12185 - Kulturen der Postmoderne Modulübersicht

Modulnummer: 12185
Modultitel:Kulturen der Postmoderne
  Cultures in Postmodernity
Einrichtung: Fakultät 5 - Wirtschaft, Recht und Gesellschaft
Verantwortlich:
  • Prof. Dr. rer. pol. habil. Jacobsen, Heike
Lehr- und Prüfungssprache:Deutsch
Dauer:1 Semester
Angebotsturnus: jedes Wintersemester
Leistungspunkte: 6
Lernziele:
  • Kenntnis ausgewählter aktueller soziologische Konzepte des gesellschaftlichen Wandels
  • Fähigkeit zur theoretischen Einordnung ausgewählter gesellschaftlicher, politischer und kultureller Problemstellungen
  • Übung in der Aneignung von und Auseinandersetzung mit theoretischen Texten der Soziologie
  • Operationalisierung einer Forschungsfrage
Inhalte:Aktuelle gesellschaftliche und politische Entwicklungen stellen frühere Gewissheiten in Frage: Politische Entscheidungsprozesse folgen nicht unbedingt den Regeln der Geltendmachung des besten rational nachvollziehbaren Arguments, sondern Gefühle scheinen mindestens ebenso relevant zu sein. Prozesse und Strukturen demokratischer Beteiligung gelten nicht mehr überall als selbstverständlich erstrebenswerte Errungenschaften, sondern autokratische Stile gewinnen an Attraktivität. Selbst die Menschenrechte scheinen nicht mehr unhintergehbar zu sein. Es wird offensichtlich, dass es keinen linearen Prozess der „Modernisierung“ gibt. Was aber kommt nach der „Moderne“ oder was entsteht neben ihr?
Das Modul führt in die aktuelle gesellschaftstheoretische Diskussion ein und diskutiert die Erklärungskraft ausgewählter Konzepte für beobachtbare gesellschaftliche und politische Probleme (z.B. Soziale Ungleichheit, Rechtsextremismus, Anti-Feminismus, Verschiebungen von Machtverhältnissen durch Digitalisierung). Die Studierenden erarbeiten ausgehend von Alltagsbeobachtungen eigene Forschungsfragen, die im Laufe der Lehrveranstaltung theoretisch fundiert und in den Seminararbeiten ausformuliert werden.
Empfohlene Voraussetzungen:Kenntnisse des Stoffes der Module:
  • Soziologie (37103)
  • Kultur und Gesellschaft (37105)
Zwingende Voraussetzungen:keine
Lehrformen und Arbeitsumfang:
  • Seminar / 4 SWS
  • Selbststudium / 120 Stunden
Unterrichtsmaterialien und Literaturhinweise:Pries, Ludger (2019): Soziologie. Schlüsselbegriffe, Heransgehensweisen, Perspektiven. Weinhein und Basel: Beltz JuventaBonß, Wolfgang u.a. (2021): Gesellschaftstheorie. Eine Einführung. Bielefeld: transcript Verlag
Modulprüfung:Continuous Assessment (MCA)
Prüfungsleistung/en für Modulprüfung:
  • Vier Lektürebearbeitungen, je 2 Seiten (je 10%)
  • Vortrag mit schriftlicher Ausarbeitung (60%)
Bewertung der Modulprüfung:Prüfungsleistung - benotet
Teilnehmerbeschränkung:keine
Zuordnung zu Studiengängen:
  • Abschluss im Ausland / Environmental and Resource Management / keine Prüfungsordnung
  • M.A. / Kultur und Technik (universitäres Profil) / Prüfungsordnung 2017
Bemerkungen:
Veranstaltungen zum Modul:
  • Seminar Kulturen der Postmoderne - 4 SWS
Veranstaltungen im aktuellen Semester:

Unsere Webseite verwendet Cookies. Diese haben zwei Funktionen: Zum einen sind sie erforderlich für die grundlegende Funktionalität unserer Website. Zum anderen können wir mit Hilfe der Cookies unsere Inhalte für Sie immer weiter verbessern. Hierzu werden pseudonymisierte Daten von Website-Besuchern gesammelt und ausgewertet. Das Einverständnis in die Verwendung der technisch nicht notwendigen Cookies können Sie jeder Zeit wiederrufen. Weitere Informationen erhalten Sie auf unseren Seiten zum Datenschutz.

Erforderlich

Diese Cookies werden für eine reibungslose Funktion unserer Website benötigt.

Statistik

Für den Zweck der Statistik betreiben wir die Plattform Matomo, auf der mittels pseudonymisierter Daten von Websitenutzern der Nutzerfluss analysiert und beurteilt werden kann. Dies gibt uns die Möglichkeit Websiteinhalte zu optimieren.

Name Zweck Ablauf Typ Anbieter
_pk_id Wird verwendet, um ein paar Details über den Benutzer wie die eindeutige Besucher-ID zu speichern. 13 Monate HTML Matomo
_pk_ref Wird benutzt, um die Informationen der Herkunftswebsite des Benutzers zu speichern. 6 Monate HTML Matomo
_pk_ses Kurzzeitiges Cookie, um vorübergehende Daten des Besuchs zu speichern. 30 Minuten HTML Matomo