Reihe "Heritage Studies", DeGruyter Verlag

Der Heritage Studies Diskurs wurde im Prozess der Entwicklung des Konzeptes der International Graduate School: Heritage Studies an der Brandenburgischen Technischen Universität Cottbus-Senftenberg im Jahre 2010 vom UNESCO Chair in Heritage Studies ins Leben gerufen. Er wurde seither mit Blick auf die verschiedenen Facetten von Erbe, wie etwa Kultur- und Naturerbe, immaterielles Erbe und Dokumentenerbe systematisch erweitert.

Zu den wichtigsten Zielen des Heritage Studies Diskurses gehören die Erfassung der Vielfältigkeit der Heritage Paradigmen, die der wissenschaftlichen Konzepte von Erbe sowie die ihrer diversen Konstruktionen. Die neue Publikationsreihe, herausgegeben vom DeGruyter Verlag, greift wichtige Perspektiven des Diskurses auf, reflektiert sie und präsentiert sie durch Beiträge von jungen wie auch von erfahrenen Forschern und nicht zuletzt von Heritage Experten aus der Praxis.

Vol. I Understanding Heritage – Perspectives in Heritage Studies

Dieser Band entwickelt die Heritage Studies in Hinsicht auf und als Beitrag zu menschlicher Entwicklung. Das Buch vereint verschiedene paradigmatische, theoretische und praktische Diskussionen und formuliert Forschungsfragen. Es definiert die den Heritage Studies Diskurs tragenden Säulen. 200 pages, 978-3-11-030830-3 (Print), 978-3-11-030838-9 (eBook), 39,95 €

Vol. II & Vol. III 40 Jahre Welterbekonvention - Zur Popularisierung eines Schutzkonzeptes für Kultur- und Naturgüter (English & German)

Die Publikation (Englisch & Deutsch) erläutert die Entwicklung der UNESCO Welterbekonvention im Laufe der Zeit und reflektiert sie mit einer kritischen Perspektive im Hinblick auf ihre Popularisierung.  320 pages, 978-3-11-042776-9 (Print), 978-3-11-042440-9  (eBook), 39,95 €
Buchbesprechung von Prof. Klaus Hüfner
Buchbesprechung von Dr. Roland Bernecker

Vol. IV Perceptions of Sustainability in Heritage Studies

Die Autoren des Buches befassen sich mit den verschiedenen Dimensionen von Nachhaltigkeit und nachhaltiger Entwicklung in Bezug auf materielles und immaterielles Erbe und präsentieren damit eine weitere Dimension der Heritage Studies.
300 Seiten, 978-3-11-041513-1 (Print), 978-3-11-041527-8 (eBook), 39,95 €

Unsere Webseite verwendet Cookies. Diese haben zwei Funktionen: Zum einen sind sie erforderlich für die grundlegende Funktionalität unserer Website. Zum anderen können wir mit Hilfe der Cookies unsere Inhalte für Sie immer weiter verbessern. Hierzu werden pseudonymisierte Daten von Website-Besuchern gesammelt und ausgewertet. Das Einverständnis in die Verwendung der technisch nicht notwendigen Cookies können Sie jeder Zeit wiederrufen. Weitere Informationen erhalten Sie auf unseren Seiten zum Datenschutz.

Erforderlich

Diese Cookies werden für eine reibungslose Funktion unserer Website benötigt.

Statistik

Für den Zweck der Statistik betreiben wir die Plattform Matomo, auf der mittels pseudonymisierter Daten von Websitenutzern der Nutzerfluss analysiert und beurteilt werden kann. Dies gibt uns die Möglichkeit Websiteinhalte zu optimieren.

Name Zweck Ablauf Typ Anbieter
_pk_id Wird verwendet, um ein paar Details über den Benutzer wie die eindeutige Besucher-ID zu speichern. 13 Monate HTML Matomo
_pk_ref Wird benutzt, um die Informationen der Herkunftswebsite des Benutzers zu speichern. 6 Monate HTML Matomo
_pk_ses Kurzzeitiges Cookie, um vorübergehende Daten des Besuchs zu speichern. 30 Minuten HTML Matomo