme, Brandenburgische Technische Universität Cottbus–Senftenberg: E-Mail:fakultaet3+bewerbungen(at)b-tu.de

Unsere Webseite verwendet Cookies. Diese haben zwei Funktionen: Zum einen sind sie erforderlich für die grundlegende Funktionalität unserer Website. Zum anderen können wir mit Hilfe der Cookies unsere Inhalte für Sie immer weiter verbessern. Hierzu werden pseudonymisierte Daten von Website-Besuchern gesammelt und ausgewertet. Das Einverständnis in die Verwendung der technisch nicht notwendigen Cookies können Sie jeder Zeit wiederrufen. Weitere Informationen erhalten Sie auf unseren Seiten zum Datenschutz.

Erforderlich

Diese Cookies werden für eine reibungslose Funktion unserer Website benötigt.

Statistik

Für den Zweck der Statistik betreiben wir die Plattform Matomo, auf der mittels pseudonymisierter Daten von Websitenutzern der Nutzerfluss analysiert und beurteilt werden kann. Dies gibt uns die Möglichkeit Websiteinhalte zu optimieren.

Name Zweck Ablauf Typ Anbieter
_pk_id Wird verwendet, um ein paar Details über den Benutzer wie die eindeutige Besucher-ID zu speichern. 13 Monate HTML Matomo
_pk_ref Wird benutzt, um die Informationen der Herkunftswebsite des Benutzers zu speichern. 6 Monate HTML Matomo
_pk_ses Kurzzeitiges Cookie, um vorübergehende Daten des Besuchs zu speichern. 30 Minuten HTML Matomo