Zukunftsthema Energielogistik an der BTU studieren

Den Herausforderungen der Energiewende stellen sich die Studiengänge Elektrotechnik und Wirtschaftsingenieurwesen an der BTU. Bewerbungen bis zum 30. September

Sowohl fachhochschulisch und dual in Senftenberg als auch universitär in Cottbus können diese zulassungsfreien Bachelor- und Masterstudiengänge an der Brandenburgischen Technischen Universität Cottbus-Senftenberg absolviert werden. Bewerbungen sind bis zum 30. September 2017 möglich

Insbesondere im fachhochschulischen Bereich ist die Energielogistik ein Kernthema. Mit dem Profilierungsschwerpunkt Energielogistik gibt es in den Studiengängen Elektrotechnik und Wirtschaftsingenieurwesen der Brandenburgischen Technischen Universität ein in Deutschland einzigartiges Studienangebot: Die Dozenten kommen aus Unternehmen und Institutionen der Energiewirtschaft und vermitteln tiefgehende, hochaktuelle Einblicke in die Prozesse der Energiewende - von der Erzeugung über den Netzbetrieb und den Energiemarkt bis hin zur Umsetzung der Anforderungen in der IT. Diese Praxisorientierung ist ganz bewusst, denn ein Lehrbuch zum Thema gibt es nicht.

"An der BTU bilden wir genau die Fachkräfte aus, die von den Unternehmen angesichts der rasanten Entwicklung des Energiemarktes dringend benötigt werden", erklärt Professorin Lehmann. "Das gemeinsam mit der AKTIF Technology GmbH auf den Weg gebrachte interdisziplinäre Modul Energielogistik ist hier die Klammer über den beiden beteiligten Studiengängen Elektrotechnik und Wirtschaftsingenieurwesen. Mit den Partnern aus den Unternehmen, den Fachkompetenzen unserer Professorinnen und Professoren sowie durch die enge Zusammenarbeit mit dem Berliner Institut für ökologische Wirtschaftsforschung gelingt es uns, aktuelle Entwicklungen im Bereich der Energiewirtschaft und der Energiesysteme zu vermitteln. Damit fördern wir das Verständnis für Prozesse im Rahmen der Energiewende mit ihren technischen und wirtschaftlichen Aspekten."

Das Thema Energielogistik wird an der BTU Cottbus-Senftenberg sowohl in der Studienrichtung Energiewirtschaft/Energielogistik im fachhochschulischen Bachelor-Studiengang Wirtschaftsingenieurwesen als auch in der Profilierung Energiesysteme des fachhochschulischen Bachelorstudiengangs Elektrotechnik vermittelt, die auch dual studiert werden können. Im jeweiligen Masterstudium wird das Thema vertieft. Eine Besonderheit des Studiums an der BTU und ein besonderer Vorteil für die Studierenden ist die Möglichkeit, im Studienverlauf zwischen fachhochschulischen und universitären Bachelor- und Masterstudiengängen zu wechseln.

Vor dem Hintergrund der Energiewende und des komplexen Energiemarktes ist die Vorlesungsreihe Energielogistik heute aktueller denn je. Aus der Taufe gehoben wurde sie bereits vor 14 Jahren durch Prof. Dr.-Ing. Kathrin Lehmann, jetzt Prodekanin der Fakultät Maschinenbau, Elektro- und Energiesysteme. Von der Praxisnähe profitieren insbesondere die Studierenden mit anwendungsbereitem Wissen und ausgezeichneten beruflichen Chancen als gefragte Fachkräfte. Ehemalige Hörer der Vorlesungsreihe Energielogistik, die in verantwortungsvollen Positionen im Berufsleben ihren Platz gefunden haben, halten ihrer akademischen Bildungseinrichtung die Treue, indem sie den jetzigen Studierenden ihr Wissen vermitteln.

Alle wichtigen Informationen finden Studieninteressierte unter: Link zu einer externen Seite https://www.b-tu.de/studium

Zentrale Studienberatung:

T +49 (0)355 69 3800, +49 (0)3573 85 280
E studium@b-tu.de

Kontakt

Prof. Dr.-Ing. Kathrin Lehmann
Dekanat Fakultät 3
T +49 (0) 3573 85-511
E Kathrin.Lehmann(at)b-tu.de

Pressekontakt

Ralf-Peter Witzmann
Stabsstelle Kommunikation und Marketing
T +49 (0) 3573 85-283
E ralf-peter.witzmann(at)b-tu.de
Studierende der BTU Cottbus-Senftenberg präsentieren stolz ihre Teilnahmemebescheinigungen am Energielogistik-Workshop bei der GridLab GmbH in Schönefeld.
Studierende der BTU Cottbus-Senftenberg freuen sich über ihre erfolgreiche Teilnahme am Energielogistik-Workshop bei der GridLab GmbH in Schönefeld.
Teilnehmer der Vorlesungsreihe Energielogistik der BTU Cottbus-Senftenberg besichtogen das Umspannwerk Neuenhagen. Fotos: Prof. Dr.-Ing. Kathrin Lehmann
Teilnehmer der Vorlesungsreihe Energielogistik der BTU Cottbus-Senftenberg bei einer Exkursion zum Transmission Control Center der 50 Hertz Transmission GmbH und dem Besuch des Umspannwerkes Neuenhagen. Fotos: Prof. Dr.-Ing. Kathrin Lehmann