Familie an der BTU Cottbus-Senftenberg

Die BTU Cottbus-Senftenberg ist eine familienorientierte Universität, an der Beschäftigte und Studierende mit Familienaufgaben willkommen sind und Unterstützung erhalten.

Als Bildungs- und Lebensort steht die BTU zu ihrer gesellschaftlichen Verantwortung, die Vereinbarkeit von Studium, Beruf und Wissenschaft mit Familienaufgaben als Selbstverständlichkeit zu leben. Dabei werden alle in unserer Gesellschaft gelebten, vielfältigen Formen von Familie einbezogen.

Familienfreundliche Maßnahmen sollen Studierende und Beschäftigte der BTU unterstützen, die Verantwortung für Kinder und hilfebedürftige Familienangehörige mit dem Studium oder Beruf vereinbaren zu können. Dazu tragen z.B. familienorientierte Arbeits- und Studienbedingungen, eine familienfreundliche Infrastruktur, das Begrüßungsgeld des Studierendenrates und des Studentenwerkes für Babys von Studierenden oder jährlich in den Sommerferien stattfindende BTU-Kindersporttage bei.

Auf den folgenden Seiten finden Sie Informationen zum Studieren und Arbeiten mit Kindern und pflegebedürftigen Angehörigen.

Engagement

Die BTU Cottbus-Senftenberg ist seit 2009 immer wieder als familiengerechte Hochschule zertifiziert worden. Für die erfolgreiche Umsetzung von Chancengleichheit von Frauen und Männern im Beruf wurde die BTU in 2021 erneut mit dem TOTAL E-QUALITY Prädikat mit dem Add-On Diversity ausgezeichnet.

Zuletzt wurde das Zertifikat zum audit familiengerechte hochschule in 2021 an die BTU vergeben, welches das langfristige Engagement für familienfreundliche Arbeits- und Studienbedingungen würdigt. Im Rahmen des zuvor durchlaufenden Dialogverfahrens wurde sichergestellt, dass der hohe Entwicklungsstand beibehalten oder bedarfsgerecht ausgebaut wird. Die Schwerpunkte wurden in zwei gemeinsamen Online-Workshops hochschulweit diskutiert und in einem Handlungsprogramm festgehalten, welches in den nächsten vier Jahren umgesetzt werden soll.  

Die BTU ist Mitglied im Verein Familie in der Hochschule e.V. und hat als eine der ersten Hochschulen die gleichnamige Charta unterschrieben. Außerdem engagiert sie sich als Mitglied im Netzwerk „Familie und Hochschule im Land Brandenburg“ und im „Lokalen Bündnis für Familie“ in Cottbus.

Prädikat und Zertifikat