Workshop - "Einmal trunken bitte" - Rauschbrillenparcours

Eine Vorlesung über das Thema Alkohol.

Alle kennen sie, die berühmte Droge Alkohol. Aber wie wirkt Alkohol auf die Wahrnehmung des Menschen? Wie stark wird ein "Betrunkener" in seinen Handlungen eingeschränkt? Ohne sich zu betrinken, kann man so etwas über die Suchtprävention entwickelten Rauschbrillen in Erfahrung bringen. Die verschiedenen Brillen sind in der Lage bis zu 1,5 Promille visuell zu simulieren und sogar einen trunkenen Zustand bei Nacht darzustellen. Durch die verzerrte Wahrnehmung beim Tragen werden selbst einfachste Tätigkeiten, wie das Aufheben von Büroartikeln, das Laufen auf einer geraden Linie, die Begrüßung per Handschlag oder das Fangen eines Balles zu kleinen Herausforderungen. Viele tagtägliche Sachen, die einem "nüchtern" mit Leichtigkeit von der Hand gehen, können sich als Schwierigkeit herausstellen.

Anmeldung: schueleruni(at)b-tu.de

Veranstaltungsort
Foyer
Gebäude 11-Hörsaal SFB (Geb. 11)
Campus Senftenberg

Universitätsplatz 1
01968 Senftenberg

Kontakt

Heike Postelt
VP L 2 Zentrale Studienberatung
T +49 (0) 3573 85-280
heike.postelt(at)b-tu.de

Maxi Vollmering
Zentrum für wissenschaftliche Weiterbildung (ZWW)
T +49 (0) 355 69-3548
maxi.vollmering(at)b-tu.de