Die Forschungs- und Entwicklungsaktivitäten des Fachgebiets Metallkunde und Werkstofftechnik konzentrieren sich auf den Zusammenhang zwischen dem mikrostrukturellen Aufbau metallischer Werkstoffe und den resultierenden Festigkeitseigenschaften. Die Schwerpunkte liegen im Wesentlichen auf quasistatischer Verformung, Ermüdung und Verschleiß mit Werkstoffschwerpunkten bei Stählen, Leichtmetallen, Co-Cr-Legierungen und Metallkeramischen Beschichtungen. Werkstoffwissenschaftliche Grundlagenarbeiten sind eng verknüpft mit Werkstoffprüfung, Werkstoffcharakterisierung und Schadensanalyse mit dem Ziel, aus dem Verständnis des Werkstoffes auf sein Verhalten zu schließen.

Aktuelles

Prüfungstermine aktualisiert!

Siehe Prüfungen.

Eisenhüttenstadt ArcelorMittal

Querverweise

Aktuelle Prüfungstermine/-ergebnisse
Übungsklausuren
Stellenangebote

Professur

Mikrostrukturelles Werkstoffdesign

  • Vorlesung Leichtbauwerkstoffe
  • Vorlesung Charakterisierung in der Materialwissenschaft