13462 - Lektürekurs: Texte zur Kulturphilosophie Modulübersicht

Modulnummer: 13462
Modultitel:Lektürekurs: Texte zur Kulturphilosophie
  Reading Course: Philosophy of Culture
Einrichtung: Fakultät 5 - Wirtschaft, Recht und Gesellschaft
Verantwortlich:
  • apl. Prof. Dr. phil. habil. Friesen, Hans
Lehr- und Prüfungssprache:Deutsch
Dauer:1 Semester
Angebotsturnus: jedes Wintersemester
Leistungspunkte: 6
Lernziele:Im Lektürekurs lernen die Studierenden klassische und moderne Entwürfe der Kulturphilosophie zu verstehen und zu erschließen. Neben inhaltlichen Gesichtspunkten liegt der Schwerpunkt dabei auf den Techniken einer professionellen Lektüre und Interpretation philosophischer Texte. Die Studierenden lernen, den systematischen Aufbau und die argumentative Gesamtstruktur philosophischer Entwürfe zu erkennen. Sie erwerben die Fähigkeit, einzelne Aussagen bzw. Argumente in ihrer Relevanz für den Gesamtzusammenhang zu verstehen und einzuschätzen. Basale Fähigkeiten in der kritischen Analyse von Texten und Positionen werden dadurch erweitert und vertieft.
Inhalte:Lektüregegenstand sind klassische und moderne Texte zur Kulturphilosophie aber auch andere klassische und zeitgenössische Werke, insofern sie für das philosophische Verständnis von Kultur und Kulturwissenschaften, für die Diskurse der Kulturtheorie oder die Methodologie der Kulturwissenschaften bedeutsam sind.
Empfohlene Voraussetzungen:keine
Zwingende Voraussetzungen:keine
Lehrformen und Arbeitsumfang:
  • Seminar / 2 SWS
  • Selbststudium / 150 Stunden
Unterrichtsmaterialien und Literaturhinweise:Werden von den Dozenten bei der Ankündigung der Lehrveranstaltung angegeben.
Modulprüfung:Continuous Assessment (MCA)
Prüfungsleistung/en für Modulprüfung:Die Lehrveranstaltung schließt mit den folgenden Teilleistungen ab, die vor Beginn der jeweiligen Lehrveranstaltung bekannt gegeben werden:
  • Referat, ca. 15 Min. (50 %) mit schriftlicher Ausarbeitung, ca. 8 Seiten/3200 Wörter (50 %) ODER
  • Impulsreferat, ca. 10 Min. (25 %) und Hausarbeit (75 %), ca. 10 Seiten/4000 Wörter.
Werden zwei bewertete Teilleistungen (Referat und schriftliche Ausarbeitung) erbracht, wird jede der beiden Teilleistungen einheitlich auf einer Skala von 0-50 Punkten entsprechend der erbrachten Leistung bewertet und entspricht damit 50% der Gesamtleistung.
Bewertung der Modulprüfung:Prüfungsleistung - benotet
Teilnehmerbeschränkung:keine
Zuordnung zu Studiengängen:
  • Abschluss im Ausland / Kultur und Technik / keine PO
  • Master (universitär) / Kultur und Technik / PO 2017
Bemerkungen:Seminare zur Thematik
Veranstaltungen zum Modul:
  • Seminar - 2 SWS
Veranstaltungen im aktuellen Semester:
  • keine Zuordnung vorhanden