Ich beschäftige mich mit Menschen in Organisationen. Problemorientierung und Anwendungsbezug stehen dabei im Mittelpunkt von Forschung und Lehre. Hierfür wird die für das Personalmanagement zentrale betriebswirtschaftliche Sichtweise (menschliche Arbeitsleistung als produktiver Faktor) erweitert, indem Denkansätze, Erkenntnisse und Methoden aus anderen Verhaltens- und Sozialwissenschaften herangezogen werden.

In Lehrveranstaltungen werden sowohl die Aufgaben des Personalmanagements (funktionaler Ansatz) dargestellt als auch die notwendigen Kenntnisse vermittelt, die die Manager und Managerinnen des Personalbereichs betreffen (institutionaler Ansatz). Durch Projekte mit Akteuren in der Region erhalten die Studierenden praktische Einblicke in die Arbeit in Organisationen.

In der Forschung liegt ein Schwerpunkt auf den Auswirkungen des demografischen Wandels auf Beschäftigte, in Hinblick auf Arbeitskräftemangel, Personalentwicklung und Gesundheit.