Referat Patente und Lizenzen

Die Brandenburgsiche Technische Universität Cottbus-Senftenberg (BTU) fördert und fordert technische Erfindungen von allen Hochschulmitgliedern. Erfindungen lassen sich als Patente schützen. Patente sind Ausdruck technischer Leistungsfähigkeit und unterstützen Wissensbildung und -verbreitung, Profilbildung, Imagebildung, Transparenz und Verhandlungsmacht unserer Universität. Nur durch ein professionelles Patentmanagement kann die Universität ihr technisches Wissen langfristig sichern und zur Entfaltung bringen. Die Patentstrategie und Leitlinien zum Umgang mit technischen Erfindungen an der BTU Cottbus-Senftenberg sind Grundlage für die Verwertung von Ideen und Erfindungen, die von den Wissenschaftler_innen der BTU gemacht werden. Die Strategie ist ein wichtiger Teil des Technologietransfers. Unternehmen bietet der Erwerb von Rechten über Kauf bzw. Lizenzierung den Zugang zu exklusivem und geschütztem Wissen.

Das Referat Patente und Lizenzen informiert Wissenschaftler_innen zu Schutzrechten und nimmt Erfindungsmeldungen entsprechend der Meldepflicht gemäß §5 Arbeitnehmererfindungsgesetz an.
Das Referat erbringt im Rahmen der Patentverwertung nachfolgende Leistungen:

  • Erst- und Einstiegsberatung der Professor_innen, Mitarbeiter_innen und Studierenden der BTU Cottbus-Senftenberg zu Fragen der Patentierung und des Schutzes geistigen Eigentums
  • Ausarbeitung von Verwertungsstrategien und der wirtschaftlichen Verwertung der Schutzrechte der BTU Cottbus-Senftenberg.
  • Administration aller hochschulinternen Vorgänge im Bereich Patente und Schutzrechte.
  • Beratung von Existenzgründer_innen aus der BTU Cottbus-Senftenberg bei der Sicherung ihrer eigenen Ergebnisse aus Forschung und Entwicklung durch gewerbliche Schutzrechte und bei deren Nutzung
  • Beratung von kleinen und mittleren Unternehmen und Existenzgründer_innen bei der Nutzung gewerblicher Schutzrechte aus Hochschulen, insbesondere der BTU Cottbus-Senftenberg.

Aktuelles

Keine Nachrichten verfügbar.