12978 - Modellierung von Wahrnehmung und Handlung Modulübersicht

Modulnummer: 12978
Modultitel:Modellierung von Wahrnehmung und Handlung
  Modeling Perception and Action
Einrichtung: Fakultät 1 - MINT - Mathematik, Informatik, Physik, Elektro- und Informationstechnik
Verantwortlich:
  • Prof. Dr.-Ing. habil. Glasauer, Stefan
Lehr- und Prüfungssprache:Deutsch
Dauer:1 Semester
Angebotsturnus: sporadisch nach Ankündigung
Leistungspunkte: 6
Lernziele:Die Studierenden kennen den Gegenstand und die Methoden der Analyse, Modellierung und Simulation von Wahrnehmungs- und Handlungsprozessen auf unterschiedlichen Abstraktionsebenen. Sie verfügen über Kenntnisse von probabilistischen Modellen und der mathematischen Modellierung von Fragestellungen der kognitiven Neurowissenschaften und können Algorithmen und Lösungsstrategien verstehen und anwenden.
Inhalte:
  • Einführung in Modellierungssoftware
  • Elementare Grundlagen der Wahrscheinlichkeitstheorie
  • Beispiele der experimentellen Analyse von Wahrnehmungs- und Handlungsprozessen
    - Multisensorische Wahrnehmung
    - Kontextabhängigkeit von Wahrnehmungsprozessen
    - Handlungskontrolle
  • Quantitative Modellierung von Wahrnehmung, Entscheidungsfindung und Handlungsprozessen
    - Sinnessysteme
    - Zentrale Verarbeitung von Sinneseindrücken
    - Entscheidungsfindung und Handlungskontrolle
Empfohlene Voraussetzungen:Kenntnis des Stoffes der Module
  • 11112 : Mathematik IT-1 (Diskrete Mathematik)
  • 11113 : Mathematik IT-2 (Lineare Algebra)
  • 11213 : Mathematik IT-3 (Analysis)
  • 11756 : Algorithmen und Datenstrukturen
Zwingende Voraussetzungen:keine
Lehrformen und Arbeitsumfang:
  • Vorlesung / 2 SWS
  • Übung / 2 SWS
  • Selbststudium / 120 Stunden
Unterrichtsmaterialien und Literaturhinweise:Werden zu beginn der Vorlesung angeben.
Modulprüfung:Voraussetzung + Modulabschlussprüfung (MAP)
Prüfungsleistung/en für Modulprüfung:Voraussetzung:
  • Erfolgreiche Teilnahme an den Übungen
Modulabschlussprüfung: 
  • Klausur, 120 min. ODER
  • mündliche Prüfung, 30-45 min. 
In der ersten Lehrveranstaltung wird bekanntgegeben, ob die Prüfungsleistung in schriftlicher oder mündlicher Form zu erbringen ist.
Bewertung der Modulprüfung:Prüfungsleistung - benotet
Teilnehmerbeschränkung:keine
Zuordnung zu Studiengängen:
  • Bachelor (universitär) / Informatik / PO 2008 - 1. SÄ 2017
  • Bachelor (universitär) / Informations- und Medientechnik / PO 2017
  • Bachelor (universitär) / Künstliche Intelligenz / PO 2022
  • Bachelor (universitär) / Künstliche Intelligenz Technologie / PO 2022
  • Bachelor (universitär) / Medizininformatik / PO 2016
Bemerkungen:
  • Studiengang Medizininformatik B.Sc.: Wahlpflichtmodul im Komplex „Medizininformatik"
  • Studiengang Informations- und Medientechnik B.Sc.: Wahlpflichtmodul in Komplex „Informatik" bei Studienrichtung „Kognitive Systeme"
  • Studiengang Informatik B.Sc.: Wahlpflichtmodul in Komplex „Praktische Informatik" (Niveaustufe 300)
  • Studiengang Künstliche Intelligenz B.Sc.: Wahlpflichtmodul im Komplex „Wissensakquise, -repräsentation und -verarbeitung“
  • Studiengang Künstliche Intelligenz Technologie B.Sc.: Wahlpflichtmodul im Komplex „Kognitions- und Neurowissenschaft“
Veranstaltungen zum Modul:
  • Vorlesung: Modellierung von Wahrnehmung und Handlung
  • Übung zur Vorlesung
  • Zugehörige Prüfung
Veranstaltungen im aktuellen Semester: