2. FGW-Colloquium: Sugars are more than sweet - Impfstoffe und Medikamente aus Synthetischen Zuckern

Die Colloquia-Veranstaltungsreihe der gemeinsamen Fakultät für Gesundheitswissenschaften (FGW) stellt in regelmäßer Folge neue Forschungsthemen und -ergebnisse aus allen Bereichen gesundheitswissenschaftlicher und klinischer Forschung vor. Ziel ist der Aufbau wissenschaftlicher Zusammenarbeit für die Gesundheitswissenschaften in Brandenburg.

Der Vortrag von Prof. Peter H. Seeberger (Direktor des Max-Planck-Instituts für Kolloid- und Grenzflächenforschung) am 25. November 2020 stellt neue Ansätze in Prävention und Therapie von Infektionserkrankungen, u.a. von Malaria und bestimmten Virusinfektionen, in den Mittelpunkt. Dazu gehören sowohl die Entwicklung von Impfstoffen aus synthetischen Zuckern, als auch die zielgerichtete Optimierung von Antikörpern durch spezifische Glycosylierung.

Veranstaltungsort: Virtuell unter der Einwahl mhb-fontane.webex.com/meet/stefanie.oess
Programm: 2.FGW-Colloquium_Prof. Seeberger (PDF-Dokument)

Bemerkung zum Termin:
Online-Veransstaltung: Einwahl https://mhb-fontane.webex.com/meet/stefanie.oess

Ort:
Online-Veranstaltung

Kontakt

Dr. rer. nat. Anne-Helen Lutter
Dekanat
T +49 (0) 3573 85-923
lutter(at)b-tu.de

Susett Tanneberger
Stabsstelle Kommunikation und Marketing
T +49 (0) 355 69-3126
susett.tanneberger(at)b-tu.de

Unsere Webseite verwendet Cookies. Diese haben zwei Funktionen: Zum einen sind sie erforderlich für die grundlegende Funktionalität unserer Website. Zum anderen können wir mit Hilfe der Cookies unsere Inhalte für Sie immer weiter verbessern. Hierzu werden pseudonymisierte Daten von Website-Besuchern gesammelt und ausgewertet. Das Einverständnis in die Verwendung der technisch nicht notwendigen Cookies können Sie jeder Zeit wiederrufen. Weitere Informationen erhalten Sie auf unseren Seiten zum Datenschutz.

Erforderlich

Diese Cookies werden für eine reibungslose Funktion unserer Website benötigt.

Statistik

Für den Zweck der Statistik betreiben wir die Plattform Matomo, auf der mittels pseudonymisierter Daten von Websitenutzern der Nutzerfluss analysiert und beurteilt werden kann. Dies gibt uns die Möglichkeit Websiteinhalte zu optimieren.

Name Zweck Ablauf Typ Anbieter
_pk_id Wird verwendet, um ein paar Details über den Benutzer wie die eindeutige Besucher-ID zu speichern. 13 Monate HTML Matomo
_pk_ref Wird benutzt, um die Informationen der Herkunftswebsite des Benutzers zu speichern. 6 Monate HTML Matomo
_pk_ses Kurzzeitiges Cookie, um vorübergehende Daten des Besuchs zu speichern. 30 Minuten HTML Matomo