11289 - Softwaretechnik Modulübersicht

Modulnummer: 11289
Modultitel:Softwaretechnik
  Software Engineering
Einrichtung: Fakultät 1 - MINT - Mathematik, Informatik, Physik, Elektro- und Informationstechnik
Verantwortlich:
  • Prof. Dr. rer. nat. Lambers, Leen
Lehr- und Prüfungssprache:Deutsch
Dauer:1 Semester
Angebotsturnus: jedes Sommersemester
Leistungspunkte: 8
Lernziele:Nach erfolgreichem Abschluss des Moduls besitzen die Studierenden Kenntnisse von fortgeschrittenen Methoden  und Werkzeugen zur Softwareentwicklung. Sie sind befähigt zur Auswahl, Anwendung und Evaluierung von Methoden und Werkzeuge zur Softwareentwicklung. Sie sind befähigt zur selbständigen Erarbeitung und Präsentation von Spezialwissen im Themenfeld Softwaretechnik.


Inhalte:Fortgeschrittene Methoden und Werkzeuge für Analyse und Entwurf, Implementierung, Wartung und Qualitätssicherung von Softwaresystemen
Empfohlene Voraussetzungen:Kenntnis des Stoffes der Module
  • 12101: Algorithmieren und Programmieren
  • 12104: Entwicklung von Softwaresystemen
  • 12202: Softwarepraktikum
Zwingende Voraussetzungen:keine
Lehrformen und Arbeitsumfang:
  • Vorlesung / 4 SWS
  • Übung / 2 SWS
  • Selbststudium / 150 Stunden
Unterrichtsmaterialien und Literaturhinweise:
  • Helmut Balzert. Lehrbuch der Softwaretechnik, Band 1/2. Spektrum Akademischer Verlag, 2005
  • Ian Sommerville, Software Engineering, 10. Auflage, Pearson, 2018
  • Ian Sommerville, Modernes Software Engineering,  Pearson, 2020
  • Software Testing and Analysis: Process, Principles and Techniques; Mauro Pezzè, Michal Young, Wiley, 2007
Modulprüfung:Voraussetzung + Modulabschlussprüfung (MAP)
Prüfungsleistung/en für Modulprüfung:Voraussetzung für die Modulabschlussprüfung:
  • erfolgreiche Bearbeitung von Übungsaufgaben erfolgreicher Präsentation der Ergebnisse in den Übungen (75% müssen erbracht/gelöst werden)
Modulabschlussprüfung: 
  • Klausur, 90 min. ODER
  • mündliche Prüfung, 30-45 min.
In der ersten Lehrveranstaltung wird bekanntgegeben, ob die Prüfungsleistung in schriftlicher oder mündlicher Form zu erbringen ist.
Bewertung der Modulprüfung:Prüfungsleistung - benotet
Teilnehmerbeschränkung:keine
Zuordnung zu Studiengängen:
  • Master (universitär) / eBusiness / PO 2007
  • Abschluss im Ausland / Informatik / keine PO
  • Master (universitär) / Informatik / PO 2008 - 2. SÄ 2017
  • Abschluss im Ausland / Informations- und Medientechnik / keine PO
  • Master (universitär) / Informations- und Medientechnik / PO 2017
  • Master (universitär) / Künstliche Intelligenz Technologie / PO 2022
  • Master (universitär) / Wirtschaftsingenieurwesen / PO 2008
Bemerkungen:
  • Studiengang Informatik M.Sc.: Wahlpflichtmodul in Komplex „Praktische Informatik“ (Niveaustufe 400)
  • Studiengang Informations- und Medientechnik M.Sc.: Wahlpflichtmodul im Komplex „Multimedia-Systeme“
  • Studiengang eBusiness M.Sc.: Wahlpflichtmodul im Komplex „Entwicklung und Aufbau von eBusiness-Systemen“
  • Studiengang Angewandte Mathematik M.Sc.: Wahlpflichtmodul im Anwendungsfach „Informatik“
Veranstaltungen zum Modul:
  • Vorlesung: Softwaretechnik
  • Übung zur Vorlesung
  • Zugehörige Prüfung
Veranstaltungen im aktuellen Semester: