Universitär

Universitär Angewandte Mathematik

Master of Science (M.Sc.)

Beschreibung

Die Mathematik findet überall statt. Ihre Universalität und Präzision führt zur Mathematisierung von naturwissenschaftlichen, technologischen, medizinischen und wirtschaftswissenschaftlichen Erkenntnissen.
Innovationen beruhen heute in weit größerem Umfang als noch vor wenigen Jahrzehnten auf der Anwendung mathematischer Erkenntnisse und Methoden. Steuerung komplexer Produktionszyklen, Analysen von Finanzmärkten, Modelle für Versicherungsvorgänge benötigen mathematische Simulationen unter Einsatz leistungsfähiger Computer. Deshalb wächst die Rolle des Mathematikers als Vermittler von Denk- und Arbeitsweisen, als Analytiker komplizierter Prozesse und wesentlicher Zusammenhänge, als Designer von Modellen und Algorithmen und deren Implementierung in Rechnersystemen. Das Studium der Mathematik soll zum Entwurf und zur Analyse mathematischer Modelle, komplexer Sachverhalte sowie zum selbständigen Lösen wissenschaftlicher Probleme unter vorrangiger Nutzung mathematischer Theorien und Methoden befähigen.

Studienrichtungen

  • Mathematik mit naturwissenschaftlichem oder technischem Anwendungsfach (MNT)
  • Wirtschaftsmathematik (WM)

Schon während des Studiums sammelte ich Erfahrungen als Übungsleiter, in der Investmentberatung, in der Forschung und im Projektmanagement. Überall konnte ich meine mathematische Denkweise in Verbindung mit einem guten Gespür für Ergebnisse einbringen.

William Pipka, ist Versicherungsmathematiker, Funk Vorsorgeberatung GmbH
Alumna Kerstin Lamert

Das Studium in Cottbus ist sehr familiär. Man ist hier Teil einer kleinen Gemeinschaft und kann das Studium tatsächlich aktiv mitgestalten. Inzwischen bin ich sogar wissenschaftliche Mitarbeiterin.

Kerstin Lamert, ist als akademische Mitarbeiterin am Lehrstuhl Wirtschaftsmathematik an der BTU

Berufliche Tätigkeitsfelder

  • Verantwortliche Tätigkeiten in Industrie, Wirtschaft, Behörden und an wissenschaftlichen Einrichtungen
  • Beschäftigung u.a. bei Versicherungen, Banken, Unternehmensberatungen etc.
  • Weiterqualifikation an Universitäten und Hochschulen (z.B. Promotion)

Bewerbung und Zulassung

Zugangsvoraussetzungen

  • Nachweis eines mathematiknahen Bachelor-Abschlusses, insbesondere des Bachelors Mathematik oder des Bachelors Wirtschaftsmathematik
  • Eine ausreichende inhaltliche Nähe des Bachelor-Abschlusses liegt vor, wenn die Ausbildung in Analysis, Linearer Algebra und Angewandter Mathematik einen den Bachelor-Studiengängen Mathematik oder Wirtschaftsmathematik an der BTU Cottbus-Senftenberg vergleichbaren Umfang aufweist.
Jetzt bewerben