Die Zielsetzung der Forschungstätigkeit des Fachgebietes für Chemische Reaktionstechnik besteht in der Erforschung des komplexen Zusammenspiels von chemischer Reaktion und Transportvorgängen und der Nutzung der Erkenntnisse für die Reaktor- und Prozeßentwicklung unter ökonomischen und ökologischen Gesichtspunkten.

Neben der meßtechnischen Erfassung der komplexen Phänomene und der Entwicklung der dazu notwendigen Laborreaktoren und Versuchsanlagen gilt das Forschungsinteresse der mathematischen Modellierung, die sich gerade im Hinblick auf einer, meist auf umfangreichen Simulationsrechnungen basierenden Reaktorauslegung und Reaktionsführung als unverzichtbar erweist.