33433 - Algorithmen in der Bild- und Videosignalverarbeitung Modulübersicht

Modulnummer: 33433 - Auslaufmodul
Modultitel:Algorithmen in der Bild- und Videosignalverarbeitung
  Algorithms for Image and Video Processing
Einrichtung: Fakultät 1 - MINT - Mathematik, Informatik, Physik, Elektro- und Informationstechnik
Verantwortlich:
  • Prof. Dr.-Ing. habil. Hentschel, Christian
Lehr- und Prüfungssprache:Deutsch
Dauer:1 Semester
Angebotsturnus: jedes Sommersemester
Leistungspunkte: 6
Lernziele:Studierende können das gelernte Wissen zur Analyse und qualitativen Beurteilung von Algorithmen in der Bildsignalverarbeitung einsetzen, sowie selbst einfache Algorithmen für spezifische Aufgaben entwickeln.
Inhalte:Fouriertransformation; mehrdimensionale Abtastung; digitale Filter; Zoneplate-Testbilder zur Bildanalyse; Kantenanschärfung; Rauschen, Rauschmessung und Rauschreduktion; Bewegungsdetektion; temporale Abtastratenwandlung; Bewegungsschätzung und –kompensation; Bildskalierung.
Empfohlene Voraussetzungen:Kenntnisse:
  • Modul 33309 Signale und Systeme
  • Modul 33403Videotechnik und Augenphysiologie
Zwingende Voraussetzungen:keine
Lehrformen und Arbeitsumfang:
  • Vorlesung / 2 SWS
  • Übung / 1 SWS
  • Praktikum / 1 SWS
  • Selbststudium / 120 Stunden
Unterrichtsmaterialien und Literaturhinweise:
  • H. Schönfelder (Hrsg.): Digitale Filter in der Videotechnik. Drei-R-Verlag,  Berlin 1988.
  • Ch. Hentschel: Video-Signalverarbeitung. Reihe: Informationstechnik,      B.G.Teubner   Ver-lag, Stuttgart 1998. ISBN 3 519-06250-X.
  • H. Schröder: Mehrdimensionale Signalverarbeitung. Band 1: Algorithmische        Grundlagen für Bilder und Bildsequenzen. B.G. Teubner Verlag, Stuttgart 1998.         ISBN 3 519-06196-1.
  • J.-R. Ohm, H.D. Lüke: Signalübertragung. Springer-Verlag, Berlin – Heidelberg   – New York     2002, ISBN 3 540-67768-2.
Modulprüfung:Voraussetzung + Modulabschlussprüfung (MAP)
Prüfungsleistung/en für Modulprüfung:Voraussetzung für die Modulabschlussprüfung:
  • erfolgreiche Bearbeitung (mind. 50%) jedes Übungsblattes und Laborprotokolls
Modulabschlussprüfung:
  • Klausur, 90 min.
Bewertung der Modulprüfung:Prüfungsleistung - benotet
Teilnehmerbeschränkung:keine
Zuordnung zu Studiengängen:
  • Master (universitär) / Elektrotechnik / PO 2014
  • Master (universitär) / Elektrotechnik / PO 2019 - 1. SÄ 2020
  • Master (universitär) / Informations- und Medientechnik / PO 2017
  • Master (universitär) / Künstliche Intelligenz Technologie / PO 2022
  • Master (universitär) / Wirtschaftsingenieurwesen / PO 2019
Bemerkungen:
  • Studiengang Informations- und Medientechnik M.Sc.: Wahlpflichtmodul im Komplex „Methodische Grundlagen“
  • Studiengang Künstliche Intelligenz Technologie M.Sc.: Wahlpflichtmodul im Komplex „Software-basierte Systeme“
Veranstaltungen zum Modul:
  • Anwendungen in der Bildverarbeitung (Vorlesung),
  • Anwendungen in der Bildverarbeitung (Übung/Praktikum)
Veranstaltungen im aktuellen Semester:
Nachfolgemodul/e: Auslaufmodul ab: 27.01.2023
  • ohne Nachfolgemodul/e