11996 - Recht II: Handels- und Gesellschaftsrecht, Arbeitsrecht Modulübersicht

Modulnummer: 11996
Modultitel:Recht II: Handels- und Gesellschaftsrecht, Arbeitsrecht
  Law II: Commercial and Company Law, Labour Law
Einrichtung: Fakultät 5 - Wirtschaft, Recht und Gesellschaft
Verantwortlich:
  • Prof. Dr. jur. Wien, Andreas
Lehr- und Prüfungssprache:Deutsch
Dauer:1 Semester
Angebotsturnus: jedes Sommersemester
Leistungspunkte: 6
Lernziele:Es sollen die wirtschaftlich relevanten Teile der entsprechenden Rechtsgebiete unter Verwendung praxisnaher Beispielfälle vermittelt werden. Die Studierenden sollen die Befähigung erlangen, die im Handelsverkehr üblichen Geschäftsabläufe rechtskonform abzuwickeln. Darüber hinaus werden sie in die Lage versetzt, als potenzielle Gesellschafter eine geeignete Gesellschaftsform für ihr Unternehmen auszuwählen und dessen Organisation im Rahmen der gesetzlichen Vorgaben zweckentsprechend auszugestalten. Des Weiteren sollen die Studierenden in die Lage versetzt werden, staats- und verwaltungsrechtliche Anforderungen an wirtschaftliche Tätigkeiten auf ihre Wirksamkeit hin überprüfen zu können. Eng damit verbunden ist die Befähigung zu beurteilen, welche Geschäftsvorgänge öffentlich-rechtlichen Bindungen unterworfen sind.
Inhalte:
  • Grundbegriffe des Handelsrechts: Kaufmannseigenschaft, das Handelsregister, die Firma, Prokura und Handlungsvollmacht, Handelsvertreter, Handelsmakler und Vertragshändler
  • Handelsgeschäfte: Begriff und Arten des Handelsgeschäfts, Begründung und Abwicklung von Handelsgeschäften, Rügeobliegenheit, Kaufmännisches Bestätigungsschreiben, Kaufmännisches Zurückbehaltungsrecht, das Kommissionsgeschäft, das Speditionsgeschäft
  • Gesellschaftsrecht: Gesellschaft bürgerlichen Rechts, Offene Handelsgesellschaft, Kommanditgesellschaft, Stille Gesellschaft, Aktiengesellschaft, Gesellschaft mit beschränkter Haftung, Kommanditgesellschaft auf Aktien
  • Wirtschaftsverfassungsrecht: Einführung in die Verfassungsprinzipien sowie in die Grundrechte der Berufs- und Unternehmensfreiheit, Eigentumsgarantie, Funktionen der Verfassungsgerichte
  • Wirtschaftsverwaltungsrecht: Verwaltungsakt, Ausübung öffentlicher Verwaltung im Bereich der Wirtschaft, staatliche Wirtschaftsförderung, Gewerberecht, Handwerksrecht, Gaststättenrecht, Beförderungsgewerbe, Selbstverwaltung der Wirtschaft (Kammern und Innungen)
Empfohlene Voraussetzungen:Kenntnisse des Moduls:
  •  11995 Recht I: Bürgerliches Recht
Zwingende Voraussetzungen:keine
Lehrformen und Arbeitsumfang:
  • Vorlesung / 4 SWS
  • Selbststudium / 120 SWS
Unterrichtsmaterialien und Literaturhinweise:Badura, P., Wirtschaftsverfassung und Wirtschaftsverwaltung, 3. Aufl., Tübingen 2008;
Klunzinger, E., Grundzüge des Gesellschaftsrechts, 16. Aufl., München 2012;
Klunzinger, E., Grundzüge des Handelsrechts, 14. Aufl., München 2011;
Müssig, P., Wirtschaftsprivatrecht, 18. Aufl., Heidelberg 2015;
Oberrath, J.-D./Schmidt, A., Öffentliches Wirtschaftsrecht, 3. Aufl., Köln u.a. 2009;
Sander, G./Sigloch, D., Fälle zum Wirtschaftsverfassungs- und Wirtschaftsverwaltungsrecht, München 2003;
Wörlen, R., Handelsrecht mit Gesellschaftsrecht, 12. Aufl., Köln u.a., 2015.
Modulprüfung:Modulabschlussprüfung (MAP)
Prüfungsleistung/en für Modulprüfung:
  • Klausur, 90 min.
Bewertung der Modulprüfung:Prüfungsleistung - benotet
Teilnehmerbeschränkung:keine
Zuordnung zu Studiengängen:
  • Bachelor (fachhochschulisch) / Betriebswirtschaftslehre / PO 2017 - 1. SÄ 2019
  • Bachelor (fachhochschulisch) - Duales Studium, praxisintegrierend / Betriebswirtschaftslehre - dual / PO 2019
Bemerkungen:Für den Fall, dass das Modul nicht gemäß der vorliegenden Beschreibung gelehrt bzw. geprüft werden kann (z.B. aus Gründen des Infektionsschutzes), gelten die auf einschlägigen Plattformen (z.B. Homepage bzw. Moodle) kommunizierten Alternativen.
Veranstaltungen zum Modul:
  • Vorlesung Recht II: Handels- und Gesellschaftsrecht, Arbeitsrecht - 4 SWS
Veranstaltungen im aktuellen Semester: