36434 - Statistische Methoden des Qualitätsmanagements Modulübersicht

Modulnummer: 36434
Modultitel:Statistische Methoden des Qualitätsmanagements
  Statistical Methods of Quality Management
Einrichtung: Fakultät 3 - Maschinenbau, Elektro- und Energiesysteme
Verantwortlich:
  • Prof. Dr.-Ing. Woll, Ralf
Lehr- und Prüfungssprache:Deutsch
Dauer:1 Semester
Angebotsturnus: jedes Sommersemester
Leistungspunkte: 6
Lernziele:Die Studierenden sind fähig, ausgewählte statistische Methoden des Qualitätsmanagements zur Planung, Prüfung, Lenkung und Verbesserung in Produktentwicklung und Produktion anzuwenden, zu analysieren und zu bewerten.
Inhalte:Schwerpunkt der Veranstaltung „Statistische Methoden des Qualitätsmanagements“ sind Methoden und Hilfsmittel des Qualitätsmanagements in der Produktion und Dienstleistungsprozessen. Dazu werden statistische Grundkenntnisse benötigt, die in dieser Veranstaltung kurz wiederholt und erweitert werden. Im Fokus der Vorlesung befindet sich die Analyse und Auswertung von Stichproben, um die Qualität der Produktion beurteilen, vergleichen und verbessern zu können. Weiter werden Grundlagen der Versuchsmethodik und der Zuverlässigkeitsanalyse behandelt.
Weiterhin erfolgt die Anwendung der Methoden an Fallbeispielen, einerseits manuell und andererseits durch den Einsatz von Software. Auch werden verschiedene Versuche zur Veranschaulichung der Wirkweisen durchgeführt.
Lehrgangsinhalte der Deutschen Gesellschaft für Qualität (DGQ) fließen in die Vorlesung ein.
Empfohlene Voraussetzungen:Kenntnisse:
  • Modul 36403 Grundlagen der Qualitätslehre
Zwingende Voraussetzungen:keine
Lehrformen und Arbeitsumfang:
  • Vorlesung / 2 SWS
  • Seminar / 2 SWS
  • Projekt / 2 SWS
  • Selbststudium / 90 Stunden
Unterrichtsmaterialien und Literaturhinweise:
  • Schmitt, R., Pfeifer,T. (Hrsg.): Masing, W. (Hrsg.): Handbuch Qualitätsmanagement. 6. überarb. Auflage, München, Wien: Hanser, 2014
  • Schmitt, R., Pfeifer, T.: Qualitätsmanagement: Strategien – Methoden – Techniken. 5. aktual. Auflage, München, Wien: Hanser, 2015
  • Dietrich, E.; Schulze, A.: Statistische Verfahren zur Maschinen- und Prozessqualifikation. 7. aktual. Auflage, München, Wien: Hanser, 2014
  • DGQ-Band Nr. 11-05: Formelsammlung zu den statistischen Methoden des Qualitätsmanagements. 3. Auflage, Berlin, Zürich Wien; Beuth Verlag, 2006
  • Timischl, W.: Qualitätssicherung: Statistische Methoden. 4. Auflage, München, Wien: Hanser, 2012
  • Linß, G.: Qualitätsmanagement für Ingenieure. 4. vollständig überarbeitete Auflage. München, Wien: Hanser 2018
  • Linß, G.: Statistiktraining im Qualitätsmanagement. 1. Auflage. München, Wien, Hanser 2006
  • Kühlmeyer, M.: Statistische Auswertungsmethoden für Ingenieure. 1. Auflage. Berlin: Springer 2001
Modulprüfung:Continuous Assessment (MCA)
Prüfungsleistung/en für Modulprüfung:
  • Abgabe eines Videoprojektes, 5-10 min. (34% Gewichtung für Modulnote)
  • Bis zu 3 schriftliche (elektronische) semesterbegleitende Teilprüfung, à 30 min. und/oder Durchführung eines Labors (33% Gewichtung für Modulnote)
  • mündliche Prüfung, 15 min. ODER schriftliche (elektronische) Teilprüfung, 30 min. (33% Gewichtung für Modulnote)
Die genaue Zusammensetzung der Leistungen ist abhängig von der Teilnehmerzahl und wird zu Veranstaltungsbeginn spezifiziert. Das Modul ist bestanden, wenn mindestens 50 % der Gesamtpunktzahl erreicht werden.
Bewertung der Modulprüfung:Prüfungsleistung - benotet
Teilnehmerbeschränkung:keine
Zuordnung zu Studiengängen:
  • Abschluss im Ausland / Betriebswirtschaftslehre / keine Prüfungsordnung
  • B.Sc. / Betriebswirtschaftslehre (universitäres Profil) / Prüfungsordnung 2011
  • M.Sc. / Betriebswirtschaftslehre (universitäres Profil) / Prüfungsordnung 2011
  • M.Sc. / Betriebswirtschaftslehre (universitäres Profil) / Prüfungsordnung 2017
  • Abschluss im Ausland / Maschinenbau / keine Prüfungsordnung
  • M.Sc. / Maschinenbau (universitäres Profil) / Prüfungsordnung 2006 - 2. SÄ 2012
  • M.Sc. / Maschinenbau (universitäres Profil) / Prüfungsordnung 2021
  • Abschluss im Ausland / Verarbeitungstechnologien der Werkstoffe / keine Prüfungsordnung
  • M.Sc. / Verarbeitungstechnologien der Werkstoffe (universitäres Profil) / Prüfungsordnung 2015
  • M.Sc. / Verarbeitungstechnologien der Werkstoffe (universitäres Profil) / Prüfungsordnung 2015
  • Abschluss im Ausland / Wirtschaftsingenieurwesen / keine Prüfungsordnung
  • Abschluss im Ausland / Wirtschaftsingenieurwesen / keine Prüfungsordnung
  • M.Sc. / Wirtschaftsingenieurwesen (universitäres Profil) / Prüfungsordnung 2008
  • M.Sc. / Wirtschaftsingenieurwesen (universitäres Profil) / Prüfungsordnung 2019
 Das Modul ist für das Fachübergreifende Studium zugelassen.
Bemerkungen:Dieses Modul ist ein Bestandteil für die Qualifizierung zum „Quality Systems Manager Junior“, die die Deutsche Gesellschaft für Qualität nach Bestätigung durch den Lehrstuhl Qualitätsmanagement vergibt.

