Wissenschaftliche Untersuchung von Schulzentren im Land Brandenburg Im Auftrag des Brandenburger Ministeriums für Bildung, Jugend und Sport

Projektbeschreibung

Der Brandenburger Landtag hat am 17. Dezember 2015 beschlossen, dass der Bildungserfolg nicht von der Herkunft eines Kindes abhängen darf und die Rahmenbedingungen für ein längeres gemeinsames Lernen von der 1. Klasse bis zum Schulabschluss verbessert werden sollen. In diesem Zusammenhang werden Schulen und Schulträger ermutigt, Schulzentren als Zusammenschlüsse von Grundschulen und weiterführenden allgemeinbildenden Schulen zu gründen. Weiterhin sollen bestehende Schulzentren gestärkt werden. Schulzentren gibt es in Brandenburg bereits seit 1993, aktuell sind es insgesamt 41. Schulzentren stellen in Brandenburg keine eigene Schulform dar, es handelt sich jedoch um Schulen mit einem Schulprogramm, einem Kollegium, einer Schulleitung und einem Schulträger.

Im Auftrag des Brandenburger Ministeriums für Bildung, Jugend und Sport untersucht das FG Pädagogische Psychologie an der BTU C-S den Gründungsprozess von Schulzentren, die Perspektiven der beteiligten Akteure (einschließlich deren Veränderung im Gründungsprozess) sowie die Arbeit von Schulzentren. 

Die Forschungsfragen sollen mit einem Mix aus quantitativen und qualitativen Methoden im Längsschnitt beantwortet werden. Hierbei sollen die Handlungskontexte, -formen und -ergebnisse der beteiligten Akteure auf den vier Ebenen Bildungspolitik, Bildungsverwaltung, Einzelschule und Unterricht mit jeweils spezifischen Erhebungsinstrumenten erfasst und analysiert werden. Die Prozesshaftigkeit des Geschehens wird durch ein Längsschnittdesign abgebildet. Im Kern handelt es sich um drei methodische Zugänge:

  • eine Online-Befragung von Lehrkräften und Schulleitungen an allen 41 existierenden und im Untersuchungszeitraum neu gegründeten Schulzentren in Brandenburg zu zwei Messzeitpunkten (Frühjahr 2020 & 2021),
  • eine Analyse schulstatistischer Daten von allen existierenden und im Untersuchungszeitraum neu gegründeten Schulzentren sowie weiteren Brandenburger Schulen zu zwei Erhebungszeitpunkten (Frühjahr 2020 & 2021) sowie
  • weiterführende explorative kontrastierende Einzelfallstudien von sechs Schulzentren mit zusätzlichen Datenerhebungen auf den Handlungsebenen Einzelschule, Bildungsverwaltung und Bildungspolitik (Experteninterviews und Dokumentenanalysen) (2021).

Unsere Webseite verwendet Cookies. Diese haben zwei Funktionen: Zum einen sind sie erforderlich für die grundlegende Funktionalität unserer Website. Zum anderen können wir mit Hilfe der Cookies unsere Inhalte für Sie immer weiter verbessern. Hierzu werden pseudonymisierte Daten von Website-Besuchern gesammelt und ausgewertet. Das Einverständnis in die Verwendung der technisch nicht notwendigen Cookies können Sie jeder Zeit wiederrufen. Weitere Informationen erhalten Sie auf unseren Seiten zum Datenschutz.

Erforderlich

Diese Cookies werden für eine reibungslose Funktion unserer Website benötigt.

Statistik

Für den Zweck der Statistik betreiben wir die Plattform Matomo, auf der mittels pseudonymisierter Daten von Websitenutzern der Nutzerfluss analysiert und beurteilt werden kann. Dies gibt uns die Möglichkeit Websiteinhalte zu optimieren.

Name Zweck Ablauf Typ Anbieter
_pk_id Wird verwendet, um ein paar Details über den Benutzer wie die eindeutige Besucher-ID zu speichern. 13 Monate HTML Matomo
_pk_ref Wird benutzt, um die Informationen der Herkunftswebsite des Benutzers zu speichern. 6 Monate HTML Matomo
_pk_ses Kurzzeitiges Cookie, um vorübergehende Daten des Besuchs zu speichern. 30 Minuten HTML Matomo