Das Fach Kunstgeschichte an der BTU Cottbus-Senftenberg ist als Wahlpflichtfach für die Studiengänge Architektur, Stadt- und Regionalplanung sowie Kultur & Technik und World Heritage Studies belegbar. Somit ist das Fach in Cottbus kein grundständiger Studiengang. Für den postgradualen Masterstudiengang Bauen & Erhalten ist Kunstgeschichte Pflichtfach. Die Veranstaltungen des Lehrstuhls können im fachübergreifenden Studium belegt werden, das einheitlich Pflicht aller Studiengänge in Cottbus ist.

Im Mittelpunkt der Lehre steht die Vermittlung von Kunst, Architektur und Design in der gesamten Breite des Faches mit einem besonderen Schwerpunkt auf der Kunst des 19. und 20. Jahrhunderts bis in die Gegenwart. Vor allem die Kunst und Architektur der so genannten "Klassischen Moderne" bildet nicht nur einen ausgewiesenen Schwerpunkt in der Lehre, sondern auch in der Forschung unseres Lehrstuhls.

Aktuelles

Oskar Schlemmer in seinem Wuppertaler Atelier

'Oskar Schlemmers Bilder
als Akteure des Exils'

Vortrag von Prof. Dr. Magdalena Droste

2. Mai 2017 um 19:00 Uhr
Lehrgebäude 2D, Zeichensaal
Zentralcampus BTU Cottbus-Senftenberg

Vortrag findet in Rahmen
der Link zu einer externen Seite Ringvorlesung des DFG-Graduiertenkollegs statt

 

 

Design by C. Müller, J. Bieber, M. Lemm, A. Pidhorna

Ausstellung  3. bis 30. April 2017

"Der große Baukasten - Fertighäuser der Moderne"

im IKMZ / BTU Cottbus-Senftenberg
Platz der Deutschen Einheit 2
03046 Cottbus

Eröffnung - 3. April 2017 um 15.00 Uhr

Die Präsentation wurde im Rahmen eines Masterseminars von Studierenden an den Fachgebieten für Baugeschichte und Kunstgeschichte unter der Leitung von Dr. Alexandra Druzynski von Boetticher und Ulrich Röthke, M.A. konzipiert.

 


Ausstellungseröffnung 03. April 2017 im IKMZ, Cottbus.
Foto by R. Wieczorek
Ausstellungseröffnung 03. April 2017 im IKMZ, Cottbus
Foto by R. Wieczorek