Veranstaltung

Am 8. Juni 2016 fand in Zagreb die Abschlusskonferenz des Projektes "Gender Pay Gap" in Zagreb statt.

Am 8. Juni 2016 fand in Zagreb die Abschlusskonferenz des Projektes: "Gender Pay Gap: New Solutions for an old Problem" statt. Dr. Alexandra Scheele hat diese mit vorbereitet und die Aktivitäten in Deutschland vorgestellt. Auf der Abschlusskonferenz wurde deutlich, dass es sich bei dem Thema "Entgelt" um ein komplexes Thema handelt und die endgültige Lohnhöhe von vielen verschiedenen Faktoren abhängig ist und sich die ungleiche Bezahlung von Frauen und Männern nicht monokausal erklären lässt. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus Wissenschaft und Praxis betonten, dass die strukturellen Ursachen in den Blick genommen werden müssen, insbesondere die unterschiedliche Bewertung von sog. Frauen- und Männertätigkeiten. Darüber hinaus zeigt sich, dass gesetzliche Vorgaben durchaus erfolgreich sein können, Entgeltdifferenzen aufzuspüren und in einem zweiten Schritt abzubauen. Das Netzwerk Gender Wage Watchers und die Informationsplattform www.genderpaygap.eu [link] werden über die Projektlaufzeit hinaus fortgeführt.

Ansprechpartnerin

Dr. phil. Alexandra Scheele-Baer
T 2512
scheele-baer(at)tu-cottbus.de

Unsere Webseite verwendet Cookies. Diese haben zwei Funktionen: Zum einen sind sie erforderlich für die grundlegende Funktionalität unserer Website. Zum anderen können wir mit Hilfe der Cookies unsere Inhalte für Sie immer weiter verbessern. Hierzu werden pseudonymisierte Daten von Website-Besuchern gesammelt und ausgewertet. Das Einverständnis in die Verwendung der technisch nicht notwendigen Cookies können Sie jeder Zeit wiederrufen. Weitere Informationen erhalten Sie auf unseren Seiten zum Datenschutz.

Erforderlich

Diese Cookies werden für eine reibungslose Funktion unserer Website benötigt.

Statistik

Für den Zweck der Statistik betreiben wir die Plattform Matomo, auf der mittels pseudonymisierter Daten von Websitenutzern der Nutzerfluss analysiert und beurteilt werden kann. Dies gibt uns die Möglichkeit Websiteinhalte zu optimieren.

Name Zweck Ablauf Typ Anbieter
_pk_id Wird verwendet, um ein paar Details über den Benutzer wie die eindeutige Besucher-ID zu speichern. 13 Monate HTML Matomo
_pk_ref Wird benutzt, um die Informationen der Herkunftswebsite des Benutzers zu speichern. 6 Monate HTML Matomo
_pk_ses Kurzzeitiges Cookie, um vorübergehende Daten des Besuchs zu speichern. 30 Minuten HTML Matomo