13428 - Grundströmungen der Philosophie Modulübersicht

Modulnummer: 13428
Modultitel:Grundströmungen der Philosophie
  Basics in Philosophy
Einrichtung: Fakultät 5 - Wirtschaft, Recht und Gesellschaft
Verantwortlich:
  • Dr. Alpsancar, Suzana
  • Prof. Dr. rer. nat. phil. habil. Schwarz, Astrid
Lehr- und Prüfungssprache:Deutsch
Dauer:1 Semester
Angebotsturnus: jedes Sommersemester
Leistungspunkte: 6
Lernziele:In diesem Modul sollen die Studierenden ein vertieftes Verständnis zentraler philosophischer Probleme gewinnen und mit grundlegenden philosophischen Optionen ihrer Bearbeitung und Lösung vertraut gemacht werden. Ziel des Moduls ist zum einen die Einübung systematischen, begrifflichen Philosophierens anhand exemplarischer Themenfelder, zum anderen der Erwerb philosophiehistorischer Kenntnisse und damit die Schulung hermeneutischer Fähigkeiten anhand der Interpretation klassischer Texte der Philosophie.
Inhalte:In diesem Modul werden Grundprobleme der Philosophie, sowohl in systematischer als auch in philosophiehistorischer Perspektive, dargestellt und vermittelt. Die Themenschwerpunkte der angebotenen Lehrveranstaltungen wechseln und werden jeweils exemplarisch für ein bestimmtes Grundproblem der Philosophie ausgewählt. Die Problemfelder, die hier bearbeitet werden, reichen von Fragen der Erkenntnistheorie, der Wissenschaftstheorie und der Naturphilosophie, über Fragen der Metaphysik und Ontologie bis hin zu Fragen der Handlungstheorie, der Rationalitätstheorie und Subjektivitätstheorie.
Empfohlene Voraussetzungen:keine
Zwingende Voraussetzungen:keine
Lehrformen und Arbeitsumfang:
  • Vorlesung / 1 SWS
  • Übung / 1 SWS
  • Seminar / 2 SWS
  • Selbststudium / 120 Stunden
Unterrichtsmaterialien und Literaturhinweise:Werden von den Dozenten bei der Ankündigung der Lehrveranstaltung angegeben.
Modulprüfung:Continuous Assessment (MCA)
Prüfungsleistung/en für Modulprüfung:Innerhalb des Moduls werden verschiedene Lehrveranstaltungen, die einen thematischen Bezug zum Modul haben, angeboten. Aus diesem Angebot sind zwei Lehrveranstaltungen zu belegen. Jede dieser Lehrveranstaltungen schließt mit einer der folgenden Teilleistungen ab, die vor Beginn der jeweiligen Lehrveranstaltung bekannt gegeben wird:
  • eine Hausarbeit (ca. 10 Seiten/4000 Wörter) ODER
  • ein Referat (15 Minuten) ODER
  • eine mündliche Prüfung (15 Minuten) ODER
  • eine Klausur (ca. 60 bis 90 Minuten). 
Das Erbringen der Teilleistung kann digital bzw. als virtuelles Meeting erfolgen.
Jede der beiden Teilleistungen wird einheitlich auf einer Skala von 0-50 Punkten entsprechend der erbrachten Leistung bewertet und entspricht damit 50% der Gesamtleistung.
Bewertung der Modulprüfung:Prüfungsleistung - benotet
Teilnehmerbeschränkung:keine
Zuordnung zu Studiengängen:
  • Abschluss im Ausland / Kultur und Technik / keine Prüfungsordnung
  • M.A. / Kultur und Technik (universitäres Profil) / Prüfungsordnung 2017
 Das Modul ist für das Fachübergreifende Studium zugelassen.
Bemerkungen:Für den Fall, dass das Modul nicht gemäß der vorliegenden Beschreibung gelehrt bzw. geprüft werden kann (z.B. aus Gründen des Infektionsschutzes), gelten die auf einschlägigen Plattformen (z.B. Homepage bzw. Moodle) kommunizierten Alternativen.
Veranstaltungen zum Modul:Wechselnde Veranstaltungen zur Thematik.
Veranstaltungen im aktuellen Semester:
  • keine Zuordnung vorhanden

Unsere Webseite verwendet Cookies. Diese haben zwei Funktionen: Zum einen sind sie erforderlich für die grundlegende Funktionalität unserer Website. Zum anderen können wir mit Hilfe der Cookies unsere Inhalte für Sie immer weiter verbessern. Hierzu werden pseudonymisierte Daten von Website-Besuchern gesammelt und ausgewertet. Das Einverständnis in die Verwendung der technisch nicht notwendigen Cookies können Sie jeder Zeit wiederrufen. Weitere Informationen erhalten Sie auf unseren Seiten zum Datenschutz.

Erforderlich

Diese Cookies werden für eine reibungslose Funktion unserer Website benötigt.

Statistik

Für den Zweck der Statistik betreiben wir die Plattform Matomo, auf der mittels pseudonymisierter Daten von Websitenutzern der Nutzerfluss analysiert und beurteilt werden kann. Dies gibt uns die Möglichkeit Websiteinhalte zu optimieren.

Name Zweck Ablauf Typ Anbieter
_pk_id Wird verwendet, um ein paar Details über den Benutzer wie die eindeutige Besucher-ID zu speichern. 13 Monate HTML Matomo
_pk_ref Wird benutzt, um die Informationen der Herkunftswebsite des Benutzers zu speichern. 6 Monate HTML Matomo
_pk_ses Kurzzeitiges Cookie, um vorübergehende Daten des Besuchs zu speichern. 30 Minuten HTML Matomo