Fachlicher Austausch

Die wissenschaftliche Weiterbildung am Zentrum für wissenschaftliche Weiterbildung der BTU Cottbus-Senftenberg zeichnet sich durch eine intensive Forschungs- und Entwicklungsarbeit in diesem Forschungsfeld aus. Die Publikation und Diskussion aktueller Forschungsergebnisse erfolgt in Fachzeitschriften sowie auf Tagungen und Kongressen.

Tagungen und Workshops
Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Wissenschaftliche Weiterbildung und Fernstudium e.V. (DGWF) vom 18. bis 20. September 2019
  • Tagunsthema:
    "The Digital Turn: Mediales Lernen in der wissenschaftlichen Weiterbildung"
  • Veranstaltungsort:
    Universität Ulm
  • Beitrag:
    "Digitale Lernformate in der hochschulischen Weiterbildung"
    Posterpräsentation
Jahrestagung der Gesellschaft für Medien in der Wissenschaft (GMW & DELFI) vom 16. bis 19. September 2019
  • Tagunsthema:
    "Teilhabe an Bildung und Wissenschaft"
  • Veranstaltungsort:
    HU Berlin, Campus Adlershof
  • Beitrag:
    "Einflussfaktoren auf die Bereitstellung und den Einsatz digitaler Medien in der betrieblichen Weiterbildung"
    Forschungsbeitrag
Jahrestagung der Gesellschaft für Hochschulforschung (GfHf) vom 21. bis 22. März 2019
  • Tagungsthema:
    "Transformation der Gesellschaft - Transformation der Wissenschaft"
  • Veranstaltungsort:
    Otto-von-Guericke-Universität (OVGU) Magdeburg
  • Beitrag:
    "Gelingensbedingungen für einen erfolgreichen Transfer in der wissenschaftlichen Weiterbildung"
Gemeinschaften in Neuen Medien (GeNeMe) vom 24. bis 26. Oktober 2018
  • Tagungsthema:
    Die Herausforderungen der digitalen Transformation für Wirtschaft, Politik und Verwaltung.
  • Veranstaltungsort:
    Fachhochschule Dresden
  • Beitrag:
    "Befragungsdesign: Digitale Qualifizierungsangebote in der betrieblichen Weiterbildung"
    Forschungsbeitrag
Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Wissenschaftliche Weiterbildung und Fernstudium e.V. (DGWF) vom 05. bis 07. September 2018
  • Tagunsthema:
    "Transferorientierung in der wissenschaftliche Weiterbildung - Wissen gesellschaftlich wirksam machen"
  • Veranstaltungsort:
    Technische Hochschule (TH) Köln
  • Beitrag:
    "Transferorientierung in der wissenschaftlichen Weiterbildung"
    Workshop
Online-Tagung #digiPH vom 09. April bis 06. Mai 2018
  • Tagungsthema:
    "Hochschule digital.innovativ"
  • Veranstaltungsort:
    Online-Tagung #digiPH der Virtuellen Pädagogischen Hochschule Österreich 
  • Beitrag:
    „360° - Lernen zwischen Realität und Virtualität“
    Bereichsübergreifende eLecture mit dem Informations-, Kommunikations- und Medienzentrum der BTU Cottbus-Senftenberg
Jahrestagung der Bundesarbeitsgemeinschaft Wissenschaftliche Weiterbildung für Ältere (BAG WiWA) vom 28. Februar bis 2. März 2018
  • Tagungsthema:
    "Intergenerationalität an Hochschulen - Wunsch oder Wirklichkeit"
  • Veranstaltungsort:
    Brandenburgische Technische Universität Cottbus-Senftenberg
  • Beitrag:
    „Neue Medien zur Stärkung der Intergenerationalität im Kontext der Wissenschaftlichen Weiterbildung Älterer“
    Universitätsübergreifender Workshop mit dem Zentrum für Allgemeine Wissenschaftliche Weiterbildung der Universität Ulm

