33415 - Medientechnik in komplexen Systemen Modulübersicht

Modulnummer: 33415 - Auslaufmodul
Modultitel:Medientechnik in komplexen Systemen
  Media Technology in Complex Systems
Einrichtung: Fakultät 1 - MINT - Mathematik, Informatik, Physik, Elektro- und Informationstechnik
Verantwortlich:
  • Prof. Dr.-Ing. habil. Hentschel, Christian
Lehr- und Prüfungssprache:Deutsch
Dauer:1 Semester
Angebotsturnus: jedes Sommersemester
Leistungspunkte: 6
Lernziele:Studierenden werden Aspekte beim Zusammenspiel und der Übertragung verschiedener Medientypen in unterschiedlichen Anwendungsgebieten vermittelt. Sie verstehen, wie einzelne Komponenten zur Informationsverarbeitung in größeren, komplexen Systemen zusammenarbeiten. Die Studierenden sollen in der Lage sein, den Stand der Entwicklung in der Medientechnik zu übersehen und auch neuere Erkenntnisse in der Forschung zu verstehen.
Inhalte:
  • Vision interaktiver Systeme
  • Modulationstechniken und Übertragungsverfahren in Kommunikations- und Multimediasystemen
  • Skalierbare Übertragung (Network Quality-of-Service)
  • Echtzeitanwendungen (Audio, Video), bei denen die Übertragungsbandbreite schwanken kann oder Informationen verloren gehen
  • Skalierbare Consumer Terminals (Terminal Quality-of-Service)
  • Digitale Bilddatenkompression
  • Standards (JPEG, MPEG-1, -2);
  • MPEG-7: Beschreibung von Inhalten multimedialer Daten
  • MPEG-21: Datenschutz und Sicherheit
Empfohlene Voraussetzungen:Kenntnisse:
  • Modul Medientechnik – Komponenten und Anwendungen (33301)
  • Kommunikationstechnik
Zwingende Voraussetzungen:keine
Lehrformen und Arbeitsumfang:
  • Vorlesung / 2 SWS
  • Übung / 1 SWS
  • Praktikum / 1 SWS
  • Selbststudium / 120 Stunden
Unterrichtsmaterialien und Literaturhinweise:
  • Walke, B.: Mobilfunknetze und ihre Protokolle 1, Teubner, 2001.
  • Walke, B.: Mobilfunknetze und ihre Protokolle 2, Teubner, 2000.
  • C. Hentschel, R.J. Bril, Y. Chen, R. Braspenning, T.-H. Lan: Video Quality-of-Service for Consumer Terminals - A Novel System for Programmable Components. IEEE Transactions on Consumer Electronics Vol. CE-49 (2003), No. 4 (November), pp. 1367-1377.
  • T. Strutz. Bilddatenkompression, Grundlagen, Codierung, Wavelets, JPEG, MPEG, H.264. 3. Auflage, Vieweg 2005, ISBN 3-528-23922-0.
  • Barry G. Haskell, Atul Puri, Arun N. Netravali: Digital Video: An Introduction to MPEG-2. Kluwer 1997, ISBN 0-412-08411-2.
  • MPEG-7 Overview (Version 9), ISO/IEC; vom März 2003
Modulprüfung:Voraussetzung + Modulabschlussprüfung (MAP)
Prüfungsleistung/en für Modulprüfung:Voraussetzung für die Modulabschlussprüfung:
  • erfolgreiche Bearbeitung (mind. 50%) jedes Übungsblattes und Laborprotokolls
Modulabschlussprüfung:
  • Klausur, 90 min.
Bewertung der Modulprüfung:Prüfungsleistung - benotet
Teilnehmerbeschränkung:keine
Zuordnung zu Studiengängen:
  • Master (universitär) / Informatik / PO 2008 - 2. SÄ 2017
  • Abschluss im Ausland / Informations- und Medientechnik / keine PO
  • Bachelor (universitär) / Informations- und Medientechnik / PO 2017
  • Master (universitär) / Informations- und Medientechnik / PO 2017
  • Bachelor (universitär) / Künstliche Intelligenz Technologie / PO 2022
  • Master (universitär) / Künstliche Intelligenz Technologie / PO 2022
  • Abschluss im Ausland / Wirtschaftsingenieurwesen / keine PO
  • Master (universitär) / Wirtschaftsingenieurwesen / PO 2008
  • Master (universitär) / Wirtschaftsingenieurwesen / PO 2019
Bemerkungen:
  • Studiengang Informations- und Medientechnik B.Sc.: Wahlpflichtmodul im Komplex „Medientechnik und Medienwissenschaften" (alle Studienrichtungen)
  • Studiengang Informations- und Medientechnik M.Sc.: Wahlpflichtmodul im Komplex „Kognitive Systeme"  (in beschränktem Umfang)
  • Studiengang Künstliche Intelligenz Technologie B.Sc.: Wahlpflichtmodul im Komplex „Hardware-basierte Systeme: Elektrotechnik, Informationstechnik und Physik“
  • Studiengang Künstliche Intelligenz Technologie M.Sc.: Wahlpflichtmodul im Komplex „Hardware-basierte Systeme: Elektrotechnik, Informationstechnik und Sensorik“  (in beschränktem Umfang)
Veranstaltungen zum Modul:
  • Vorlesung Medientechnik in komplexen Systemen - 2 SWS
  • Übung/Praktikum Medientechnik in komplexen Systemen - 2 SWS
Veranstaltungen im aktuellen Semester:
Nachfolgemodul/e: Auslaufmodul ab: 27.01.2023
  • ohne Nachfolgemodul/e