DFG-Fachkollegienwahl 2019

Die Wahl der Mitglieder der Fachkollegien der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) für die Amtsperiode 2020–2023 findet von Montag, 21. Oktober 2019, 14:00 Uhr bis Montag, 18. November 2019, 14:00 Uhr als internetbasierte Online-Wahl statt. Dadurch ist die Stimmabgabe mittels eines üblichen Internetzugangs ohne Installation einer Spezialsoftware weltweit möglich.

Nachfolgend finden Sie nähere Informationen zur Wahl:

DIE FACHKOLLEGIEN DER DFG

Die Fachkollegien der DFG:

  • bewerten Anträge auf finanzielle Förderung von Forschungsvorhaben,
  • kontrollieren dabei auch die Wahrung einheitlicher Maßstäbe bei der Begutachtung und
  • beraten die DFG zu Fragen der Weiterentwicklung und Ausgestaltung der Förderprogramme.

Darüber hinaus setzen sie sich besonders für die Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses und die Belange der Chancengleichheit ein.

Die Mitglieder der Fachkollegien werden für eine Amtsperiode von rund vier Jahren gewählt und nehmen ihre Aufgaben ehrenamtlich wahr. Kandidierende für die Fachkollegien werden im Vorfeld der Wahl insbesondere von den Mitgliedern der DFG sowie von vorschlagsberechtigten wissenschaftlichen Fachgesellschaften und Fakultätentagen vorgeschlagen.

Weitere Informationen zu den Fachkollegien

WER KANN GEWÄHLT WERDEN?

Sie können sich bereits vorab über die Kandidierenden informieren, indem Sie die offizielle Kandidierendenliste der DFG einsehen. Die entsprechende Liste hat der Senat der DFG in seiner Sitzung Anfang Juli 2019 verabschiedet. Sie umfasst 1.681 Kandidierende, für die die rund 150.000 wahlberechtigten Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler ihre Stimmen abgeben können. Insgesamt sind 632 Mitglieder in 49 Fachkollegien, die in 211 Fächer unterteilt sind, zu wählen.

WER SIND DIE KANDIDATEN DER BTU?

Von der BTU kandidieren für die Fachkollegienwahl 2019:

Prof. Dr.-Ing. Christoph Egbers

FK 404 Strömungsmechanik, Technische Thermodynamik und Thermische Energietechnik

Fach-Nr.404-03 Strömungsmechanik

Prof. Dr.-Ing. habil. Thomas Mussenbrock

FK 408 Elektrotechnik und Informationstechnik

Fach-Nr.408-02 Nachrichten- und Hochfrequenztechnik, Kommunikationstechnik und -netze, Theoretische Elektrotechnik

Prof. Dr.-Ing. Jörg Nolte

FK 409 Informatik

Fach-Nr.409-04 | Betriebs-, Kommunikations-, Datenbank- und verteilte Systeme.

Wenn Sie Ihre Stimme(n) nicht auf Ihr Fachkollegium aufteilen, freuen wir uns, wenn Sie Kandidierende der BTU unterstützen.

WIE WIRD GEWÄHLT?

Gehören Sie zu den ungefähr 150.000 wahlberechtigten Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern, können Sie an der Online-Fachkollegienwahl der DFG teilnehmen. Um online Ihre Stimmen abgeben zu können, erhalten Sie rechtzeitig vor der Wahl (Anfang Oktober) von Ihrer Wahlstelle ein Wahlschreiben mit den persönlichen Zugangsdaten (Wahlnummer und Zugangscode). Die BTU ist als Wahlstelle für die DFG tätig und organisiert die Wahlen nach den Vorgaben der DFG.

Jede wahlberechtigte Person hat insgesamt maximal sechs Stimmen. Sie können einer oder einem Kandidierenden bis zu drei Stimmen geben. Sie können Ihre Stimmen auch auf Kandidierende aus unterschiedlichen Fachkollegien bzw. aus unterschiedlichen Fächern aufteilen.

Wenn Sie Ihre Stimme(n) nicht auf Ihr Fachkollegium aufteilen, freuen wir uns, wenn Sie Kandidierende der BTU unterstützen.

WER DARF WÄHLEN?

Die aktive Wahlberechtigung haben an der BTU alle dort wissenschaftlich forschend tätigen

  • Professorinnen und Professoren (einschließlich Juniorprofessorinnen und Juniorprofessoren), sowie
  • Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler, die spätestens am 20.10.2019 die mündliche Doktorprüfung oder einen anerkannten vergleichbaren Abschluss abgelegt haben.

