Arbeiten neben dem Studium

Studierende aus Nicht-EU-Staaten dürfen 120 ganze oder 240 halbe Tage im Jahr arbeiten. Bezahlte Praktika fallen ebenfalls darunter, wenn sie nicht in der Studienordnung vorgeschrieben sind. Studierende aus EU-Mitgliedsstaaten, dem europäischen Wirtschaftsraum (EWR) und der Schweiz können während des Studiums ohne Einschränkung in Deutschland arbeiten.

Hier finden Sie Angebote für studentische Jobs und Praktika:
- Minijobs und Praktika in Deutschland über die Link zu einer externen Seite Online-Jobbörse
- Praktika im Ausland über das Leonardo-Büro
- studentische Tätigkeiten an der BTU

- Die Link zu einer externen Seite Agentur für Arbeit vermittelt auch Nebentätigkeiten für Studierende.

Über Abgaben und Verdienstgrenzen bei Minijobs informiert die Link zu einer externen Seite Minijob-Zentrale.

Bereits im Studium können Sie sich effektiv auf den späteren Berufseinstieg vorbereiten, z.B. durch ein Praktikum oder eine Tätigkeit als Werkstudent/in. Auch Studentenjobs sind eine gute Möglichkeit, um auf dem Arbeitsmarkt erste Erfahrungen zu sammeln.  Wir empfehlen Ihnen so früh wie möglich mit der Planung zu beginnen und stehen Ihnen bei Fragen rund um das Thema Arbeiten in Deutschland gern zur Verfügung.

Hier finden Sie unsere Beratungsangebote