Conservation means all the processes of looking after a place so as to retain its cultural significance.

(The Burra Charter, Art. 1.4)

Womit beschäftigt sich der Lehrstuhl Denkmalpflege?

Ziel der Denkmalpflege ist es, Kulturdenkmäler als Zeugnisse unserer Vergangenheit zu bewahren und sie an nachfolgende Generationen im ganzen Reichtum ihrer Authentizität ("in the full richness of their authenticity", Venice Charter 1964) weiterzugeben. Unter Denkmalschutz können z.B. Gebäude, Gärten, Straßenzüge, technische oder auch bewegliche Denkmäler oder ganze Städte oder Landstriche, wie Kulturlandschaften, gestellt werden. Doch was macht Denkmäler aus und wie kann man sie erkennen? Was können wir durch sie über unsere Vergangenheit erfahren und was bedeuten sie für uns heute? Wie können wir sie erhalten und mit ihnen heute umgehen? - Diesen Fragen widmet sich unser Fachgebiet in Vorlesungen, Seminaren und Übungen, bei denen oftmals die Zusammenarbeit mit anderen Fachgebieten, z.B. im Entwurf, gesucht wird.

Grundlage ist zunächst das Wissen um die Geschichte der Denkmalpflege und die Entwicklung denkmalpflegerischer Konzepte und Ansätze. Aufgrund der Dokumentation des Gebäudes und der Recherche schriftlicher und auch mündlicher Quellen ist die Beurteilung seines Denkmalwertes und seiner Denkmaleigenschaften möglich; häufig offenbaren sich seine Qualitäten erst auf den zweiten Blick. Eine präzise Analyse von Bauphasen, Materialien, Konstruktion etc. ist dann notwendig, um die Geschichte des Denkmals zu verstehen und darauf aufbauend ein ausgewogenes Erhaltungskonzept zu erarbeiten, das den weiteren Umgang mit dem Denkmal regeln sollte. Das Wissen um historische Bautechniken und Materialien ist ebenso wichtig wie das Fingerspitzengefühl bei der Reparatur, Einführen neuer Nutzungen oder ergänzender Bebauung, um seine geschichtliche Aussagekraft und Unmittelbarkeit, seine Patina und Schönheit zu erhalten. Das Fachgebiet Denkmalpflege bringt diese Ansätze in das Grund- und Hauptstudium der Architektur und Stadtplanung, sowie den berufsbegleitenden postgradualen Studiengang Link zu einer externen Seite Bauen und Erhalten ein.

Kontakt

Prof. Dr. phil. Leo Schmidt
Lehrgebäude 2D
Raum 111

T +49 (0) 355 69 3083
F +49 (0) 355 69 2984
E-Mail lschmidt(at)b-tu.de