11124 - Grundlagen und Verfahren zur Datencodierung Modulübersicht

Modulnummer: 11124
Modultitel:Grundlagen und Verfahren zur Datencodierung
  Foundations and Methods of Coding Theory
Einrichtung: Fakultät 1 - MINT - Mathematik, Informatik, Physik, Elektro- und Informationstechnik
Verantwortlich:
  • Prof. Dr. rer. nat. Averkov, Gennadiy
Lehr- und Prüfungssprache:Deutsch
Dauer:1 Semester
Angebotsturnus: sporadisch nach Ankündigung
Leistungspunkte: 8
Lernziele:Die Studierenden sollen:
  • die Problemstellung und Grundlagen der Datencodierung verstehen,
  • bekannte Fakten und Verfahren der linearen Algebra auf ein neues Anwendungsfeld übertragen,
  • Konzepte der Algebra anhand eines konkreten Anwendungsfalles kennenlernen,
  • Beispiele für lineare Codes kennen lernen und deren Parameter ableiten können,
  • einfache Dekodieralgorithmen erlernen und anwenden, sowie deren Korrektheit zeigen können.
Inhalte:
  • Grundlagen der Codierungstheorie
  • Theorie linearer Codes
  • Beispiele linearer Codes, insbesondere Reed-Solomon-Codes
  • einfache Decodierungsalgorithmen
  • einfache Goppa-Codes
Empfohlene Voraussetzungen:keine
Zwingende Voraussetzungen:keine
Lehrformen und Arbeitsumfang:
  • Vorlesung / 4 SWS
  • Selbststudium / 180 Stunden
Unterrichtsmaterialien und Literaturhinweise:
  • Willems, Wolfgang, Codierungstheorie und Kryptographie
  • van Lint, J., van der Geer, G., Introduction to Coding Theory and Algebraic Geometry
  • J.I. Hall, Notes on Coding Theory
Modulprüfung:Modulabschlussprüfung (MAP)
Prüfungsleistung/en für Modulprüfung:
  • Klausur, 90 min. ODER
  • mündliche Prüfung, 30-45 min. (bei geringer Teilnehmerzahl)
In der ersten Lehrveranstaltung wird bekanntgegeben, ob die Prüfungsleistung in schriftlicher oder mündlicher Form zu erbringen ist.
Bewertung der Modulprüfung:Prüfungsleistung - benotet
Teilnehmerbeschränkung:keine
Zuordnung zu Studiengängen:
  • Abschluss im Ausland / Environmental and Resource Management / keine PO
  • Bachelor (universitär) / Informatik / PO 2008 - 1. SÄ 2017
  • Master (universitär) / Informatik / PO 2008 - 2. SÄ 2017
  • Master (universitär) / Informations- und Medientechnik / PO 2017
  • Bachelor (universitär) / Künstliche Intelligenz / PO 2022
  • Bachelor (universitär) / Künstliche Intelligenz Technologie / PO 2022
  • Master (universitär) / Künstliche Intelligenz Technologie / PO 2022
  • Bachelor (universitär) / Wirtschaftsmathematik / PO 2007
Bemerkungen:
  • Studiengang Mathematik B. Sc.: Dieses Modul gehört als Vertiefungsmodul zum Modulkomplex "Reine Mathmatik".
  • Studiengang Wirtschaftsmathematik B. Sc.: Dieses Modul gehört als Vertiefungsmodul zum Modulkomplex "Mathematische Grundlagen".
  • Studiengang Informatik B. Sc.: Dieses Modul kann als Wahlpflichtmodul "Praktische Mathematik" oder als Wahlpflichtmodul im Anwendungsfach "Mathematik" gewählt werden.
  • Studiengang Informatik M. Sc.: Dieses Modul kann als Wahlpflichtmodul "Mathematik" oder als Wahlpflichtmodul im Anwendungsfach "Mathematik" gewählt werden.
  • Studiengang Informations- und Medientechnik M. Sc.: Wahlpflichtmodul im Komplex „Methodische Grundlagen".
Veranstaltungen zum Modul:
  • Vorlesung Datencodierung
Veranstaltungen im aktuellen Semester:
  • keine Zuordnung vorhanden