Die wissenschaftlich forschende Tätigkeit darf nicht auf den ersten Tag der Wahlfrist beschränkt sein. Außerdem ist die wissenschaftlich forschende Tätigkeit nicht an eine vertragliche Beschäftigung an der BTU und nicht an einen zeitlichen Mindestumfang gebunden.

Eine weitere Voraussetzung für die Wahlberechtigung ist die Aufnahme in die Liste der aktiv Wahlberechtigten. Ein entsprechendes Wählerverzeichnis wird für die BTU erstellt und ist in der Wahlstelle einsehbar (siehe Kontaktdaten unten).

Die aktive Wahlberechtigung ist im Einzelnen in § 2 WahlO geregelt, die über das Wahlportal abgerufen werden kann.

WARUM SOLLTEN SIE WÄHLEN?

Die direkte Wahl der Mitglieder der Fachkollegien ist ein wichtiger Baustein im System der wissenschaftlichen Selbstverwaltung bei der Verteilung von Fördergeldern durch die Deutsche Forschungsgemeinschaft.

Mit Ihrer Wahl

  • wirken Sie aktiv an der Selbstverwaltung der Wissenschaft mit,
  • haben Sie die Möglichkeit zur direkten fachnahen Mitbestimmung,
  • stellen Sie Weichen für die Wissenschaftsförderung durch die DFG.

Nutzen Sie bei der Wahl 2019 Ihre Chance, denn Ihre Stimme in der Wissenschaft zählt!

NOCH FRAGEN OFFEN?

Bitte wenden Sie sich mit allen Fragen zur Ausgabe der Wahlunterlagen an die für Sie zuständige Wahlstelle an der BTU, Frau Barbara Seide-Kutschik, insbesondere, wenn Sie die Voraussetzungen für die aktive Wahlberechtigung erfüllen, aber zum Beginn der Wahl noch keine Wahlunterlagen erhalten haben.

Mit allen Fragen zur Wahldurchführung über das Online-Wahlsystem wenden Sie sich bitte an die während der Wahlfrist eingerichtete Hotline der DFG. Sie finden alle erforderlichen Angaben zur Hotline in Ihrem Wahlschreiben (Telefonnummer, E‑Mailadresse, Erreichbarkeitszeiten).

Weitere Fragen rund um die Fachkollegienwahl beantworten die FAQ auf den Seiten der DFG zur Fachkollegienwahl 2019.

Zu den FAQ

Fachkollegien-Wahlportal der DFG

Kontakt

Barbara Seide-Kutschik
Stabsstelle Protokoll, Gremienbetreuung
T +49 (0) 355 69-3326
Barbara.Seide-Kutschik(at)B-TU.De

Dr. rer. nat. Katrin Weise
HVP 1 Forschungsförderung
T +49 (0) 355 69-2716
katrin.weise(at)b-tu.de

Unsere Webseite verwendet Cookies. Diese haben zwei Funktionen: Zum einen sind sie erforderlich für die grundlegende Funktionalität unserer Website. Zum anderen können wir mit Hilfe der Cookies unsere Inhalte für Sie immer weiter verbessern. Hierzu werden pseudonymisierte Daten von Website-Besuchern gesammelt und ausgewertet. Das Einverständnis in die Verwendung der technisch nicht notwendigen Cookies können Sie jeder Zeit wiederrufen. Weitere Informationen erhalten Sie auf unseren Seiten zum Datenschutz.

Erforderlich

Diese Cookies werden für eine reibungslose Funktion unserer Website benötigt.

Statistik

Für den Zweck der Statistik betreiben wir die Plattform Matomo, auf der mittels pseudonymisierter Daten von Websitenutzern der Nutzerfluss analysiert und beurteilt werden kann. Dies gibt uns die Möglichkeit Websiteinhalte zu optimieren.

Name Zweck Ablauf Typ Anbieter
_pk_id Wird verwendet, um ein paar Details über den Benutzer wie die eindeutige Besucher-ID zu speichern. 13 Monate HTML Matomo
_pk_ref Wird benutzt, um die Informationen der Herkunftswebsite des Benutzers zu speichern. 6 Monate HTML Matomo
_pk_ses Kurzzeitiges Cookie, um vorübergehende Daten des Besuchs zu speichern. 30 Minuten HTML Matomo