36421 - Werkstoffgerechtes Fügen Modulübersicht

Modulnummer: 36421
Modultitel:Werkstoffgerechtes Fügen
  Materials Science of Joining
Einrichtung: Fakultät 3 - Maschinenbau, Elektro- und Energiesysteme
Verantwortlich:
  • Prof. Dr.-Ing. habil. Michailov, Vesselin
Lehr- und Prüfungssprache:Deutsch
Dauer:1 Semester
Angebotsturnus: jedes Sommersemester
Leistungspunkte: 6
Lernziele:Die Studierenden erlangen erweiterte Kenntnisse über die Auswirkung von Fügeprozessen auf den Werkstoff und das Bauteil (Fügeeignung). Nach der Teilnahme am Modul sind die Studierenden in der Lage
  • basierend auf den Grundlagenkenntnissen über den Gefügeaufbau von Metallen und Kunststoffen, die Wärmewirkung verschiedener Fügeverfahren auf die Mikrostruktur und Werkstoffeigenschaften zu bewerten;
  • mögliche Fehler und Unregelmäßigkeiten in Fügeverbindungen und ihre werkstoffspezifischen Ursachen zu differenzieren und Maßnahmen zur Vermeidung bzw. Reduzierung abzuleiten;
  • geeignete Zusatzwerkstoffe und Hilfsmittel für das Fügen auszuwählen;
  • die Fügeeignung von verschiedenen Werkstoffen und Werkstoffkombinationen zu analysieren, kritisch zu bewerten und für gegebene Problemstellungen einzuordnen;
  • Prüf- und Charakterisierungsmethoden im Zusammenhang mit der Fügeeignung von Werkstoffen zu reflektieren und für gegebene Problemstellungen anzuwenden;
  • Fügekonzepte unter besonderer Berücksichtigung der Fügeeignung unter kritischen Anforderungen zu entwerfen;
  • innovative Entwicklungen aus der Forschung zur Fügeeignung zu bewerten sowie hinsichtlich der Anwendbarkeit für gegebene Problemstellungen einzuordnen.
Inhalte:
  • Metallurgie des Fügens
  • Gasaufnahme und Wirkung der Gase
  • Technologische Prüfungen: Heißrisse, Kaltrisse, Korrosion
  • Schweißzusatzwerkstoffe und Hilfsmittel
  • Fügeeignung von
    - Niedriglegierte Stählen
    - Hochfeste Feinkornbaustählen
    - Hochlegierte Stählen
    - Nichteisenmetallen (Al, Mg, Ti)
    - Kunststoffen        
             
Empfohlene Voraussetzungen:keine
Zwingende Voraussetzungen:keine
Lehrformen und Arbeitsumfang:
  • Vorlesung / 2 SWS
  • Übung / 2 SWS
  • Selbststudium / 120 Stunden
Unterrichtsmaterialien und Literaturhinweise:
  • Vorlesungsskript und Übungsmaterialien
  • Ruge, J.: Handbuch der Schweißtechnik, Band 1, Springer-Verlag Berlin
  • N.N.: Kompendium der Schweißtechnik, Bände 1-4, DVS-Verlag Düsseldorf 2002
  • V. Michailov et. al.: Principles of Welding, St. Petersburg Polytechnic Univ. Publ., 2016
Modulprüfung:Modulabschlussprüfung (MAP)
Prüfungsleistung/en für Modulprüfung:
  • Klausur, 90 Min.
Bewertung der Modulprüfung:Prüfungsleistung - benotet
Teilnehmerbeschränkung:keine
Zuordnung zu Studiengängen:
  • Abschluss im Ausland / Maschinenbau / keine PO
  • Master (universitär) / Maschinenbau / PO 2006
  • Master (universitär) / Maschinenbau / PO 2021
  • Abschluss im Ausland / Verarbeitungstechnologien der Werkstoffe / keine PO
  • Master (universitär) / Verarbeitungstechnologien der Werkstoffe / PO 2015
  • Master (universitär) - Doppelabschluss / Verarbeitungstechnologien der Werkstoffe / PO 2015
  • Abschluss im Ausland / Wirtschaftsingenieurwesen / keine PO
Bemerkungen:keine
Veranstaltungen zum Modul:
  • Werkstoffgerechtes Fügen (Vorlesung)
  • Werkstoffgerechtes Fügen (Übung)
Veranstaltungen im aktuellen Semester:
  • keine Zuordnung vorhanden