Studierende für die Schüler-Nachhilfe gesucht - Mathe, Deutsch, Englisch und Naturwissenschaften

Herausforderungen für Familien, die von Armut in unterschiedlichen Ausprägungen betroffen sind wachsen stetig. Gesellschaftliche Benachteiligungen und Bildungsungleichheiten werden durch die Pandemie zusätzlich verstärkt. BTU-Studierende der Sozialen Arbeit wollen die Probleme für betroffene Cottbuser Familien durch ehrenamtliche Schülernachhilfe lindern - Wer macht mit?

In der Corona-Pandemie sind zunehmend mehr Familien mit schulpflichtigen Kindern auf Unterstützung angewiesen. Der Bedarf ist groß! Um das Projekt, welches Studierende der BTU im Sommersemester 2020 begonnen haben, weiterhin reibungslos durchführen zu können, ist Unterstützung durch ehrenamtliche Helfer*innen erforderlich:

Studierende und/oder interessierte Bürger*innen in Cottbus, die die Nachhilfe in den Klassenstufen 1 -10 in den Fächern Mathe, Deutsch, Englisch und Naturwissenschaften unterstützen möchten, können sich ab sofort per E-Mail an das Projektteam wenden: Nachhilfeprojekt-btu(at)web.de

Die Nachhilfe kann eigenständig gestaltet werden. Der/Die Unterstützer*in entscheidet, ob die Hilfe online oder in Präsenz stattfindet. Der Erstkontakt wird durch die Studierenden im Projekt begleitet. Sie bleiben auch als Kontaktpersonen und stehen während der Zeit der Nachhilfe für Fragen und Ratschläge zur Seite.

Die Initiative der Studierenden geht auf das Projekt „Familien frühzeitig stärken“ zurück, welches seit 2019 als Kooperationsprojekt an der BTU von Prof. Dr. Stefanie Sauer geleitet wird. Partnereinrichtungen sind die freien Träger der Kinder- und Jugendhilfe (SIN e.V., Haus Jule Stiftung SPI, Jugendhilfe Cottbus e.V. und gGmbH).

In dem zweisemestrigen Kooperationsprojekt begleiten und unterstützen die Studierenden unbürokratisch Familien in besonderen Lebenslagen. Neben dem Mangel an finanziellen Ressourcen, zeigen sich in Bildung, Gesundheit und gesellschaftlichen Teilhabemöglichkeiten deutliche Unterschiede in den Cottbuser Familien.

Im Mittelpunkt des studentischen Unterstützungsangebotes stehen Alltagsprobleme von Familien in unterschiedlichen Phasen der Familienentwicklung. Sie entlasten die Familie zum Beispiel durch Begleitung zu Ämtern, in Schul- und Kitaangelegenheiten, in Erziehungsfragen, bei der Freizeitgestaltung usw..

Jede*r Studierende gestaltet den jeweiligen Unterstützungsprozess flexibel und entsprechend der coronabedingten Pandemiebestimmungen am individuellen Bedarf der jeweiligen Familie. Ziel ist die Entwicklung eines primärpräventiven Angebotes, das Familien dabei hilft, gute Entwicklungsmöglichkeiten für ihre Kinder und ihre Familie bereitzustellen.

.

Kontakt

Prof. Dr. phil. Stefanie Sauer
Handlungsmethoden und Methoden der Sozialen Arbeit mit den Schwerpunkten Einzelfallhilfe; Gruppen- und Familienarbeit
T +49 (0) 355 5818-412
stefanie.sauer(at)b-tu.de
Aufruf der Studierenden zur Unterstützung der Initiative ehrenamtliche Schüler-Nachhilfe

Unsere Webseite verwendet Cookies. Diese haben zwei Funktionen: Zum einen sind sie erforderlich für die grundlegende Funktionalität unserer Website. Zum anderen können wir mit Hilfe der Cookies unsere Inhalte für Sie immer weiter verbessern. Hierzu werden pseudonymisierte Daten von Website-Besuchern gesammelt und ausgewertet. Das Einverständnis in die Verwendung der technisch nicht notwendigen Cookies können Sie jeder Zeit wiederrufen. Weitere Informationen erhalten Sie auf unseren Seiten zum Datenschutz.

Erforderlich

Diese Cookies werden für eine reibungslose Funktion unserer Website benötigt.

Statistik

Für den Zweck der Statistik betreiben wir die Plattform Matomo, auf der mittels pseudonymisierter Daten von Websitenutzern der Nutzerfluss analysiert und beurteilt werden kann. Dies gibt uns die Möglichkeit Websiteinhalte zu optimieren.

Name Zweck Ablauf Typ Anbieter
_pk_id Wird verwendet, um ein paar Details über den Benutzer wie die eindeutige Besucher-ID zu speichern. 13 Monate HTML Matomo
_pk_ref Wird benutzt, um die Informationen der Herkunftswebsite des Benutzers zu speichern. 6 Monate HTML Matomo
_pk_ses Kurzzeitiges Cookie, um vorübergehende Daten des Besuchs zu speichern. 30 Minuten HTML Matomo