BTU-Angehörige spenden für die Ukraine

Der anhaltende Krieg in der Ukraine macht uns tief betroffen. Wir möchten alle Studierenden und Mitarbeitenden unserer Universität dazu aufrufen, die ukrainischen Menschen vor Ort und die Geflüchteten mit Spenden zu unterstützen. Die Spendenaktion läuft vorerst bis 27. Mai 2022.

Viele haben hier schon Großartiges geleistet und tun dies weiterhin. Darauf sind wir stolz!

Als BTU wollen wir ebenfalls einen kleinen Beitrag leisten: Wir verschenken für jede Spendensumme von 20€ und mehr einen unserer extra dafür bedruckten BTU-Stoffbeutel - wie auf dem Foto zu sehen - mit dem Statement #MakeScienceNotWar.

Was ist dafür zu tun?

Die Summe an folgendes Konto des Ukrainenetzwerk Cottbus spenden:
Kontoinhaber: Aufarbeitung Cottbus e.V.
Sparkasse Spree-Neiße
IBAN: DE23 1805 0000 0190 0641 45
BIC: WELADED1CBN
Stichwort: Ukrainehilfe BTU

Im Anschluss daran bitte per E-Mail direkt bei der Stabsstelle Kommunikation & Marketing (Josefine Kahle, social-media(at)b-tu.de) melden und wir stimmen ab, wo der Beutel in Cottbus oder Senftenberg abgeholt werden kann.
Wichtig: Bei der Überweisung unbedingt das Stichwort „Ukrainehilfe BTU“ verwenden, damit wir die Spende der Aktion zuordnet werden können.
Wir freuen uns auf viele Teilnehmende!

Bedingungen:
Die Aktion läuft vorerst bis zum 27. Mai 2022. Alle Spenden über 20 EUR, die bis zu diesem Zeitpunkt eingehen, werden für einen Stoffbeutel berücksichtigt. Ein Versand des Beutels ist aus logistischen Gründen leider nicht möglich. Eine Abholung am Zentralcampus in Cottbus oder in Senftenberg wird sichergestellt.

 

Kontakt

Josefine Kahle
Stabsstelle Kommunikation und Marketing
T +49 (0) 355 69-2215
josefine.kahle(at)b-tu.de
BTU Beutel mit der Aufschrift "Make Science Not War"