Dieses Modul ist ein Bestandteil für die Qualifizierung zum „Six Sigma Green Belt“, der durch den Lehrstuhl Qualitätsmanagement vergeben wird.
Veranstaltungen zum Modul:
  • Statistische Methoden des Qualitätsmanagements (Qualitätslehre II) (Vorlesung)
  • Statistische Methoden des Qualitätsmanagements (Qualitätslehre II) (Seminar)
  • Statistische Methoden des Qualitätsmanagements (Qualitätslehre II) (Projekt)
Veranstaltungen im aktuellen Semester:
  • keine Zuordnung vorhanden

Unsere Webseite verwendet Cookies. Diese haben zwei Funktionen: Zum einen sind sie erforderlich für die grundlegende Funktionalität unserer Website. Zum anderen können wir mit Hilfe der Cookies unsere Inhalte für Sie immer weiter verbessern. Hierzu werden pseudonymisierte Daten von Website-Besuchern gesammelt und ausgewertet. Das Einverständnis in die Verwendung der technisch nicht notwendigen Cookies können Sie jeder Zeit wiederrufen. Weitere Informationen erhalten Sie auf unseren Seiten zum Datenschutz.

Erforderlich

Diese Cookies werden für eine reibungslose Funktion unserer Website benötigt.

Statistik

Für den Zweck der Statistik betreiben wir die Plattform Matomo, auf der mittels pseudonymisierter Daten von Websitenutzern der Nutzerfluss analysiert und beurteilt werden kann. Dies gibt uns die Möglichkeit Websiteinhalte zu optimieren.

Name Zweck Ablauf Typ Anbieter
_pk_id Wird verwendet, um ein paar Details über den Benutzer wie die eindeutige Besucher-ID zu speichern. 13 Monate HTML Matomo
_pk_ref Wird benutzt, um die Informationen der Herkunftswebsite des Benutzers zu speichern. 6 Monate HTML Matomo
_pk_ses Kurzzeitiges Cookie, um vorübergehende Daten des Besuchs zu speichern. 30 Minuten HTML Matomo