Exkursion

ICE-Werk Cottbus

Im Wintersemester 2022/23 führt der Lehrstuhl Hybride Konstruktionen - Massivbau eine Exkursion zur Baustelle des neuen ICE-Werkes Cottbus durch. Das Projekt beinhaltet den Neubau von zwei Instandhaltungshallen in Massivbauweise für elektrische Triebzüge der schweren Instandhaltungsstufe des Hochgeschwindigkeitsverkehrs. Auf dem Areal des Instandhaltungswerks errichtet die DB zwei neue Hallen:
• bis 2024 eine zweigleisige Halle (435 Meter lang, 25 Meter breit)
• bis 2026 eine Halle mit vier Gleisen (500 Meter lang)
In beiden können ganze ICE Züge von fast 400 Meter Länge gewartet werden. Im Rahmen unserer Exkursion werden wir vom Bauleiter der Firma Wayss & Freytag vor Ort eine Führung erhalten, bei der neben Besonderheiten der gesamten Baumaßnahme insbesondere auf Details zur Tragkonstruktion aus Spannbetonfertigteilen eingegangen wird.
Helme und Warnwesten werden vom Lehrstuhl zur Verfügung gestellt. Sicherheitsschuhe müssen selbst organisiert werden.

Verbindliche Anmeldung in Moodle im Kurs 11541 bis 23.11.2022

Termin
Mi. 07. Dezember 2022

Paul Marker
Massivbau
T +49 (0) 355 69-3564
paul.marker(at)b-tu.de