11910 - Grundzüge der Medientechnik Modulübersicht

Modulnummer: 11910 - Auslaufmodul
Modultitel:Grundzüge der Medientechnik
  Principles of Media Technology
Einrichtung: Fakultät 1 - MINT - Mathematik, Informatik, Physik, Elektro- und Informationstechnik
Verantwortlich:
  • Prof. Dr.-Ing. habil. Hentschel, Christian
Lehr- und Prüfungssprache:Deutsch
Dauer:1 Semester
Angebotsturnus: jedes Wintersemester
Leistungspunkte: 8
Lernziele:Die Studenten kennen Begriffe, grundlegende Prinzipien und Anwendungen in der Medientechnik. Der Student ist in der Lage, Zusammenhänge zwischen Wahrnehmung und technischer Realisierung zu verstehen. Für einfache Aufgaben kann die Verarbeitung geplant und die zweckmäßigen Werkzeuge für die Realisierung ausgewählt werden.
In Rahmen des Proseminars erwerben die Studierenden die Fähigkeit sich selbständig zusätzliches Wissen anzueignen und dieses zu präsentieren.
Inhalte:
  • Grundbegriffe und Definitionen (Medium, Multimedia, Medientypen)
  • Sprach-, Text-, Bildkommunikation
  • Hypertext, Hypermedia, Anwendungen
  • Schwerpunkte Medientypen Text, Grafik, Audio, Video und Animation, dazu Wahrnehmung und Beispiele zur Signalverarbeitung.
Empfohlene Voraussetzungen:keine
Zwingende Voraussetzungen:keine
Lehrformen und Arbeitsumfang:
  • Vorlesung / 2 SWS
  • Übung / 2 SWS
  • Seminar / 2 SWS
  • Selbststudium / 150 Stunden
Unterrichtsmaterialien und Literaturhinweise:
  • Vorlesungsskript
  • R. Steinmetz. Multimedia-Technologie. Einführung und Grundlagen. Springer-Verlag 1999.
  • U. Schneider, D. Werner. Taschenbuch der Informatik. Fachbuchverlag Leipzig, 2000.
  • P.A. Hennig. Taschenbuch Multimedia. Fachbuchverlag Leipzig, 2000.
  • J. Nielsen: Multimedia, Hypertext und Internet. Grundlagen und Praxis des elektronischen Publizierens. Vieweg-Verlag.
  • J. Böhringer u.a.: Kompendium der Mediengestaltung für Digital- und Printmedien. Springer-Verlag, 2000.
  • R. Mäusl: Fernsehtechnik; Von der Kamera zum Bildschirm. Hüthig Buch Verlag Heidelberg 1991.
Modulprüfung:Voraussetzung + Modulabschlussprüfung (MAP)
Prüfungsleistung/en für Modulprüfung:Voraussetzung für die Modulabschlussprüfung:
  • erfolgreiche Bearbeitung von Übungsaufgaben einschließlich erfolgreicher Präsentation im Rahmen des Proseminars
Modulabschlussprüfung:
  • Klausur, 90 Minuten.
Bewertung der Modulprüfung:Prüfungsleistung - benotet
Teilnehmerbeschränkung:keine
Zuordnung zu Studiengängen:
  • Bachelor (universitär) / Informations- und Medientechnik / PO 2017
  • Bachelor (universitär) / Künstliche Intelligenz / PO 2022
  • Bachelor (universitär) / Künstliche Intelligenz Technologie / PO 2022
Bemerkungen:
  • Studiengang Informations- und Medientechnik B.Sc. (PO 2017): Pflichtmodul im Komplex „Medientechnik und Medienwissenschaften"
  • Studiengang Künstliche Intelligenz B.Sc.: Wahlpflichtmodul im Komplex „Methodische Grundlagen“
  • Studiengang Künstliche Intelligenz Technologie M.Sc.: Wahlpflichtmodul im Komplex „Hardware-basierte Systeme: Elektrotechnik, Informationstechnik und Physik“
Veranstaltungen zum Modul:
  • Vorlesung: Grundzüge der Medientechnik
  • Übung zur Vorlesung
  • Begleitendes Proseminar
  • Zugehörige Prüfung
Veranstaltungen im aktuellen Semester:
Nachfolgemodul/e: Auslaufmodul ab: 27.01.2023
  • ohne Nachfolgemodul/e