Personalökonomie und industrielle Beziehungen (12144)

Inhalt:

Die Studierenden gewinnen einen ersten Einblick in alle Fragestellungen des Human Resource Managements, wie sie ihnen entweder als Vorgesetzte oder als Beschäftigte in ihrem späteren Berufsleben begegnen werden. Die Themen umfassen unter anderem berufliche Aus- und Weiterbildung, Rekrutierung und Bewerbung, Entlohnung und Personalbeurteilung. Zudem wird das Geflecht der industriellen Beziehungen in Europa sowie deren Auswirkungen auf Arbeitgeber und Arbeitnehmer erläutert.

Lernziele: 

Inhalt Kritisches Denken Kommunikation Soziales und ethisches Verhalten Quantitative Orientierung Forschungsorientiertes Problemlösen Art der Veranstaltung (Pflicht oder Wahlpflicht)
5 3 1 3 3 5 WP

Prüfungsform und Credits: 

  • MAP (Klausur, 90 min)
  • Credits: 6 

Angebotsturnus:

jedes Wintersemester

Bemerkungen:

Auch als Modul 38418 belegbar, dann Woche 1-10 der Veranstaltung relevant für die Prüfung. 

Link zur Modulbeschreibung:

Weitere Informationen finden Sie in der Link zu einer externen Seite aktuellen Modulbeschreibung!