MentorING-Programm WIrtschaftsINGenieurwesen der BTU

Als Studienanfänger/In befasst man sich nicht nur mit neuen Inhalten, sondern auch oft mit ganz anderen Arbeitsweisen als in der Schule. An der Uni sind selbstständiges Lernen, Recherchieren, Präsentieren, wissenschaftliche Arbeitstechniken und vieles mehr gefragt. Termine, Fristen, der neue Wohnort, Lerngruppen und Jobs zur Studienfinanzierung sind Dinge, mit denen sich Erstsemester meist das erste Mal befassen.

Das MentorING-Programm an der Brandenburgischen Technische Universität Cottbus-Senftenberg im Studiengang WIrtschaftsINGenieurwesen soll die Einführung der Erstsemester in die Bachelor- und Master-Studiengänge erleichtern und die Abbruch- und Durchfallquoten minimieren. Kernstück des Mentoring-Programms ist die fachliche Betreuung der Mentees.

Was genau ist MentorING?

Zentrale Idee eines MentorING-Programms ist, dass Studierende einen Art "Paten" zur Seite gestellt bekommen, der sie in ihren Interessen berät – einen Mentor. Beim MentorING gibt eine "erfahrenere" Person (Mentor/in) ihr Know-How und Erfahrungswissen an eine "unerfahrenere" Person (Mentee) weiter und fördert dadurch deren persönliche und/oder berufliche Entwicklung.

Was sind die Vorteile von MentorING?

Die Mentees profitieren vom Wissen und Können sowie von den Erfahrungen, Verbindungen und Netzwerken ihrer Mentoren. Sie erhalten Unterstützung und Orientierung bei Fragen und Problemen im Studium sowie persönlichen Bereich.

Unterstützung im Rahmen des MentorING:

  • Studienplanung,
  • Studienorganisation,
  • Studiengangs- und Hochschulstrukturen,
  • Arbeits- und Zeitplanung,
  • Hinweise auf Angebote der Hochschule insbesondere Beratungsangebote,
  • Hinweise zur Praktikumssuche,
  • Bildung von Lerngruppen,
  • Unterstützung bei der Prüfungsvorbereitung oder dem Umgang mit Prüfungsangst
MentorING: Wie läuft das?

Jeder Studierende im Bachelor- und Master-Studium erstellt bis spätestens vor dem Beginn des zweiten Semesters einen Studienplan zum beabsichtigten Studienablauf. Die Mentorin oder der Mentor ist dann die Instanz, welche zusammen mit dem Studierenden einen sinnvollen Fächer-Katalog für das Studium festlegt. Dabei müssen die gewählten Schwerpunkte und ergänzenden Wahlpflichtmodule sowie ein geplantes Auslandsstudium und/oder Praktikum das angestrebte Berufsbild eindeutig erkennen lassen.

Eine Kopie des mit dem Mentor oder der Mentorin abgestimmten Studienplans verbleibt beim Studierendenservice. Der Studienplan hat verbindlichen Charakter, kann jedoch in Absprache mit dem Mentor oder der Mentorin angepasst und als geänderte Version beim Studierendenservice fristgerecht hinterlegt werden.

Die Mentorinnen und Mentoren werden jedem Studien-Jahrgang durch die Studiengangsleitung zugewiesen.

MentorING: Wie mache ich das nun genau?

Um einen Studienplan aufzustellen, wird die Studien- und Prüfungsordnung Wirtschaftsingenieurwesen von 2019 und die Vorlage zum individuellen Studienplan (auf Plattform der Wirtschaftsingenieure in Moodle verfügbar) benötigt. Mit beiden Dokumente solltest du Dich beschäftigt haben, bevor Du zu deiner Mentorin oder deinem Mentor gehst und mit ihr oder ihm über deinen Studienplan sprichst. Weiterhin solltest Du im Moodle-Kurs der Fachschaft Wirtschaftsingenieurwesen eingeschrieben sein, damit du zu MentorING-Terminen eingeladen werden und von den aktuellsten Informationen profitieren kannst (die Login-Daten erhältst Du mit deiner Einschreibung bzw. zu Beginn deines Studiums).

Zusammengefasst bedeutet das:

  1. Auf der Plattform der Wirtschaftsingenieure in Moodle anmelden.
  2. Als Mentee "registrieren" und die eigene Studienrichtung angeben.
  3. Alle Informationen und Hinweise auf der Seite und im Forum "MentorING" prüfen.
  4. Die Vorlage für den Studienplan ausfüllen (nur die in Moodle bereitgestellte Vorlage wird akzeptiert).
  5. Einen individuellen Termin im MentorING-Bereich der Plattform buchen (freie Termine finden Sie HIER).

Deine Mentorin oder dein Mentor laden Dich zusätzlich mindestens einmal im Jahr zu einem Gespräch ein, wo ihr euch über den Studienverlauf, entweder zu zweit oder in einer kleinen Gruppe, austauschen und ggf. den Studienplan aktualisieren könnt. Auch habt Ihr die Möglichkeit individuell einen Termin mit eurer Mentorin oder eurem Mentor zu vereinbaren. In folgender Liste findet Ihr die aktuellen Mentorinnen und Mentoren für die Jahrgänge.

StudienjahrgangMentorin / MentorTelefon / E-Mail
Studierende älterer StudienjahrgängeDipl.-Ing. Marcus BrankeT +49 (0) 355 69 3947
marcus.branke(at)b-tu.de
Wintersemester 2019/2020 und Sommersemester 2020 (bis 31.05.2020)Dr.-Ing. Martin KunathT +49 (0) 355 69 4102
martin.kunath(at)b-tu.de
Übernahme Sommersemester 2020 (ab 01.06.2020) und Wintersemester 2020/2021Dipl.-Ing. Marcus BrankeT +49 (0) 355 69 3947
marcus.branke(at)b-tu.de

Unsere Webseite verwendet Cookies. Diese haben zwei Funktionen: Zum einen sind sie erforderlich für die grundlegende Funktionalität unserer Website. Zum anderen können wir mit Hilfe der Cookies unsere Inhalte für Sie immer weiter verbessern. Hierzu werden pseudonymisierte Daten von Website-Besuchern gesammelt und ausgewertet. Das Einverständnis in die Verwendung der technisch nicht notwendigen Cookies können Sie jeder Zeit wiederrufen. Weitere Informationen erhalten Sie auf unseren Seiten zum Datenschutz.

Erforderlich

Diese Cookies werden für eine reibungslose Funktion unserer Website benötigt.

Statistik

Für den Zweck der Statistik betreiben wir die Plattform Matomo, auf der mittels pseudonymisierter Daten von Websitenutzern der Nutzerfluss analysiert und beurteilt werden kann. Dies gibt uns die Möglichkeit Websiteinhalte zu optimieren.

Name Zweck Ablauf Typ Anbieter
_pk_id Wird verwendet, um ein paar Details über den Benutzer wie die eindeutige Besucher-ID zu speichern. 13 Monate HTML Matomo
_pk_ref Wird benutzt, um die Informationen der Herkunftswebsite des Benutzers zu speichern. 6 Monate HTML Matomo
_pk_ses Kurzzeitiges Cookie, um vorübergehende Daten des Besuchs zu speichern. 30 Minuten HTML Matomo