11999 - Internetrecht Modulübersicht

Modulnummer: 11999
Modultitel:Internetrecht
  Internet Law
Einrichtung: Fakultät 5 - Wirtschaft, Recht und Gesellschaft
Verantwortlich:
  • Prof. Dr. jur. Wien, Andreas
Lehr- und Prüfungssprache:Deutsch
Dauer:1 Semester
Angebotsturnus: jedes Wintersemester
Leistungspunkte: 6
Lernziele:Ergänzung vorhandener rechtlicher Grundkenntnisse um spezielles Wissen über das Computer- und Medienrecht. Durch die Entwicklung und Förderung des Verständnisses, wie das Computerrecht und das bürgerliche Medienrecht in das BGB-Vertragsrecht eingebunden sind, wird die Befähigung vermittelt, für das Computer- und Medienrecht typischen Verträge und AGB auslegen und anwenden zu können. Einführung in das Internet- und Multimediarecht sowie die Beschäftigung mit dem Urheberrecht und weiteren Bereichen des Medienrechts.
Inhalte:
  • Streitigkeiten über Domainnamen (Vergabe von Domains, Schutz durch Markenrecht, Schutz durch Namensrecht, rechtliche Durchsetzung)
  • Vertragsgestaltung im Computerrecht (Vertragsgegenstände und vertragstypologische Einordnung von Hard- und Softwareverträgen, Anwendung allgemeiner vertragsrechtlicher Vorschriften im Computerrecht, Einbeziehung von AGB in Hard- und Softwareverträge, Probleme der Leistungsbeschreibung)
  • Werbung im Netz
  • Internetangebote und Urheberrecht (Rechtsverletzungen, Abmahnung mit strafbewehrter Unterlassungserklärung, gerichtliche Durchsetzung der Ansprüche)
  • E-Commerce (Vertragsarten und Vertragsabwicklung, Pflichten im elektronischen Geschäftsverkehr)
  • Computerkriminalität und Strafrecht
  • Besonderheiten des Computerrechts (Abo-Fallen, Haftungsfragen im Internet, Internetnutzung im Betrieb)
  • Datenschutz
Empfohlene Voraussetzungen:Kenntnisse des Moduls:
  • 11996 Recht II: Handels- und Gesellschaftsrecht, Arbeitsrecht
Zwingende Voraussetzungen:keine
Lehrformen und Arbeitsumfang:
  • Vorlesung / 2 SWS
  • Übung / 2 SWS
  • Selbststudium / 120 Stunden
Unterrichtsmaterialien und Literaturhinweise:
  • Wien, A., Internetrecht, 3. Aufl., Wiesbaden 2012
  • Zahrnt, C., IT-Projektverträge, Rechtliche Grundlagen, 2.Aufl., Heidelberg 2014
  • Otto, D., Recht für Softwareentwickler, Bonn 2005
  • Dörr, D./Schwartmann, R., Medienrecht, 5. Aufl., Heidelberg 2014
  • Ensthaler, J./Weidert, S., (Hrsg.), Handbuch Urheberrecht und Internet, Frankfurt am Main
  • relevante Gesetzestexte, Entscheidungssammlungen und diverse Zeitschriften (Kommunikation & Recht, IT-Rechtsberater, Wirtschaftsinformatik & Management)
Modulprüfung:Modulabschlussprüfung (MAP)
Prüfungsleistung/en für Modulprüfung:
  • Hausarbeit, ca. 17 Seiten ODER
  • Vortrag, 20 Minuten
Die Prüfungsform wird zu Vorlesungsbeginn vom Dozenten angesagt.
Bewertung der Modulprüfung:Prüfungsleistung - benotet
Teilnehmerbeschränkung:keine
Zuordnung zu Studiengängen:
  • B.A. / Betriebswirtschaftslehre (fachhochschulisches Profil) / Prüfungsordnung 2017
  • B.A. / Betriebswirtschaftslehre - dual (fachhochschulisches Profil) / Prüfungsordnung 2019
Bemerkungen:Für den Fall, dass das Modul nicht gemäß der vorliegenden Beschreibung gelehrt bzw. geprüft werden kann (z.B. aus Gründen des Infektionsschutzes), gelten die auf einschlägigen Plattformen (z.B. Homepage bzw. Moodle) kommunizierten Alternativen.
Veranstaltungen zum Modul:
  • Vorlesung "Internetrecht", 2 SWS
  • Übung "Internetrecht", 2 SWS
Veranstaltungen im aktuellen Semester:
  • keine Zuordnung vorhanden

Unsere Webseite verwendet Cookies. Diese haben zwei Funktionen: Zum einen sind sie erforderlich für die grundlegende Funktionalität unserer Website. Zum anderen können wir mit Hilfe der Cookies unsere Inhalte für Sie immer weiter verbessern. Hierzu werden pseudonymisierte Daten von Website-Besuchern gesammelt und ausgewertet. Das Einverständnis in die Verwendung der technisch nicht notwendigen Cookies können Sie jeder Zeit wiederrufen. Weitere Informationen erhalten Sie auf unseren Seiten zum Datenschutz.

Erforderlich

Diese Cookies werden für eine reibungslose Funktion unserer Website benötigt.

Statistik

Für den Zweck der Statistik betreiben wir die Plattform Matomo, auf der mittels pseudonymisierter Daten von Websitenutzern der Nutzerfluss analysiert und beurteilt werden kann. Dies gibt uns die Möglichkeit Websiteinhalte zu optimieren.

Name Zweck Ablauf Typ Anbieter
_pk_id Wird verwendet, um ein paar Details über den Benutzer wie die eindeutige Besucher-ID zu speichern. 13 Monate HTML Matomo
_pk_ref Wird benutzt, um die Informationen der Herkunftswebsite des Benutzers zu speichern. 6 Monate HTML Matomo
_pk_ses Kurzzeitiges Cookie, um vorübergehende Daten des Besuchs zu speichern. 30 Minuten HTML Matomo