    „Wunsch oder Wirklichkeit? – Intergenerationalität in der Wissenschaftlichen Weiterbildung an Universitäten in Deutschland“ 
    Posterpräsentation
Workshop on E-Learning am 24. November 2017
  • Tagungsthema:
    "Digitale Lernwelten - Unendliche Weiten"
  • Veranstaltungsort:
    Hochschule für Technik, Wirtschaft und Kultur (HTWK) Leipzig
  • Beitrag:
    "360° - Lernen zwischen Realität und Virtualität" 
    Bereichsübergreifender Workshop mit dem Informations-, Kommunikations- und Medienzentrum der BTU Cottbus-Senftenberg
Publikationen
  • Häßlich, L. & Dyrna, J. (in Druck). Digitale betriebliche Weiterbildung - wo geht die Reise hin?  
  • Häßlich, L. & Bartholomäus (2019): Digitale Lernformate in der hochschulischen Weiterbildung. Posterpräsentation zur Jahrestagung der DGWF 2019 in Ulm. 

  • Häßlich, L. & Dyrna, J. (2019). Einflussfaktoren auf die Bereitstellung und den Einsatz digitaler Medien in der betrieblichen Weiterbildung. In: J. Hafer, M. Mauch & M. Schumann (Hrsg.). Teilhabe in der digitalen Bildungswelt. (S. 156-166). Münster: Waxmann.

  • Häßlich, L. (2019): Gelingensbedingungen für einen erfolgreichen Transfer in der wissenschaftlichen Weiterbildung. Beitrag zur Jahrestagung der Gesellschaft für Hochschulforschung (GfHf) 2019 in Magdeburg.
  • Michalk, S. & Ney, M. (2018): Personalentwicklung als Führungsaufgabe. Freiburg, München, Stuttgart.
  • Häßlich, L. & Beutner, M. (2018): Befragungsdesign: Digitale Qualifizierungsangebote in der betrieblichen Weiterbildung. In: Th. Köhler, E. Schoop & N. Kahnwald (Hrsg). Gemeinschaften in neuen Medien. Forschung zu Wissensgemeinschaften in Wissenschaft, Wirtschaft, Bildung und öffentlicher Verwaltung (S. 72-81) ISBN 978-3-95908-145-0. Dresden: TUDpress.
  • Augsten, M. T., Häßlich, L. & Troike, M. (2018): 360° - Lernen zwischen Realität und Virtualität. Hürden, Potenzial und Anreiz. In: M. Miglbauer, L. Kieberl & St. Schmid (Hrsg.) (2018): Hochschule digital.innovativ | #digiPH Tagungsband zur 1. Online-Tagung. Norderstedt: Books on Demand.
  • Marquard, M. & Häßlich, L. (2018): Neue Medien zur Stärkung der Intergenerationalität im Kontext der wissenschaftlichen Weiterbildung Älterer. Universitätsübergreifender Workshop mit dem Zentrum für Allgemeine Wissenschaftliche Weiterbildung der Universität Ulm zur Jahrestagung der Bundesarbeitsgemeinschaft Wissenschaftliche Weiterbildung für Ältere (BAG WiWA) 2018: Intergenerationalität an Hochschulen - Wunsch oder Wirklichkeit.
  • Häßlich, L. (2018): Wunsch oder Wirklichkeit? - Intergenerationalität in der Wissenschaftlichen Weiterbildung an Hochschulen in Deutschland. Posterpräsentation zur Jahrestagung der Bundesarbeitsgemeinschaft Wissenschaftliche Weiterbildung für Ältere (BAG WiWA) 2018: Intergenerationalität an Hochschulen - Wunsch oder Wirklichkeit.
  • Augsten, M. T., Häßlich, L. & Troike, M. (2017): 360° - Lernen zwischen Realität und Virtualität. Bereichsübergreifender Workshop beim Workshop on e-Learning (WeL) 2017 an der HTWK Leipzig: Digitale Lernwelten - Unendliche Weiten.
Netzwerke

Das Zentrum für wissenschaftliche Weiterbildung (ZWW) der BTU Cottbus-Senftenberg stellt sich einem kontinuierlichen Entwicklungsprozess, bei dem die Angebotsstrukturen an die jeweiligen Anforderungen angepasst und weiterentwickelt werden. Dafür ist das ZWW BTU-intern, in lokalen, landes- und bundesweiten Netzwerken aktiv. Die Intensivierung der Vernetzung des Zentrums für wissenschaftliche Weiterbildung als strategisch ausgerichtete wissenschaftliche Forschungseinrichtung über die regionalen Grenzen hinaus, hin zu einem national beachteten Weiterbildungszentrum wird angestrebt.

