12432 - Verteilte und Parallele Systeme II (Nebenläufigkeit, Replikation, Konsistenz) Modulübersicht

Modulnummer: 12432
Modultitel:Verteilte und Parallele Systeme II (Nebenläufigkeit, Replikation, Konsistenz)
  Distributed and Parallel Systems II (Concurrency, Replication and Consistency)
Einrichtung: Fakultät 1 - MINT - Mathematik, Informatik, Physik, Elektro- und Informationstechnik
Verantwortlich:
  • Prof. Dr.-Ing. Nolte, Jörg
Lehr- und Prüfungssprache:Deutsch
Dauer:1 Semester
Angebotsturnus: jedes Sommersemester gerader Jahre
Leistungspunkte: 6
Lernziele:Die Studierenden lernen Methoden und Techniken zur Koordination von parallelen Aktivitäten in verteilten Systemen kennen, verstehen und anzuwenden. Sie lernen weiterhin unterschiedliche Konsistenzmodelle und ihre Implementierung zu verstehen und zu bewerten. Dabei vertiefen sie ihre Fähigkeit zur Zusammenarbeit mit anderen Entwicklern.
Inhalte:Das zweite Modul im Zyklus "Verteilte und Parallele Systeme" konzentriert sich auf die Aspekte der Synchronisation und der Konsistenz in verteilten Systemen. Das Modul behandelt u.a. Modelle und Paradigmen zur Parallelverarbeitung (Task- vs. Datenparallelität, kollektive Operationen, Tupelräume und Datenflussmodelle, eifrige und faule Synchronisationsverfahren). Aktive und passive Replikationsmechanismen und die zugehörigen Konsistenzmodelle (schwache vs. starke Konsistenz) sind weitere Schwerpunkte des Moduls. Das Modul beinhaltet praktische Übungen auf dem PC-Cluster des Lehrstuhls.
Empfohlene Voraussetzungen:Kenntnis des Stoffes der Module
  • 12204: Betriebssysteme I
  • 12341: Verteilte und Parallele Systeme I
Zwingende Voraussetzungen:Keine erfolgreiche Teilnahme am Modul 11860 - Distributed and Parallel Systems II (Concurrency, Replication and Consistency).
Lehrformen und Arbeitsumfang:
  • Vorlesung / 2 SWS
  • Übung / 2 SWS
  • Selbststudium / 120 Stunden
Unterrichtsmaterialien und Literaturhinweise:
  • Folien zur Vorlesung
  • aktuelle Literaturhinweise sind auf der Web-Seite zum Modul zu finden
Modulprüfung:Voraussetzung + Modulabschlussprüfung (MAP)
Prüfungsleistung/en für Modulprüfung:

Voraussetzung für die Modulabschlussprüfung:

  • Implementierung eines Prototypen

Modulabschlussprüfung:

  • mündliche Prüfung, 30-45 min.
Bewertung der Modulprüfung:Prüfungsleistung - benotet
Teilnehmerbeschränkung:keine
Zuordnung zu Studiengängen:
  • Master (universitär) / eBusiness / PO 2007
  • Abschluss im Ausland / Informatik / keine PO
  • Master (universitär) / Informatik / PO 2008 - 2. SÄ 2017
  • Abschluss im Ausland / Informations- und Medientechnik / keine PO
  • Master (universitär) / Informations- und Medientechnik / PO 2017
  • Master (universitär) / Künstliche Intelligenz Technologie / PO 2022
Bemerkungen:
  • Studiengang Informatik M.Sc.: Wahlpflichtmodul im Komplex „Angewandte und technische Informatik“ (Niveaustufe 400)
  • Studiengang Informations- und Medientechnik M.Sc.: Wahlpflichtmodul im Komplex „Zuverlässige HW/SW-Systeme“
  • Studiengang Künstliche Intelligenz Technologie M.Sc.: Wahlpflichtmodul im Komplex „Software-basierte Systeme“
  • Studiengang eBusiness M.Sc.: Wahlpflichtmodul im Komplex „Entwicklung und Aufbau von eBusiness-Systemen“
Falls kein Bedarf am Modulangebot in deutscher Sprache vorliegt, so kann statt dem Modul 12432  auch das englischsprachige Modul 11860 "Distributed and Parallel Systems II (Concurrency, Replication and Consistency)" angeboten werden.

Die Module 11860 "Distributed and Parallel Systems II (Concurrency, Replication and Consistency)" und 12432 "Verteilte und Parallele Systeme II (Nebenläufigkeit, Replikation, Konsistenz)" können nicht zusammen abgerechnet werden.
Veranstaltungen zum Modul:Vorlesung: Verteilte und Parallele Systeme II
Übung zur Vorlesung
Veranstaltungen im aktuellen Semester:
  • keine Zuordnung vorhanden