Stellenausschreibungen

1. Akademische(r) Mitarbeiter(in) (m/w/d) mit der Zielrichtung Habilitation

Das Fachgebiet Thermische Energietechnik hat in direkter Verbindung mit dem Wasserstoff-Forschungszentrum der BTU eine Stelle als Akademische(r) Mitarbeiter(in) (m/w/d) mit der Zielrichtung Habilitation zu vergeben. Das Schwerpunktthema lautet:

»Thermochemische Wasserstoff­speicherung«

Zur kompletten Stellenausschreibung folgen Sie bitte diesem Link.

2. Akademische(r) Mitarbeiter(in) (m/w/d) und Teilprojektleiter(in) (PostDoc)

Das Fachgebiet Thermische Energietechnik hat in direkter Verbindung mit dem Wasserstoff-Forschungszentrum und dem Energie-Innovationszentrum (EIZ) der BTU eine Stelle als Akademische(r) Mitarbeiter(in) (m/w/d) und Teilprojektleiter(in) (PostDoc) zu vergeben. Das Schwerpunktthema lautet:

»Alkalische Membranelektrolyse zur Wasserstoff-Erzeugung«

Zur kompletten Stellenausschreibung folgen Sie bitte diesem Link.

3. Akademische(r) Mitarbeiter(in) (m/w/d)

Das Fachgebiet Thermische Energietechnik hat in direkter Verbindung mit dem Wasserstoff-Forschungszentrum und dem Energie-Innovationszentrum (EIZ) der BTU eine Stelle als Akademische(r) Mitarbeiter(in) (m/w/d) zu vergeben. Das Schwerpunktthema lautet:

»Alkalische Membranelektrolyse zur Wasserstoff-Erzeugung«

Zur kompletten Stellenausschreibung folgen Sie bitte diesem Link.

4. Ingenieur(in) (m/w/d)

Das Fachgebiet Thermische Energietechnik hat in direkter Verbindung mit dem Wasserstoff-Forschungszentrum und dem Energie-Innovationszentrum (EIZ) der BTU eine Stelle als Ingenieur(in) (m/w/d) zu vergeben. Das Schwerpunktthema lautet:

»Alkalische Membranelektrolyse zur Wasserstoff-Erzeugung«

Zur kompletten Stellenausschreibung folgen Sie bitte diesem Link.

5. Studentische(r) Mitarbeiter(in)

Das Fachgebiet Thermische Energietechnik hat in direkter Verbindung mit dem Wasserstoff-Forschungszentrum der BTU im Rahmen eines Forschungsprojektes eine Stelle als studentische(r) Mitarbeiter(in) zu vergeben. Das Thema lautet:

»Modellierung und Simulation einer Elektrolyseanlage«

Einordnung des Themas: Das Fachgebiet Thermische Energietechnik beschäftigt sich im Rahmen des Wasserstoff-Forschungszentrums mit Grundlagenuntersuchungen zu neuartigen Elektrolyseverfahren. In diesem Zusammenhang ist die Modellierung und Simulation eines semi-industriellen alkalischen Druckelektrolyseurs vorgesehen.

Aufgaben:

  • Recherche, Zusammenfassung und Auswertung von Fachberichten/wissenschaftlichen Artikeln zu themenrelevanten Fragestellungen
  • Auswertung von Versuchsfahrten, Aufbereitung von Messwerten und Auswertung der Messdaten mittels geeigneter Software-Tools (Excel, Matlab, …)
  • Erstellung eines Simulationsmodells in der Software Ebsilon Professional auf der Basis vorhandener technischer Dokumentation einschließlich Parametrierung und Test der Lauffähigkeit
  • Abgleich des Modells an den realen aufbereiteten Messdaten und Validierungssimulationen
  • Aufbereitung der Simulations- und Validierungsergebnisse
  • Dokumentation des Modells und der Ergebnisse

Anforderungen:

  • Grundlegendes Verständnis und Interesse an Thermodynamik und Elektrochemie
  • Zuverlässigkeit
  • IT-Kenntnisse (von Vorteil): Ebsilon, Matlab, MS-Office

Interessenten senden bitte eine E-Mail mit entsprechender Bewerbung. Der Beginn der Arbeit ist ab September 2022 möglich.

Wir heißen talentierte Menschen willkommen, unabhängig davon, woher sie kommen!

Ansprechpartner:
Prof. Dr. Lars Röntzsch, Tel.: +49 (0) 355 69 45 01, Lars.Roentzsch(at)b-tu.de
Frank Gillung, Tel.: +49 (0) 355 69 49 72, Frank.Gillung(at)b-tu.de