Externe Netzwerke

BTU-interne Netzwerke

  • Arbeitsgemeinschaft Personalentwicklung
Internationale Projekte
Kuba

Projektförderung: Deutscher Akademischer Austauschdienst (DAAD), Projektlaufzeit: November 2016 // Juli 2017

Die beiden DAAD geförderten Fact Finding Mission (FFM) Projekte zwischen der Universität Sancti Spíritus (UNISS) und der BTU Cottbus-Senftenberg in den Jahren 2016 und 2017 dienten der Initiierung gemeinsamer Forschungs- und Entwicklungsprojekte. Die kubanische Delegation erhielt einen fundierten Einblick in die Entwicklungsmöglichkeiten von bedarfsorientierten Aus- und Weiterbildungsangeboten. Im Jahr 2017 wurde eine Kooperationsvereinbarung zwischen beiden Universitäten unterzeichnet.

Mosambik

Projektförderung: Deutscher Akademischer Austauschdienst (DAAD), 2019

Im Januar 2019 besuchte eine vierköpfige Delegation aus Mosambik im Rahmen der Fact Finding Mission »Bildung und Unternehmertum für eine nachhaltige Entwicklung – Implementierung von Erneuerbaren Energiequellen in Mosambik« die BTU. Bereits im Mai erfolgte der Gegenbesuch einer BTU-Delegation in Maputo. Die Treffen dienten der Anbahnung einer Hochschulkooperation mit der Pedagogical University (PU) in Maputo.

Initiiert wurde das Vorhaben durch den Lehrstuhl Öffentliches Recht, insbesondere Umwelt- und Planungsrecht, dem Gründungsservice sowie vom Zentrum für wissenschaftliche Weiterbildung.

Wissenschaftliche Arbeiten
Stand und Potenziale digitaler Lernformate in der hochschulischen Weiterbildung

Art der Arbeit: Dissertation

Bearbeiterin: Linda Häßlich, M.Sc.

Betreuer: Prof. Dr. Eric Schoop (TU Dresden, Fakultät Wirtschaftswissenschaften)

Entwicklung einer Handlungsempfehlung zur Evaluierung von Qualifizierungsmaßnahmen

Art der Arbeit: Bachelorarbeit

Bearbeiter: Ogün Gün

Betreuung:

Prof. Dr.-Ing. Ralf Woll, Lehrstuhl Qualitätsmanagement
Heike Bartholomäus, ZWW

Weiterbildung an Hochschulen in Brandenburg und Sachsen

Art der Arbeit: Bachelorarbeit

Bearbeiterin: Laura Koal

Betreuung: 

Prof. Dr. Silke Michalk, Lehstuhl ABWL, mit den Schwerpunkten Personalwesen und Managementlehre
Linda Häßlich, ZWW

Lehrveranstaltungen
Wintersemester 2019/2020

Modul: Lebenslanges Lernen mit digitalen Lernformaten
Modulnummer: 11804

Inhaltsbeschreibung:

https://www.b-tu.de/modul/11804

Prof. Dr. phil. Silke Michalk
Fakultät 5 - Wirtschaft, Recht und Gesellschaft
Fachgebiet ABWL, insbesondere Personalwesen und Managementlehre

Linda Häßlich
Akademische Mitarbeiterin am ZWW
Wissenschaftliche Weiterbildung, Lerndesign und e-Education

Sommersemester 2020

Die Lehrveranstaltungen befinden sich bereits in Planung.