36332 - Oberflächentechnik Modulübersicht

Modulnummer: 36332
Modultitel:Oberflächentechnik
  Surface Technology
Einrichtung: Fakultät 3 - Maschinenbau, Elektro- und Energiesysteme
Verantwortlich:
  • Prof. Dr.-Ing. habil. Weiß, Sabine
Lehr- und Prüfungssprache:Deutsch
Dauer:1 Semester
Angebotsturnus: jedes Sommersemester
Leistungspunkte: 6
Lernziele:Nach erfolgreicher Teilnahme am Modul sind die Studierenden in der Lage:
  • Den Einsatz verschiedener Schichtsysteme entsprechend ihrer Anwendung zu differenzieren und nach der Herstellungsmethode zu klassifizieren sowie die gängigen Schichtwachstumsmodelle zu beschreiben.
  • Die Grundlagen der Bauteilvorbehandlung darzustellen und die einzelnen Verfahren bewerten zu können.
  • Die gängigsten Methoden zur Oberflächenhärtung hinsichtlich des Eigenschaftspotenzials zu charakterisieren.
  • Die verschiedenen Schichtprüfverfahren wiederzugeben und unter Anleitung selbstständig durchzuführen.
Inhalte:Zu den wesentlichen Inhalten zählen:
  • Angewandte Oberflächenreinigungsmethoden für große Bauteile
  • Methoden zur Oberflächenhärtung: Härteverfahren, Nitrieren, Aufkohlen
  • Methoden zur Oberflächenvorbehandlung: Galvanisieren, KTL, Kugelstrahlenund Feuerverzinken
  • Technisch wichtige Beschichtungsverfahren (bspw. PVD-, CVD-Verfahren, Thermisches Spritzen)
  • Aufbau und Eigenschaften von Schichtsystemen
  • Verfahren zur Schichtcharakterisierung 
Empfohlene Voraussetzungen:Kenntnisse:
  • Modul Grundlagen der Werkstoffe (36104)
Zwingende Voraussetzungen:keine
Lehrformen und Arbeitsumfang:
  • Vorlesung / 2 SWS
  • Übung / 1 SWS
  • Praktikum / 1 SWS
  • Selbststudium / 120 Stunden
Unterrichtsmaterialien und Literaturhinweise:
  • Vorlesungsmanuskript
  • Weitere Literatur zum Selbststudium wird in der Lehrveranstaltung bekannt gegeben.
Modulprüfung:Voraussetzung + Modulabschlussprüfung (MAP)
Prüfungsleistung/en für Modulprüfung:Voraussetzung für die Modulabschlussprüfung:
  • erfolgreiche Präsentation (Vortrag) über ein vorlesungsspezifisches Thema
Modulabschlussprüfung:
  • mündliche Prüfung, mind. 30 min. ODER
  • Klausur, 90 min.
In der ersten Lehrveranstaltung wird bekanntgegeben, ob die Prüfungsleistung in schriftlicher oder mündlicher Form zu erbringen ist.

Bewertung der Modulprüfung:Prüfungsleistung - benotet
Teilnehmerbeschränkung:keine
Zuordnung zu Studiengängen:
  • Abschluss im Ausland / Maschinenbau / keine Prüfungsordnung
  • M.Sc. / Verarbeitungstechnologien der Werkstoffe (universitäres Profil) / Prüfungsordnung 2015
  • M.Sc. / Verarbeitungstechnologien der Werkstoffe (universitäres Profil) / Prüfungsordnung 2015
Bemerkungen:Findet im Sommersemester 2022 NICHT statt.
Veranstaltungen zum Modul:
  • Oberflächentechnik (Vorlesung)
  • Oberflächentechnik (Übung/Praktikum)
Veranstaltungen im aktuellen Semester:
  • keine Zuordnung vorhanden