Lärmarmes Konstruieren

Lernziel ist die Fähigkeit, Anforderungen an die Lärmemission im Konstruktionsprozess von Maschinen und Fahrzeugen umfassend zu berücksichtigen und primäre und sekundäre Lärmminderungsmaßnahmen anhand von ingenieurmäßigen Berechnungen auszulegen. (Akustik-
Kenntnisse werden vorausgesetzt)

Termine und Räume: siehe Link am Ende der Link zu einer externen Seite Modulbeschreibung

Vorlesung

  • Konstruktionsprozess und Lärmminderungsanforderungen
  • Arbeitsschritte bei der Konstruktion lärmarmer Produkte
  • ausgewählte maschinenakustische Arbeitsmethoden
  • Konstruktionsregeln und Berechnungsverfahren
  • Diskussion von Beispielen

Übung

  • Vorlesungsbegleitende Rechenaufgaben
  • Bearbeitung eines Projektes zum lärmarmen Konstruieren (Erfassung der Anforderungen und des Ist-Zustandes, gegebenenfalls Messungen, ausgearbeitete Vorschläge zur lärmarmen Gestaltung)